EAGLE Central Forums
Where the EAGLE community meets. Sponsored by Stratford Digital.

Home » CadSoft Support Forums » eagle.support.ger » Auto-Backup
Auto-Backup [message #163189] Sun, 06 September 2015 13:41 Go to next message
Hubert Plazek
Messages: 22
Registered: February 2009
Junior Member
Hallo,
ich arbeite mit WIN7, Eagle 6.6.0 Prof.
Für Auto-Backup hatte ich 2 Minuten eingestellt.
Soeben hatte ich das Problem, daß Eagle abgeschmiert ist mit der
WIN7-Meldung "Eagle funktioniert nicht mehr usw."

Nach Neustart ist ein Teil meiner Arbeit von heute futsch.
OK, denke ich, ist ja ein Backup da.
Pustekuchen. Nirgends eine Backup-Datei von heute aus dieser Sitzung.
Dateien von Gestern abend beim Beenden ist vorhanden.
Laut Manual sollte die datei die Endung *.s## haben.
Nix da. Jedenfalls nicht im Projektordner! Oder wird die irgendwo anders
abgespeichert.
Ich hatte dieses Theater schon mal. Aber das war ganz am Anfang einer
Sitzung und da hatte ich kein Problem, weil ich noch nicht an einem
Projekt weitergearbeitet hatte.
Hat jemand eine Idee?
Gruß H. Plazek
Re: Auto-Backup [message #163198 is a reply to message #163189] Mon, 07 September 2015 06:59 Go to previous messageGo to next message
Joern Paschedag
Messages: 1455
Registered: August 2008
Senior Member
Am 06.09.2015 um 15:41 schrieb Hubert Plazek:
> Hallo,
> ich arbeite mit WIN7, Eagle 6.6.0 Prof.
> Für Auto-Backup hatte ich 2 Minuten eingestellt.
> Soeben hatte ich das Problem, daß Eagle abgeschmiert ist mit der
> WIN7-Meldung "Eagle funktioniert nicht mehr usw."
>
> Nach Neustart ist ein Teil meiner Arbeit von heute futsch.
> OK, denke ich, ist ja ein Backup da.
> Pustekuchen. Nirgends eine Backup-Datei von heute aus dieser Sitzung.
> Dateien von Gestern abend beim Beenden ist vorhanden.
> Laut Manual sollte die datei die Endung *.s## haben.
> Nix da. Jedenfalls nicht im Projektordner! Oder wird die irgendwo anders
> abgespeichert.
> Ich hatte dieses Theater schon mal. Aber das war ganz am Anfang einer
> Sitzung und da hatte ich kein Problem, weil ich noch nicht an einem
> Projekt weitergearbeitet hatte.
> Hat jemand eine Idee?
> Gruß H. Plazek

Seit ich auf win8.1 umgestiegen bin, habe ich oft das gleiche Problem.
Win meldet, das eagle nicht mehr funktioniert und es bleibt nur die
Möglichkeit eagle zu beenden.

Ich habe aber bemerkt, das dieses "abschmieren" eigentlich nur dann
vorkommt, wenn ich sehr kurz hintereinander die Datei speichere. An
eagle kann das aber nicht liegen.
IMHO "glaubt" win wohl, das eine Manipulation vorliegt und schaltet
deshalb den Prozess ab.

Mit Win XP hatte ich solche Probleme nie.
Die backups haben die Bezeichnung *.s#1 bis *.s#9 und werden auch
"normalerweise" im gleichen Ordner abgelegt wie das *.sch.

Es ist aber möglich, das die files unter PFAD/"user" gelandet sind.

--
Mit freundlichen Grüßen / With best regards

Joern Paschedag
Re: Auto-Backup [message #163206 is a reply to message #163198] Mon, 07 September 2015 11:08 Go to previous messageGo to next message
Hubert Plazek
Messages: 22
Registered: February 2009
Junior Member
Am 07.09.2015 um 08:59 schrieb Joern Paschedag:
> Am 06.09.2015 um 15:41 schrieb Hubert Plazek:
>> Hallo,
>> ich arbeite mit WIN7, Eagle 6.6.0 Prof.
>> Für Auto-Backup hatte ich 2 Minuten eingestellt.
>> Soeben hatte ich das Problem, daß Eagle abgeschmiert ist mit der
>> WIN7-Meldung "Eagle funktioniert nicht mehr usw."
>>
>> Nach Neustart ist ein Teil meiner Arbeit von heute futsch.
>> OK, denke ich, ist ja ein Backup da.
>> Pustekuchen. Nirgends eine Backup-Datei von heute aus dieser Sitzung.
>> Dateien von Gestern abend beim Beenden ist vorhanden.
>> Laut Manual sollte die datei die Endung *.s## haben.
>> Nix da. Jedenfalls nicht im Projektordner! Oder wird die irgendwo anders
>> abgespeichert.
>> Ich hatte dieses Theater schon mal. Aber das war ganz am Anfang einer
>> Sitzung und da hatte ich kein Problem, weil ich noch nicht an einem
>> Projekt weitergearbeitet hatte.
>> Hat jemand eine Idee?
>> Gruß H. Plazek
>
> Seit ich auf win8.1 umgestiegen bin, habe ich oft das gleiche Problem.
> Win meldet, das eagle nicht mehr funktioniert und es bleibt nur die
> Möglichkeit eagle zu beenden.
>
> Ich habe aber bemerkt, das dieses "abschmieren" eigentlich nur dann
> vorkommt, wenn ich sehr kurz hintereinander die Datei speichere. An
> eagle kann das aber nicht liegen.
> IMHO "glaubt" win wohl, das eine Manipulation vorliegt und schaltet
> deshalb den Prozess ab.
>
> Mit Win XP hatte ich solche Probleme nie.
> Die backups haben die Bezeichnung *.s#1 bis *.s#9 und werden auch
> "normalerweise" im gleichen Ordner abgelegt wie das *.sch.
>
> Es ist aber möglich, das die files unter PFAD/"user" gelandet sind.
>
Hallo,
unter XP hatte ich dieses Problem auch nie gehabt.
Aber bei mir trat dieses Problem auf, obwohl ich nicht zwischendurch mal
gespeichert habe.
Im Kapitel 10.2 des Manual sind die von eagle verwendeten Dateiarten
beschrieben.
Da gibt es die Datei *.s#x. Diese Dateien sind die Sicherungskopien, die
eagle beim Beenden anlegt.
Diese sind alle vorhanden. Nur wie geschrieben, war die letzte vom Vortag.
Und dann gibt es die *.s##. Diese ist die automatische Sicherungsdatei,
die,
so ich die eagle-Hilfe unter "Automatischer Backup" richtig verstehe,
nach der unter auto backup interval eingestellten Zeit aktualisiert wird
oder soll.
Diese Datei müsste also bei mir im Rytmus von 2 Minuten neu geschrieben
werden und wird gelöscht,
sobald das Projekt ordnungsgemäß gespeichert wird. Nun ist eagle
abgeschmiert und folglich sollte diese Datei noch da sein.
Nur finde ich diese Datei nicht.
Gruß
H. Plazek
Re: Auto-Backup [message #163207 is a reply to message #163206] Mon, 07 September 2015 11:17 Go to previous message
Hubert Plazek
Messages: 22
Registered: February 2009
Junior Member
Am 07.09.2015 um 13:08 schrieb Hubert Plazek:
> Am 07.09.2015 um 08:59 schrieb Joern Paschedag:
>> Am 06.09.2015 um 15:41 schrieb Hubert Plazek:
>>> Hallo,
>>> ich arbeite mit WIN7, Eagle 6.6.0 Prof.
>>> Für Auto-Backup hatte ich 2 Minuten eingestellt.
>>> Soeben hatte ich das Problem, daß Eagle abgeschmiert ist mit der
>>> WIN7-Meldung "Eagle funktioniert nicht mehr usw."
>>>
>>> Nach Neustart ist ein Teil meiner Arbeit von heute futsch.
>>> OK, denke ich, ist ja ein Backup da.
>>> Pustekuchen. Nirgends eine Backup-Datei von heute aus dieser Sitzung.
>>> Dateien von Gestern abend beim Beenden ist vorhanden.
>>> Laut Manual sollte die datei die Endung *.s## haben.
>>> Nix da. Jedenfalls nicht im Projektordner! Oder wird die irgendwo anders
>>> abgespeichert.
>>> Ich hatte dieses Theater schon mal. Aber das war ganz am Anfang einer
>>> Sitzung und da hatte ich kein Problem, weil ich noch nicht an einem
>>> Projekt weitergearbeitet hatte.
>>> Hat jemand eine Idee?
>>> Gruß H. Plazek
>>
>> Seit ich auf win8.1 umgestiegen bin, habe ich oft das gleiche Problem.
>> Win meldet, das eagle nicht mehr funktioniert und es bleibt nur die
>> Möglichkeit eagle zu beenden.
>>
>> Ich habe aber bemerkt, das dieses "abschmieren" eigentlich nur dann
>> vorkommt, wenn ich sehr kurz hintereinander die Datei speichere. An
>> eagle kann das aber nicht liegen.
>> IMHO "glaubt" win wohl, das eine Manipulation vorliegt und schaltet
>> deshalb den Prozess ab.
>>
>> Mit Win XP hatte ich solche Probleme nie.
>> Die backups haben die Bezeichnung *.s#1 bis *.s#9 und werden auch
>> "normalerweise" im gleichen Ordner abgelegt wie das *.sch.
>>
>> Es ist aber möglich, das die files unter PFAD/"user" gelandet sind.
>>
> Hallo,
> unter XP hatte ich dieses Problem auch nie gehabt.
> Aber bei mir trat dieses Problem auf, obwohl ich nicht zwischendurch mal
> gespeichert habe.
> Im Kapitel 10.2 des Manual sind die von eagle verwendeten Dateiarten
> beschrieben.
> Da gibt es die Datei *.s#x. Diese Dateien sind die Sicherungskopien, die
> eagle beim Beenden anlegt.
> Diese sind alle vorhanden. Nur wie geschrieben, war die letzte vom Vortag.
> Und dann gibt es die *.s##. Diese ist die automatische Sicherungsdatei,
> die,
> so ich die eagle-Hilfe unter "Automatischer Backup" richtig verstehe,
> nach der unter auto backup interval eingestellten Zeit aktualisiert wird
> oder soll.
> Diese Datei müsste also bei mir im Rytmus von 2 Minuten neu geschrieben
> werden und wird gelöscht,
> sobald das Projekt ordnungsgemäß gespeichert wird. Nun ist eagle
> abgeschmiert und folglich sollte diese Datei noch da sein.
> Nur finde ich diese Datei nicht.
> Gruß
> H. Plazek
Kurzer Nachtrag:
Während ich eben den obigen Post geschrieben habe, hatte ich mein
Projekt geöffnet. Da ist in der ganzen Zeit nichts passiert.
Was mich nun etwas wundert, ist die Tatsache, daß beim Speichern des
Sheet nur die *.sch aktualisiert wurde. Ich habe das Projekt dann
beendet und dann eagle beendet. Auch dabei hat sich nichts verändert.
Die *.s#1 bleibt auf dem gestrigen Datum.
Das widerspricht ja total dem im Handbuch usw. beschriebenen
Sicherungsverhalten.
H. Plazek
Previous Topic: Protokoll beim Ziehen von Wires im Schaltplan
Next Topic: =?UTF-8?Q?Best=c3=bcckungsvarianten_V7?=
Goto Forum:
  


Current Time: Thu Sep 21 01:40:13 GMT 2017