EAGLE Central Forums
Where the EAGLE community meets. Sponsored by Stratford Digital.

Home » CadSoft Support Forums » eagle.suggest.ger » Eigene XML-Elemente
Eigene XML-Elemente [message #157706] Mon, 06 October 2014 21:31 Go to next message
Stefan Ey
Messages: 8
Registered: October 2012
Junior Member
Hallo,

gibt es noch andere Leute, die gern ein eigenes frei definierbares
XML-Element, z. B. "<custom> hätten, das man an beliebiger Stelle im DOM
integrieren kann und das von Eagle samt Inhalt in Ruhe gelassen bzw..
ignoriert wird, insofern es XML-konform ist, statt es zwangsweise zu
löschen?

Damit könnte man sich seine eigenen Erweiterungen ins sch/brd einbauen.

Was meint Ihr dazu.

Ach so, Attribute sind aus meiner Sicht einfach zu umständlich zu handhaben.

Gruß Stefan
Re: Eigene XML-Elemente [message #157786 is a reply to message #157706] Tue, 14 October 2014 10:51 Go to previous messageGo to next message
Matthias Weingart
Messages: 138
Registered: October 2004
Senior Member
Stefan Ey <stefan6973@gmx.de>:

> Hallo,
>
> gibt es noch andere Leute, die gern ein eigenes frei definierbares
> XML-Element, z. B. "<custom> hätten, das man an beliebiger Stelle im
> DOM integrieren kann und das von Eagle samt Inhalt in Ruhe gelassen
> bzw.. ignoriert wird, insofern es XML-konform ist, statt es zwangsweise
> zu löschen?
>
> Damit könnte man sich seine eigenen Erweiterungen ins sch/brd einbauen.
>
> Was meint Ihr dazu.
>
> Ach so, Attribute sind aus meiner Sicht einfach zu umständlich zu
> handhaben.

Naja, knntest Du nicht einfach so ein Attributfeld zweckentfremden (und
extern bearbeiten)? Htte sogar den Vorteil, dass es im Schaltplan nicht
unbedingt unsichtbar bleiben knnte.

M.
--
Re: Eigene XML-Elemente [message #157925 is a reply to message #157786] Sun, 26 October 2014 23:05 Go to previous messageGo to next message
Stefan Ey
Messages: 8
Registered: October 2012
Junior Member
On 14.10.2014 12:51, Matthias Weingart wrote:
> Stefan Ey <stefan6973@gmx.de>:
>
>> Hallo,
>>
>> gibt es noch andere Leute, die gern ein eigenes frei definierbares
>> XML-Element, z. B. "<custom> hätten, das man an beliebiger Stelle im
>> DOM integrieren kann und das von Eagle samt Inhalt in Ruhe gelassen
>> bzw.. ignoriert wird, insofern es XML-konform ist, statt es zwangsweise
>> zu löschen?
>>
>> Damit könnte man sich seine eigenen Erweiterungen ins sch/brd einbauen.
>>
>> Was meint Ihr dazu.
>>
>> Ach so, Attribute sind aus meiner Sicht einfach zu umständlich zu
>> handhaben.
>
> Naja, könntest Du nicht einfach so ein Attributfeld zweckentfremden (und
> extern bearbeiten)? Hätte sogar den Vorteil, dass es im Schaltplan nicht
> unbedingt unsichtbar bleiben könnte.
>
> M.
>
ja, aber wie schon gesagt sehr umständlich. Des Weiteren muss man
entweder in der LIB jeder Inkarnation aus Package+Technologie das
gleiche Attribut verpassen oder jeder Instanz, je nach dem was man
machen möchte.

Ich habe schon etwas herum experimentiert, war aber alles nicht
befriedigend. Es würde ja schon ausreichen, wenn Eagle, händisch
eingefügte Elemente in Ruhe lassen würde.

Das Doc-Field eines an die Firma angepassten Frames, habe ich
beispielsweise um Attribute erweitert, die dann auch angezeigt werden
und mir dazu ein passendes ULP geschrieben, so dass ich schnell und
einfach die Felder per Dialog ausfüllen kann. Es funktioniert, ist aber
sehr umständlich (fehlende Möglichkeit die Daten zu strukturieren) zu
programmieren und wird dann bei größeren Vorhaben schnell zermürbend.

Gruß Stefan
Re: Eigene XML-Elemente [message #157926 is a reply to message #157786] Sun, 26 October 2014 23:06 Go to previous messageGo to next message
Stefan Ey
Messages: 8
Registered: October 2012
Junior Member
On 14.10.2014 12:51, Matthias Weingart wrote:
> Stefan Ey <stefan6973@gmx.de>:
>
>> Hallo,
>>
>> gibt es noch andere Leute, die gern ein eigenes frei definierbares
>> XML-Element, z. B. "<custom> hätten, das man an beliebiger Stelle im
>> DOM integrieren kann und das von Eagle samt Inhalt in Ruhe gelassen
>> bzw.. ignoriert wird, insofern es XML-konform ist, statt es zwangsweise
>> zu löschen?
>>
>> Damit könnte man sich seine eigenen Erweiterungen ins sch/brd einbauen.
>>
>> Was meint Ihr dazu.
>>
>> Ach so, Attribute sind aus meiner Sicht einfach zu umständlich zu
>> handhaben.
>
> Naja, könntest Du nicht einfach so ein Attributfeld zweckentfremden (und
> extern bearbeiten)? Hätte sogar den Vorteil, dass es im Schaltplan nicht
> unbedingt unsichtbar bleiben könnte.
>
> M.
>
ja, aber wie schon gesagt sehr umständlich. Des Weiteren muss man
entweder in der LIB jeder Inkarnation aus Package+Technologie das
gleiche Attribut verpassen oder jeder Instanz, je nach dem was man
machen möchte.

Ich habe schon etwas herum experimentiert, war aber alles nicht
befriedigend. Es würde ja schon ausreichen, wenn Eagle, händisch
eingefügte Elemente in Ruhe lassen würde.

Das Doc-Field eines an die Firma angepassten Frames, habe ich
beispielsweise um Attribute erweitert, die dann auch angezeigt werden
und mir dazu ein passendes ULP geschrieben, so dass ich schnell und
einfach die Felder per Dialog ausfüllen kann. Es funktioniert, ist aber
sehr umständlich (fehlende Möglichkeit die Daten zu strukturieren) zu
programmieren und wird dann bei größeren Vorhaben schnell zermürbend.

Gruß Stefan
Re: Eigene XML-Elemente [message #157928 is a reply to message #157925] Mon, 27 October 2014 08:13 Go to previous message
A. Zaffran
Messages: 2532
Registered: November 2008
Senior Member
Am 27.10.2014 um 00:05 schrieb Stefan Ey:
> On 14.10.2014 12:51, Matthias Weingart wrote:
>> Stefan Ey <stefan6973@gmx.de>:
>>
>>> Hallo,
>>>
>>> gibt es noch andere Leute, die gern ein eigenes frei definierbares
>>> XML-Element, z. B. "<custom> hätten, das man an beliebiger Stelle im
>>> DOM integrieren kann und das von Eagle samt Inhalt in Ruhe gelassen
>>> bzw.. ignoriert wird, insofern es XML-konform ist, statt es zwangsweise
>>> zu löschen?
>>>
>>> Damit könnte man sich seine eigenen Erweiterungen ins sch/brd einbauen.
>>>
>>> Was meint Ihr dazu.
>>>
>>> Ach so, Attribute sind aus meiner Sicht einfach zu umständlich zu
>>> handhaben.
>>
>> Naja, könntest Du nicht einfach so ein Attributfeld zweckentfremden (und
>> extern bearbeiten)? Hätte sogar den Vorteil, dass es im Schaltplan nicht
>> unbedingt unsichtbar bleiben könnte.
>>
>> M.
>>
> ja, aber wie schon gesagt sehr umständlich. Des Weiteren muss man
> entweder in der LIB jeder Inkarnation aus Package+Technologie das
> gleiche Attribut verpassen oder jeder Instanz, je nach dem was man
> machen möchte.

Haben sie das

RUN e-attributverwaltung.ulp

schon mal näher betrachtet?


***
Um das Original zu lesen, und auch zuverlässig angehängte Dateien
bereitstellen zu können, benutzen Sie news.cadsoft.de und einen
funktionierenden News-Reader wie Thunderbird!
***
Mit freundlichen Grüßen / Best regards

Alfred Zaffran
--
______________________________________________________________
Alfred Zaffran Support
CadSoft Computer GmbH Hotline: 08635-698930
Pleidolfweg 15 FAX: 08635-698940
84568 Pleiskirchen eMail: <alf@cadsoft.de>
Web: <www.cadsoft.de>
Registergericht: Amtsgericht Traunstein HRB 5573
Geschaeftsfuehrer: Mark Whiteling
______________________________________________________________
Previous Topic: BOM-ulp erweitern mit Positionsdaten
Next Topic: Listbox verkleinern möglich?
Goto Forum:
  


Current Time: Thu Sep 21 23:10:21 GMT 2017