EAGLE Central Forums
Where the EAGLE community meets. Sponsored by Stratford Digital.

Home » CadSoft Support Forums » eagle.suggest.ger » Polygone für Print freirechnen
Polygone für Print freirechnen [message #148448] Tue, 27 November 2012 11:00 Go to next message
Hans Lederer
Messages: 297
Registered: June 2008
Senior Member
Polygone werden bekanntlich nur als Umriss gespeichert; um sie richtig
zu sehen, muss man sie erst mit RATSNEST freirechnen lassen.

Das setzt aber dann das "Board verändert"-Flag, so dass in der Folge im
Zeichnungsrahmen das Speicherdatum >LAST_DATE_TIME als "nicht
gespeichert" angezeigt wird. (Eagle 6.3.0 Pro)

Wenn ich nun von einem fertigen und somit "eingefrorenen" Board die Doku
(PDFs) erzeugen will, werden entweder die Polygone oder das Datum nicht
richtig angezeigt! Speichern gilt nicht, denn ich will die Boarddatei
ja nicht mehr ändern und dann wäre das Datum auch falsch.

Entweder sollte RATSNEST das Geändert-Flag nicht setzen (ändert ja auch
nichts, oder?), oder PRINT sollte eine Option "Polygone freirechnen"
bekommen.


--
Grüße, Hans Lederer
Re: Polygone für Print freirechnen [message #148449 is a reply to message #148448] Tue, 27 November 2012 11:03 Go to previous messageGo to next message
Hans Lederer
Messages: 297
Registered: June 2008
Senior Member
Am 27.11.2012 12:00, schrieb Hans Lederer:
> Polygone werden bekanntlich nur als Umriss gespeichert; um sie
> richtig zu sehen, muss man sie erst mit RATSNEST freirechnen
> lassen.
>
> Das setzt aber dann das "Board verändert"-Flag, so dass in der Folge
> im Zeichnungsrahmen das Speicherdatum >LAST_DATE_TIME als "nicht
> gespeichert" angezeigt wird. (Eagle 6.3.0 Pro)
>
> Wenn ich nun von einem fertigen und somit "eingefrorenen" Board die
> Doku (PDFs) erzeugen will, werden entweder die Polygone oder das
> Datum nicht richtig angezeigt! Speichern gilt nicht, denn ich will
> die Boarddatei ja nicht mehr ändern und dann wäre das Datum auch
> falsch.
>
> Entweder sollte RATSNEST das Geändert-Flag nicht setzen (ändert ja
> auch nichts, oder?), oder PRINT sollte eine Option "Polygone
> freirechnen" bekommen.
>
>

In der Hilfe steht:

> Beachten Sie bitte, dass RATSNEST die Board-Zeichnung nicht als
> verändert kennzeichnet, da die berechneten Polygon-Daten (falls
> vorhanden) nicht in der Datei abgespeichert werden, und die
> neuberechneten Luftlinien keine wirkliche Veränderung der Zeichnung
> darstellen.

Leider hält sich Eagle aktuell nicht dran.
Re: Polygone für Print freirechnen [message #148450 is a reply to message #148449] Tue, 27 November 2012 11:11 Go to previous messageGo to next message
Hans Lederer
Messages: 297
Registered: June 2008
Senior Member
Am 27.11.2012 12:03, schrieb Hans Lederer:
> Am 27.11.2012 12:00, schrieb Hans Lederer:
>> Polygone werden bekanntlich nur als Umriss gespeichert; um sie
>> richtig zu sehen, muss man sie erst mit RATSNEST freirechnen
>> lassen.
>>
>> Das setzt aber dann das "Board verändert"-Flag, so dass in der Folge
>> im Zeichnungsrahmen das Speicherdatum >LAST_DATE_TIME als "nicht
>> gespeichert" angezeigt wird. (Eagle 6.3.0 Pro)
>>
>> Wenn ich nun von einem fertigen und somit "eingefrorenen" Board die
>> Doku (PDFs) erzeugen will, werden entweder die Polygone oder das
>> Datum nicht richtig angezeigt! Speichern gilt nicht, denn ich will
>> die Boarddatei ja nicht mehr ändern und dann wäre das Datum auch
>> falsch.
>>
>> Entweder sollte RATSNEST das Geändert-Flag nicht setzen (ändert ja
>> auch nichts, oder?), oder PRINT sollte eine Option "Polygone
>> freirechnen" bekommen.
>>
>>
>
> In der Hilfe steht:
>
>> Beachten Sie bitte, dass RATSNEST die Board-Zeichnung nicht als
>> verändert kennzeichnet, da die berechneten Polygon-Daten (falls
>> vorhanden) nicht in der Datei abgespeichert werden, und die
>> neuberechneten Luftlinien keine wirkliche Veränderung der Zeichnung
>> darstellen.
>
> Leider hält sich Eagle aktuell nicht dran.
>

Seltsam. Jetzt gehts wieder korrekt, nicht mal neu gestartet seither.
Aber soeben hatte ich drei Mal das Board geöffnet, RATSNEST ausgelöst
und dann jedes Mal sofort "nicht gespeichert!" angezeigt bekommen...?
Re: Polygone für Print freirechnen [message #148451 is a reply to message #148450] Tue, 27 November 2012 11:25 Go to previous messageGo to next message
Tilmann Reh
Messages: 2068
Registered: October 2004
Senior Member
Hans Lederer schrieb:

> Seltsam. Jetzt gehts wieder korrekt, nicht mal neu gestartet seither.
> Aber soeben hatte ich drei Mal das Board geöffnet, RATSNEST ausgelöst
> und dann jedes Mal sofort "nicht gespeichert!" angezeigt bekommen...?

Waren das vielleicht alte Dateien, die beim Öffnen nach XML konvertiert
wurden und daher verändert bzw. "nicht gespeichert" waren?

Tilmann
Re: Polygone für Print freirechnen [message #148452 is a reply to message #148450] Tue, 27 November 2012 11:34 Go to previous messageGo to next message
Hans Lederer
Messages: 297
Registered: June 2008
Senior Member
Am 27.11.2012 12:11, schrieb Hans Lederer:
> Am 27.11.2012 12:03, schrieb Hans Lederer:
>> Am 27.11.2012 12:00, schrieb Hans Lederer:
>>> Polygone werden bekanntlich nur als Umriss gespeichert; um sie
>>> richtig zu sehen, muss man sie erst mit RATSNEST freirechnen
>>> lassen.
>>>
>>> Das setzt aber dann das "Board verändert"-Flag, so dass in der Folge
>>> im Zeichnungsrahmen das Speicherdatum >LAST_DATE_TIME als "nicht
>>> gespeichert" angezeigt wird. (Eagle 6.3.0 Pro)
>>>
>>> Wenn ich nun von einem fertigen und somit "eingefrorenen" Board die
>>> Doku (PDFs) erzeugen will, werden entweder die Polygone oder das
>>> Datum nicht richtig angezeigt! Speichern gilt nicht, denn ich will
>>> die Boarddatei ja nicht mehr ändern und dann wäre das Datum auch
>>> falsch.
>>>
>>> Entweder sollte RATSNEST das Geändert-Flag nicht setzen (ändert ja
>>> auch nichts, oder?), oder PRINT sollte eine Option "Polygone
>>> freirechnen" bekommen.
>>>
>>>
>>
>> In der Hilfe steht:
>>
>>> Beachten Sie bitte, dass RATSNEST die Board-Zeichnung nicht als
>>> verändert kennzeichnet, da die berechneten Polygon-Daten (falls
>>> vorhanden) nicht in der Datei abgespeichert werden, und die
>>> neuberechneten Luftlinien keine wirkliche Veränderung der Zeichnung
>>> darstellen.
>>
>> Leider hält sich Eagle aktuell nicht dran.
>>
>
> Seltsam. Jetzt gehts wieder korrekt, nicht mal neu gestartet seither.
> Aber soeben hatte ich drei Mal das Board geöffnet, RATSNEST ausgelöst
> und dann jedes Mal sofort "nicht gespeichert!" angezeigt bekommen...?
>

Nein, Mist: es ging, weil ich das eingefrorene Board nun doch
versehentlich gespeichert hatte! Das ursprüngliche aus dem Backup
wiederhergestellt, und nun wieder reproduzierbar: Öffnen, RATSNEST,
"nicht gespeichert!"

Ein Diff zeigt mir, dass im ursprünglichen Board eine Menge WIREs in
Layer 19 Unrouted gespeichert sind (vermutlich die vom Gnd-Polygon).
Nach RATSNEST und Speichern verschwinden sie — das scheint mir aber ein
Bug zu sein! Auch das ursprüngliche Board war schon mit 6.3.0 zuletzt
gespeichert worden.
Re: Polygone f [message #148455 is a reply to message #148448] Tue, 27 November 2012 17:05 Go to previous messageGo to next message
Uwe Bonnes
Messages: 339
Registered: October 2004
Senior Member
Hans Lederer <Bitte.kein@spam.f?r.mich> wrote:
> Polygone werden bekanntlich nur als Umriss gespeichert; um sie richtig
> zu sehen, muss man sie erst mit RATSNEST freirechnen lassen.

> Das setzt aber dann das "Board verndert"-Flag, so dass in der Folge im
> Zeichnungsrahmen das Speicherdatum >LAST_DATE_TIME als "nicht
> gespeichert" angezeigt wird. (Eagle 6.3.0 Pro)

> Wenn ich nun von einem fertigen und somit "eingefrorenen" Board die Doku
> (PDFs) erzeugen will, werden entweder die Polygone oder das Datum nicht
> richtig angezeigt! Speichern gilt nicht, denn ich will die Boarddatei
> ja nicht mehr ndern und dann wre das Datum auch falsch.

> Entweder sollte RATSNEST das Gendert-Flag nicht setzen (ndert ja auch
> nichts, oder?), oder PRINT sollte eine Option "Polygone freirechnen"
> bekommen.

Unter >last_date_time wird zumindestens unter 6.3.0 das Dateidatum der
Boarddatei angezeigt, nicht das Datum der letzten Aenderung, jedenfalls
unter Linux. Ich habe den Fehler schon hier und per Mail gemeldet, aber kein
"ack" bekommen...

--
Uwe Bonnes bon@elektron.ikp.physik.tu-darmstadt.de

Institut fuer Kernphysik Schlossgartenstrasse 9 64289 Darmstadt
--------- Tel. 06151 162516 -------- Fax. 06151 164321 ----------
Re: Polygone für Print freirechnen [message #148459 is a reply to message #148455] Tue, 27 November 2012 17:42 Go to previous messageGo to next message
Tilmann Reh
Messages: 2068
Registered: October 2004
Senior Member
Uwe Bonnes schrieb:

> Unter >last_date_time wird zumindestens unter 6.3.0 das Dateidatum der
> Boarddatei angezeigt, nicht das Datum der letzten Aenderung, jedenfalls
> unter Linux. Ich habe den Fehler schon hier und per Mail gemeldet, aber kein
> "ack" bekommen...

Das war doch schon immer so. Das Datum der letzten Änderung wird nicht
"in" der Datei gespeichert, sondern einfach als Datum des letzten
Speicherns (Datei-Datum) angenommen.

Tilmann
Re: Polygone für Print freirechnen [message #148460 is a reply to message #148452] Tue, 27 November 2012 17:42 Go to previous messageGo to next message
Walter Spermann
Messages: 540
Registered: August 2010
Senior Member
Hallo,

On 11/27/12 12:34, Hans Lederer wrote:
> Am 27.11.2012 12:11, schrieb Hans Lederer:
>> Am 27.11.2012 12:03, schrieb Hans Lederer:
>>> Am 27.11.2012 12:00, schrieb Hans Lederer:
>>>> Polygone werden bekanntlich nur als Umriss gespeichert; um sie
>>>> richtig zu sehen, muss man sie erst mit RATSNEST freirechnen
>>>> lassen.
>>>>
>>>> Das setzt aber dann das "Board verändert"-Flag, so dass in der Folge
>>>> im Zeichnungsrahmen das Speicherdatum >LAST_DATE_TIME als "nicht
>>>> gespeichert" angezeigt wird. (Eagle 6.3.0 Pro)
>>>>
>>>> Wenn ich nun von einem fertigen und somit "eingefrorenen" Board die
>>>> Doku (PDFs) erzeugen will, werden entweder die Polygone oder das
>>>> Datum nicht richtig angezeigt! Speichern gilt nicht, denn ich will
>>>> die Boarddatei ja nicht mehr ändern und dann wäre das Datum auch
>>>> falsch.
>>>>
>>>> Entweder sollte RATSNEST das Geändert-Flag nicht setzen (ändert ja
>>>> auch nichts, oder?), oder PRINT sollte eine Option "Polygone
>>>> freirechnen" bekommen.
>>>>
>>>>
>>>
>>> In der Hilfe steht:
>>>
>>>> Beachten Sie bitte, dass RATSNEST die Board-Zeichnung nicht als
>>>> verändert kennzeichnet, da die berechneten Polygon-Daten (falls
>>>> vorhanden) nicht in der Datei abgespeichert werden, und die
>>>> neuberechneten Luftlinien keine wirkliche Veränderung der Zeichnung
>>>> darstellen.
>>>
>>> Leider hält sich Eagle aktuell nicht dran.
>>>
>>
>> Seltsam. Jetzt gehts wieder korrekt, nicht mal neu gestartet seither.
>> Aber soeben hatte ich drei Mal das Board geöffnet, RATSNEST ausgelöst
>> und dann jedes Mal sofort "nicht gespeichert!" angezeigt bekommen...?
>>
>
> Nein, Mist: es ging, weil ich das eingefrorene Board nun doch
> versehentlich gespeichert hatte! Das ursprüngliche aus dem Backup
> wiederhergestellt, und nun wieder reproduzierbar: Öffnen, RATSNEST,
> "nicht gespeichert!"
>
> Ein Diff zeigt mir, dass im ursprünglichen Board eine Menge WIREs in
> Layer 19 Unrouted gespeichert sind (vermutlich die vom Gnd-Polygon).
> Nach RATSNEST und Speichern verschwinden sie — das scheint mir aber ein
> Bug zu sein! Auch das ursprüngliche Board war schon mit 6.3.0 zuletzt
> gespeichert worden.
>
>
>

ich kann das Fehlverhalten nachvollziehen. Sie haben recht, RATSNEST darf
keine Änderung der Datei nach sich ziehen. Wir schaun uns das genauer an.

Gruss,
Walter Spermann

--
---------------------------------------------------------------
Walter Spermann
Softwareentwicklung
CadSoft Computer GmbH
Pleidolfweg 15
84568 Pleiskirchen
Tel.: 08635/6989-10
www.cadsoft.de
---------------------------------------------------------------
Registergericht: Amtsgericht Traunstein HRB 5573
Geschäftsführer: Thomas Liratsch
---------------------------------------------------------------
Re: Polygone für Print freirechnen [message #148463 is a reply to message #148455] Tue, 27 November 2012 17:55 Go to previous messageGo to next message
Walter Spermann
Messages: 540
Registered: August 2010
Senior Member
Hallo,

On 11/27/12 18:05, Uwe Bonnes wrote:
> Hans Lederer <Bitte.kein@spam.f?r.mich> wrote:
>> Polygone werden bekanntlich nur als Umriss gespeichert; um sie richtig
>> zu sehen, muss man sie erst mit RATSNEST freirechnen lassen.
>
>> Das setzt aber dann das "Board verändert"-Flag, so dass in der Folge im
>> Zeichnungsrahmen das Speicherdatum >LAST_DATE_TIME als "nicht
>> gespeichert" angezeigt wird. (Eagle 6.3.0 Pro)
>
>> Wenn ich nun von einem fertigen und somit "eingefrorenen" Board die Doku
>> (PDFs) erzeugen will, werden entweder die Polygone oder das Datum nicht
>> richtig angezeigt! Speichern gilt nicht, denn ich will die Boarddatei
>> ja nicht mehr ändern und dann wäre das Datum auch falsch.
>
>> Entweder sollte RATSNEST das Geändert-Flag nicht setzen (ändert ja auch
>> nichts, oder?), oder PRINT sollte eine Option "Polygone freirechnen"
>> bekommen.
>
> Unter >last_date_time wird zumindestens unter 6.3.0 das Dateidatum der
> Boarddatei angezeigt, nicht das Datum der letzten Aenderung, jedenfalls
> unter Linux. Ich habe den Fehler schon hier und per Mail gemeldet, aber kein
> "ack" bekommen...
>
habe hierzu mal V5 und V6 verglichen, konnte aber keinen Unterschied feststellen.
Es wird stets das aktuelle Datum der Boarddatei angezeigt bzw. "nicht gespeichert".
Ich meine nicht, dass da was falsch ist.

Walter Spermann

--
---------------------------------------------------------------
Walter Spermann
Softwareentwicklung
CadSoft Computer GmbH
Pleidolfweg 15
84568 Pleiskirchen
Tel.: 08635/6989-10
www.cadsoft.de
---------------------------------------------------------------
Registergericht: Amtsgericht Traunstein HRB 5573
Geschäftsführer: Thomas Liratsch
---------------------------------------------------------------
Re: Polygone f [message #148464 is a reply to message #148463] Tue, 27 November 2012 20:38 Go to previous messageGo to next message
Uwe Bonnes
Messages: 339
Registered: October 2004
Senior Member
Walter Spermann <Walter.Spermann@cadsoft.de> wrote:
> Hallo,

> >
> habe hierzu mal V5 und V6 verglichen, konnte aber keinen Unterschied
> feststellen.
> Es wird stets das aktuelle Datum der Boarddatei angezeigt bzw.
> "nicht gespeichert".
> Ich meine nicht, dass da was falsch ist.

Unter V4 war es aber anders.

Wenn man die Datei umherkopiert, dann veraendert man sie doch nicht! Das
Verhalten von V5/6 ist sehr stoerend. Gerade wenn man mit verschiedenen
Versionen arbeitet, _muss_ das Datum auf dem Board im Rechner und auf der
gefertigten Platine auf dem Tisch _uebereinstimmen_. Aber jetzt ist das
nicht mehr der Fall, sobald man z.B. die Datei aus einem
Versionsverwaltungssystem auscheckt.

Sehr irritierend!

Bitte ueberdenken!

Danke
--
Uwe Bonnes bon@elektron.ikp.physik.tu-darmstadt.de

Institut fuer Kernphysik Schlossgartenstrasse 9 64289 Darmstadt
--------- Tel. 06151 162516 -------- Fax. 06151 164321 ----------
Re: Polygone für Print freirechnen [message #148470 is a reply to message #148464] Wed, 28 November 2012 07:36 Go to previous messageGo to next message
Tilmann Reh
Messages: 2068
Registered: October 2004
Senior Member
Uwe Bonnes schrieb:

> Unter V4 war es aber anders.

Nein, meines Wissens nicht. Ich vermute eher, Du hast damals mit V4 noch
kein VCS verwendet (s.u.).

> Wenn man die Datei umherkopiert, dann veraendert man sie doch nicht!

In der Tat.
Aber bloßes Umherkopieren ändert auch nicht das Datum der Datei.

> Das
> Verhalten von V5/6 ist sehr stoerend. Gerade wenn man mit verschiedenen
> Versionen arbeitet, _muss_ das Datum auf dem Board im Rechner und auf der
> gefertigten Platine auf dem Tisch _uebereinstimmen_.

Selbstverständlich muß man Boarddatei und Leiterplatte einander zuordnen
können. Aber da die Platine keinen Zeiteintrag hat, steht dort das
Revisionsdatum wohl im Kupfer - und zwar exakt genauso wie auch im
Board. Das "Datum der letzten Änderung" kann davon aber sehr wohl
abweichen, z.B. wenn man einen Value erst nach Abschicken der PCB-Daten
endgültig festgelegt (oder korrigiert) hat.

> Aber jetzt ist das
> nicht mehr der Fall, sobald man z.B. die Datei aus einem
> Versionsverwaltungssystem auscheckt.

Das ist eine ganz andere Baustelle! Offenbar rekonstruiert Dein VCS den
Zeiteintrag der Datei nicht beim Auschecken (weil es ja im lokalen
Dateisystem eine "neue" Datei erzeugt).
Den gleichen Effekt wirst Du haben, wenn Du z.B. Dateien per Mail (nicht
im zip) übermittelt bekommst, deren "letzte Änderung" ist dann der
Zeitpunkt des Anhang-Speicherns.

> Sehr irritierend!

Das finde ich nicht.

> Bitte ueberdenken!

Natürlich wäre es denkbar, den Zeitpunkt der letzten Änderung auch /in/
den Dateien zu speichern. Ein Nachteil wäre das jedenfalls nicht, und
würde Probleme wie das o.g. vermeiden.

In diesem Sinne unterstütze ich diesen Vorschlag durchaus.
Aber das aktuelle Verhalten ist m.W. schon immer so gewesen.

Tilmann
Re: Polygone f [message #148472 is a reply to message #148470] Wed, 28 November 2012 10:13 Go to previous messageGo to next message
Uwe Bonnes
Messages: 339
Registered: October 2004
Senior Member
Tilmann Reh <usenet2007nospam@autometer.de> wrote:
Okay, ich muss mich korrigieren. Auch mit V4.16r2 aendert sich
>last_date_time wenn man die Datei herumkopiert.

> > Sehr irritierend!

> Das finde ich nicht.

Doch, das Verhalten ist irritierend! Mitabeiter A layoutet die Platine und
laesst die Platine fertigen. Er schickt die Datei an Mitarbeiter B, der die
Platinen bestuecken und testen soll. Aber fuer Mitarbeiter B sieht die
Platine auf dem Bildschirm anders aus als fuer Mitarbeiter A oder die
gefertigte Platine auf dem ASrbeitstisch.
>last_date_time sollte sich nur aendern, wenn etwas am Board geaendert
wurde...

> > Bitte ueberdenken!

> Natrlich wre es denkbar, den Zeitpunkt der letzten nderung auch /in/
> den Dateien zu speichern. Ein Nachteil wre das jedenfalls nicht, und
> wrde Probleme wie das o.g. vermeiden.

> In diesem Sinne untersttze ich diesen Vorschlag durchaus.
> Aber das aktuelle Verhalten ist m.W. schon immer so gewesen.



--
Uwe Bonnes bon@elektron.ikp.physik.tu-darmstadt.de

Institut fuer Kernphysik Schlossgartenstrasse 9 64289 Darmstadt
--------- Tel. 06151 162516 -------- Fax. 06151 164321 ----------
Re: Polygone für Print freirechnen [message #148473 is a reply to message #148472] Wed, 28 November 2012 10:56 Go to previous messageGo to next message
Tilmann Reh
Messages: 2068
Registered: October 2004
Senior Member
Uwe Bonnes schrieb:

> Doch, das Verhalten ist irritierend! Mitabeiter A layoutet die Platine und
> laesst die Platine fertigen. Er schickt die Datei an Mitarbeiter B, der die
> Platinen bestuecken und testen soll. Aber fuer Mitarbeiter B sieht die
> Platine auf dem Bildschirm anders aus als fuer Mitarbeiter A oder die
> gefertigte Platine auf dem ASrbeitstisch.

... aber nur, wenn ">last_date_time" im Kupfer oder Bestückungsdruck
vorkommt, was ich für a) eher unüblich und b) auch keine geeignete
Methode halte (denke nur mal an anschließende
Dimensionierungs-Änderungen...).

Das Revisionsdatum der Leiterplatte gehört als (statisches) Text-Objekt
ins Kupfer, und dann sieht jeder MA sofort die Übereinstimmung zwischen
Leiterplatte und Board-Datei - egal, welches Datum für die letzte
Bearbeitung am Bildschirm (oder auf einem Ausdruck) angezeigt wird.

Tilmann
Re: Polygone f [message #148475 is a reply to message #148473] Wed, 28 November 2012 11:41 Go to previous messageGo to next message
Uwe Bonnes
Messages: 339
Registered: October 2004
Senior Member
Tilmann Reh <usenet2007nospam@autometer.de> wrote:
> Uwe Bonnes schrieb:

> > Doch, das Verhalten ist irritierend! Mitabeiter A layoutet die Platine
> > und laesst die Platine fertigen. Er schickt die Datei an Mitarbeiter B,
> > der die Platinen bestuecken und testen soll. Aber fuer Mitarbeiter B
> > sieht die Platine auf dem Bildschirm anders aus als fuer Mitarbeiter
> > A oder die gefertigte Platine auf dem Arbeitstisch.

> ... aber nur, wenn ">last_date_time" im Kupfer oder Bestckungsdruck
> vorkommt, was ich fr a) eher unblich und b) auch keine geeignete
> Methode halte (denke nur mal an anschlieende
> Dimensionierungs-nderungen...).

> Das Revisionsdatum der Leiterplatte gehrt als (statisches) Text-Objekt
> ins Kupfer, und dann sieht jeder MA sofort die bereinstimmung zwischen
> Leiterplatte und Board-Datei - egal, welches Datum fr die letzte
> Bearbeitung am Bildschirm (oder auf einem Ausdruck) angezeigt wird.

Aber dann kann eine Aenderung an der Platine vorgenommen werden und wenn man
das Datum nicht _explizit_ aendert hat man einen anderen Stand aber den
_gleichen_ Aufdruck...

--
Uwe Bonnes bon@elektron.ikp.physik.tu-darmstadt.de

Institut fuer Kernphysik Schlossgartenstrasse 9 64289 Darmstadt
--------- Tel. 06151 162516 -------- Fax. 06151 164321 ----------
Re: Polygone für Print freirechnen [message #148480 is a reply to message #148475] Wed, 28 November 2012 12:44 Go to previous messageGo to next message
Tilmann Reh
Messages: 2068
Registered: October 2004
Senior Member
Uwe Bonnes schrieb:

> Tilmann Reh <usenet2007nospam@autometer.de> wrote:
>> Das Revisionsdatum der Leiterplatte gehört als (statisches) Text-Objekt
>> ins Kupfer, und dann sieht jeder MA sofort die Übereinstimmung zwischen
>> Leiterplatte und Board-Datei - egal, welches Datum für die letzte
>> Bearbeitung am Bildschirm (oder auf einem Ausdruck) angezeigt wird.
>
> Aber dann kann eine Aenderung an der Platine vorgenommen werden und wenn man
> das Datum nicht _explizit_ aendert hat man einen anderen Stand aber den
> _gleichen_ Aufdruck...

Ja, so ist das eben.

Wenn Du einen Weg kennst, trotz der von mir genannten typischen
Detail-Nacharbeiten denselben Zeitstempel auf Leiterplatte und Ausdruck
zu erzeugen, laß ihn uns wissen. Das "Datum der letzten Änderung" ist
dafür jedenfalls exakt genauso ungeeignet wie das derzeitige Dateidatum.

Ein gewisses Maß an Systematik, Disziplin und Aufmerksamkeit ist hier
offenbar unverzichtbar.

Tilmann
Re: Polygone f [message #148485 is a reply to message #148480] Wed, 28 November 2012 15:05 Go to previous messageGo to next message
Uwe Bonnes
Messages: 339
Registered: October 2004
Senior Member
Tilmann Reh <usenet2007nospam@autometer.de> wrote:
> Uwe Bonnes schrieb:

> > Tilmann Reh <usenet2007nospam@autometer.de> wrote:
> >> Das Revisionsdatum der Leiterplatte gehrt als (statisches) Text-Objekt
> >> ins Kupfer, und dann sieht jeder MA sofort die bereinstimmung zwischen
> >> Leiterplatte und Board-Datei - egal, welches Datum fr die letzte
> >> Bearbeitung am Bildschirm (oder auf einem Ausdruck) angezeigt wird.
> >
> > Aber dann kann eine Aenderung an der Platine vorgenommen werden
> > und wenn man das Datum nicht _explizit_ aendert hat man einen
> > anderen Stand aber den_gleichen_ Aufdruck...

> Ja, so ist das eben.

> Wenn Du einen Weg kennst, trotz der von mir genannten typischen
> Detail-Nacharbeiten denselben Zeitstempel auf Leiterplatte und Ausdruck
> zu erzeugen, la ihn uns wissen. Das "Datum der letzten nderung" ist
> dafr jedenfalls exakt genauso ungeeignet wie das derzeitige Dateidatum.

> Ein gewisses Ma an Systematik, Disziplin und Aufmerksamkeit ist hier
> offenbar unverzichtbar.

Eagle bemerkt doch dass das Board geaendert wurde, indem >last_date_time als
"nicht gespreichert" dargestellt wird. Beim Schreiben der Datei koennte man
das Datum beim Schreiben in der XML Struktur versenken und fuer
>last_date_time dieses Datum verwenden, solange das "nicht gespeichert" Flag
nicht gesetzt ist.

--
Uwe Bonnes bon@elektron.ikp.physik.tu-darmstadt.de

Institut fuer Kernphysik Schlossgartenstrasse 9 64289 Darmstadt
--------- Tel. 06151 162516 -------- Fax. 06151 164321 ----------
Re: Polygone für Print freirechnen [message #148487 is a reply to message #148485] Wed, 28 November 2012 15:24 Go to previous messageGo to next message
Tilmann Reh
Messages: 2068
Registered: October 2004
Senior Member
Uwe Bonnes schrieb:

> Eagle bemerkt doch dass das Board geaendert wurde, indem >last_date_time als
> "nicht gespreichert" dargestellt wird. Beim Schreiben der Datei koennte man
> das Datum beim Schreiben in der XML Struktur versenken und fuer
>>last_date_time dieses Datum verwenden, solange das "nicht gespeichert" Flag
> nicht gesetzt ist.

Denke die von mir mehrmals geschilderte Situation doch einmal bis zu
Ende durch. Auch ein in der Datei separat gespeichertes Datum würde das
Problem nicht lösen, da ja tatsächlich Änderungen am Board vorgenommen
wurden - nur eben keine, die für die Leiterplatte selbst relevant wären.

Ein Zeiteintrag in der Datei würde nur dann einen Vorteil bringen, wenn
das Dateidatum einzig aufgrund eines Kopier- oder Übermittlungsvorgangs
neu gesetzt wurde. (Immerhin - deswegen bin ich ja auch durchaus dafür.)

Tilmann
Re: Polygone f [message #148500 is a reply to message #148487] Fri, 30 November 2012 08:01 Go to previous message
Oliver Betz
Messages: 620
Registered: September 2005
Senior Member
Tilmann Reh schrieb:

>> Eagle bemerkt doch dass das Board geaendert wurde, indem >last_date_time als
>> "nicht gespreichert" dargestellt wird. Beim Schreiben der Datei koennte man
>> das Datum beim Schreiben in der XML Struktur versenken und fuer
>>>last_date_time dieses Datum verwenden, solange das "nicht gespeichert" Flag
>> nicht gesetzt ist.
>
>Denke die von mir mehrmals geschilderte Situation doch einmal bis zu
>Ende durch. Auch ein in der Datei separat gespeichertes Datum würde das
>Problem nicht lösen, da ja tatsächlich Änderungen am Board vorgenommen
>wurden - nur eben keine, die für die Leiterplatte selbst relevant wären.

so sehe ich das auch, und so praktiziere ich das auch.

Natürlich besteht das Risiko, dass man einmal vergisst, das Datum
anzupassen. Hatte ich auch einmal. Das ist ärgerlich, fällt aber bei
einer funktionierenden Qualitätskontrolle nicht erst auf, wenn man
1000 Stück produziert und ausgeliefert hat.

Ich würde diesen Text trotzdem niemals (!) von einer Automatik setzen
lassen.

>Ein Zeiteintrag in der Datei würde nur dann einen Vorteil bringen, wenn
>das Dateidatum einzig aufgrund eines Kopier- oder Übermittlungsvorgangs
>neu gesetzt wurde. (Immerhin - deswegen bin ich ja auch durchaus dafür.)

Genau. Im Schaltplan oder auch außerhalb des Kupfers sehe ich durchaus
einen gewissen Nutzen für so einen Wert. Wenn auch nur eingeschränkt.

Servus

Oliver
--
Oliver Betz, Munich (oliverbetz.de)
Previous Topic: Viewer für Android
Next Topic: Groesse der Fenster merken
Goto Forum:
  


Current Time: Fri May 26 18:56:45 GMT 2017