EAGLE Central Forums
Where the EAGLE community meets. Sponsored by Stratford Digital.

Home » CadSoft Support Forums » eagle.userchat.ger » Eagle V5 kaufen
Eagle V5 kaufen [message #144684] Fri, 17 February 2012 08:01 Go to next message
Matthias Weingart
Messages: 138
Registered: October 2004
Senior Member
Kann man eigentlich noch eine alte Eagle-Version (V5) erwerben? Grund ist der
- nicht jeder hat schon geupdated und um um interoperabel zu bleiben, bietet
es sich an, erst mal beim 5er Datenformat zu bleiben. (Ich gehe davon aus,
das man in V6 bearbeitete Files nicht mehr in V5 ÷ffnen kann?).

M.
Re: Eagle V5 kaufen [message #144686 is a reply to message #144684] Fri, 17 February 2012 08:25 Go to previous messageGo to next message
Tilmann Reh
Messages: 2068
Registered: October 2004
Senior Member
Matthias Weingart schrieb:

> Kann man eigentlich noch eine alte Eagle-Version (V5) erwerben? Grund ist der
> - nicht jeder hat schon geupdated und um um interoperabel zu bleiben, bietet
> es sich an, erst mal beim 5er Datenformat zu bleiben.

Soweit ich wei├č, funktioniert EAGLE 5 auch mit der Lizenz f├╝r Version 6.

Es k├Ânnte daher sein, da├č man einfach die aktuelle Version kaufen mu├č,
um dann (auch) mit V5 arbeiten zu k├Ânnen.

> (Ich gehe davon aus,
> das man in V6 bearbeitete Files nicht mehr in V5 ├Âffnen kann?).

Das ist korrekt. Es gibt auch kein "Speichern im Altformat". Und
dummerweise sind sogar die Erweiterungen gleich, obwohl die Daten
grundlegend andere sind (.schx und .brdx h├Ątten hier eine Menge
Irritationen, Supportanfragen und ver├Ąrgerte Anwender vermieden - auch
wenn das bei fr├╝heren Updates auch nicht anders war).

Tilmann

[Auch noch mit V5 unterwegs - V6 hat viele Dinge, die ich nicht brauche;
vieles (immer noch) nicht, was ich brauche; und viele Fehler, mit denen
ich mich derzeit nicht herumplagen mag...]
Re: Eagle V5 kaufen [message #144689 is a reply to message #144686] Fri, 17 February 2012 11:25 Go to previous messageGo to next message
CadSoft Support
Messages: 542
Registered: September 2006
Senior Member
On 17.02.2012 09:25, Tilmann Reh wrote:
> Matthias Weingart schrieb:
>
>> Kann man eigentlich noch eine alte Eagle-Version (V5) erwerben? Grund ist der
>> - nicht jeder hat schon geupdated und um um interoperabel zu bleiben, bietet
>> es sich an, erst mal beim 5er Datenformat zu bleiben.
>
> Soweit ich wei├č, funktioniert EAGLE 5 auch mit der Lizenz f├╝r Version 6.
>
> Es k├Ânnte daher sein, da├č man einfach die aktuelle Version kaufen mu├č,
> um dann (auch) mit V5 arbeiten zu k├Ânnen.


Das ist korrekt.


--
Mit freundlichen Gruessen / Best regards
Richard Hammerl
CadSoft Support -- hotline@cadsoft.de
FAQ: http://www.cadsoft.de/training/faq/
Re: Eagle V5 kaufen [message #144693 is a reply to message #144689] Fri, 17 February 2012 12:25 Go to previous messageGo to next message
Matthias Weingart
Messages: 138
Registered: October 2004
Senior Member
Richard Hammerl <support@cadsoft.de>:

> On 17.02.2012 09:25, Tilmann Reh wrote:
>> Matthias Weingart schrieb:
>>
>>> Kann man eigentlich noch eine alte Eagle-Version (V5) erwerben? Grund
>>> ist der - nicht jeder hat schon geupdated und um um interoperabel zu
>>> bleiben, bietet es sich an, erst mal beim 5er Datenformat zu bleiben.
>>
>> Soweit ich wei▀, funktioniert EAGLE 5 auch mit der Lizenz fŘr Version
>> 6.
>>
>> Es k÷nnte daher sein, da▀ man einfach die aktuelle Version kaufen mu▀,
>> um dann (auch) mit V5 arbeiten zu k÷nnen.
>
>
> Das ist korrekt.

Und die alten Programmversionen finde ich auf dem FTP-Server. Danke!

Matthias
Re: Eagle V5 kaufen [message #144707 is a reply to message #144693] Fri, 17 February 2012 19:07 Go to previous messageGo to next message
Joerg
Messages: 742
Registered: October 2004
Senior Member
Matthias Weingart wrote:
> Richard Hammerl <support@cadsoft.de>:
>
>> On 17.02.2012 09:25, Tilmann Reh wrote:
>>> Matthias Weingart schrieb:
>>>
>>>> Kann man eigentlich noch eine alte Eagle-Version (V5) erwerben? Grund
>>>> ist der - nicht jeder hat schon geupdated und um um interoperabel zu
>>>> bleiben, bietet es sich an, erst mal beim 5er Datenformat zu bleiben.
>>> Soweit ich wei├č, funktioniert EAGLE 5 auch mit der Lizenz f├╝r Version
>>> 6.
>>>
>>> Es k├Ânnte daher sein, da├č man einfach die aktuelle Version kaufen mu├č,
>>> um dann (auch) mit V5 arbeiten zu k├Ânnen.
>>
>> Das ist korrekt.
>
> Und die alten Programmversionen finde ich auf dem FTP-Server. Danke!
>

Falls das jetzt ein Mitleser nicht auf die Schnelle findet:

ftp://ftp.cadsoft.de/eagle/program/

Nur die DOS-Version aus der Zeit von Asterix und den roemischen
Legionaeren gibt es dort offenbar nicht mehr.

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/
Re: Eagle V5 kaufen [message #144709 is a reply to message #144707] Fri, 17 February 2012 20:52 Go to previous messageGo to next message
Tilmann Reh
Messages: 2068
Registered: October 2004
Senior Member
Joerg schrieb:

> Falls das jetzt ein Mitleser nicht auf die Schnelle findet:
>
> ftp://ftp.cadsoft.de/eagle/program/
>
> Nur die DOS-Version aus der Zeit von Asterix und den roemischen
> Legionaeren gibt es dort offenbar nicht mehr.

Der dazugeh├Ârige Dongle liegt den aktuellen Lizenzen ja auch nicht mehr
bei. Und wenn - an aktuellen PCs gibt es keinen LPT mehr...

Tilmann
Re: Eagle V5 kaufen [message #144715 is a reply to message #144686] Sat, 18 February 2012 07:23 Go to previous messageGo to next message
g.randolf
Messages: 73
Registered: August 2009
Member
Am 2012-02-16 22:25, schrieb Tilmann Reh:
> Matthias Weingart schrieb:
>
....
>
> Tilmann
>
> [Auch noch mit V5 unterwegs - V6 hat viele Dinge, die ich nicht brauche;
> vieles (immer noch) nicht, was ich brauche; und viele Fehler, mit denen
> ich mich derzeit nicht herumplagen mag...]

Wie war, wie war!
I habe zwar schon die 6 gekauft aber nach einigen Entt├Ąuschungen wieder
abger├Ąumt, die muss noch ein wenig "abliegen". Zum Gl├╝ck sind ja alle
Updates bis zu 7.0 gratis, bis dahin wird die die 6 ja hoffentlich
funzen. (Ist aber bei LabVIEW und SigmaPlot auch nicht besser ...)

Gr├╝├če, G├╝nter
Re: Eagle V5 kaufen [message #144716 is a reply to message #144709] Sat, 18 February 2012 08:22 Go to previous messageGo to next message
Joern Paschedag
Messages: 1455
Registered: August 2008
Senior Member
Am 17.02.2012 21:52, schrieb Tilmann Reh:
> Joerg schrieb:
>
>> Falls das jetzt ein Mitleser nicht auf die Schnelle findet:
>>
>> ftp://ftp.cadsoft.de/eagle/program/
>>
>> Nur die DOS-Version aus der Zeit von Asterix und den roemischen
>> Legionaeren gibt es dort offenbar nicht mehr.
>
> Der dazugeh├Ârige Dongle liegt den aktuellen Lizenzen ja auch nicht mehr
> bei. Und wenn - an aktuellen PCs gibt es keinen LPT mehr...
>
> Tilmann

Mit welcher Version wurde damals der Dongle ├╝berfl├╝ssig, Ver.4?

--
Mit freundlichen Gr├╝├čen / With best regards

Joern Paschedag
Re: Eagle V5 kaufen [message #144717 is a reply to message #144715] Sat, 18 February 2012 13:21 Go to previous messageGo to next message
Tilmann Reh
Messages: 2068
Registered: October 2004
Senior Member
G├╝nter Randolf schrieb:

>> [Auch noch mit V5 unterwegs - V6 hat viele Dinge, die ich nicht brauche;
>> vieles (immer noch) nicht, was ich brauche; und viele Fehler, mit denen
>> ich mich derzeit nicht herumplagen mag...]
>
> I habe zwar schon die 6 gekauft aber nach einigen Entt├Ąuschungen wieder
> abger├Ąumt, die muss noch ein wenig "abliegen". Zum Gl├╝ck sind ja alle
> Updates bis zu 7.0 gratis, bis dahin wird die die 6 ja hoffentlich
> funzen. (Ist aber bei LabVIEW und SigmaPlot auch nicht besser ...)

Mir w├╝rde ein Update derzeit nicht wirklich einen Vorteil bieten (und
ist damit auch zu teuer - nur f├╝r eine andere Zahl im Info-Feld gebe ich
keine hunderte Euro aus).

Ich kann nicht nachvollziehen, warum an vielen Kleinigkeiten, die bei
der t├Ąglichen Arbeit viel mehr st├Âren als z.B. das bin├Ąre Dateiformat,
seit langem nichts verbessert wurde. Nur vier Beispiele:
- kein Gateswap zwischen verschiedenen Schaltplanseiten
- kein Gateswap im Board
- kein Gateswap begrenzt innerhalb eines Device
- kein "sch├Âner" Vektorfont
Details, die in der Implementation allesamt "Peanuts" w├Ąren (zumindest
die ersten drei)...
Varianten und "multiple Pads" w├Ąren dagegen schon interessant - wenn sie
denn in der Praxis (und praxistauglich!) funktionieren w├╝rden.

Nach dem aktuellen Stand k├Ânnte es gut sein, da├č ich die V6 ├╝berspringe.
Beim Adobe Reader und bei Windows ging das ja ├Ąhnlich: Version 5 gut
brauchbar, 6 M├╝ll, 7 wieder OK. :-)

Also Geduld haben...

Tilmann
Re: Eagle V5 kaufen [message #144724 is a reply to message #144716] Sat, 18 February 2012 18:05 Go to previous messageGo to next message
Grzegorz Zalot
Messages: 712
Registered: November 2004
Senior Member
Hello Joern Paschedag !:


> Mit welcher Version wurde damals der Dongle ├╝berfl├╝ssig, Ver.4?

Ich glaube, ab 3-er.

Gruss
--
Grzegorz Zalot

complex ltd.
office tel/fax : +48 32 2505840
mobil : +48 501 301515
Re: Eagle V5 kaufen [message #144725 is a reply to message #144717] Sat, 18 February 2012 18:09 Go to previous messageGo to next message
Grzegorz Zalot
Messages: 712
Registered: November 2004
Senior Member
Hello Tilmann Reh !:
......

> - kein Gateswap zwischen verschiedenen Schaltplanseiten
> - kein Gateswap im Board
> - kein Gateswap begrenzt innerhalb eines Device
> - kein "sch├Âner" Vektorfont

Und das beruehmte Ueberschreiben der Konfig-Datei. Und kein SHOW nach
dem naechsten Befehl - alles primitiv machbar.

> Also Geduld haben...

Wie auch immer. Ich glaube aber, dass einiger in dem Saeuglingalter noch
kommen sollte ;-) !!! Sonst ist das ein bisschen unernst.

Gruss
--
Grzegorz Zalot

complex ltd.
office tel/fax : +48 32 2505840
mobil : +48 501 301515
Re: Eagle V5 kaufen [message #144727 is a reply to message #144717] Sun, 19 February 2012 07:05 Go to previous messageGo to next message
g.randolf
Messages: 73
Registered: August 2009
Member
Am 2012-02-18 03:21, schrieb Tilmann Reh:
> G├╝nter Randolf schrieb:
>
>>> [Auch noch mit V5 unterwegs - V6 hat viele Dinge, die ich nicht brauche;
>>> vieles (immer noch) nicht, was ich brauche; und viele Fehler, mit denen
>>> ich mich derzeit nicht herumplagen mag...]
>>
>> I habe zwar schon die 6 gekauft aber nach einigen Entt├Ąuschungen wieder
>> abger├Ąumt, die muss noch ein wenig "abliegen". Zum Gl├╝ck sind ja alle
>> Updates bis zu 7.0 gratis, bis dahin wird die die 6 ja hoffentlich
>> funzen. (Ist aber bei LabVIEW und SigmaPlot auch nicht besser ...)
>
> Mir w├╝rde ein Update derzeit nicht wirklich einen Vorteil bieten (und
> ist damit auch zu teuer - nur f├╝r eine andere Zahl im Info-Feld gebe ich
> keine hunderte Euro aus).
>
> Ich kann nicht nachvollziehen, warum an vielen Kleinigkeiten, die bei
> der t├Ąglichen Arbeit viel mehr st├Âren als z.B. das bin├Ąre Dateiformat,
> seit langem nichts verbessert wurde. Nur vier Beispiele:
> - kein Gateswap zwischen verschiedenen Schaltplanseiten
> - kein Gateswap im Board
> - kein Gateswap begrenzt innerhalb eines Device
> - kein "sch├Âner" Vektorfont
> Details, die in der Implementation allesamt "Peanuts" w├Ąren (zumindest
> die ersten drei)...
> Varianten und "multiple Pads" w├Ąren dagegen schon interessant - wenn sie
> denn in der Praxis (und praxistauglich!) funktionieren w├╝rden.
>
> Nach dem aktuellen Stand k├Ânnte es gut sein, da├č ich die V6 ├╝berspringe.
> Beim Adobe Reader und bei Windows ging das ja ├Ąhnlich: Version 5 gut
> brauchbar, 6 M├╝ll, 7 wieder OK. :-)
>
> Also Geduld haben...
>
> Tilmann

Ja, ich hatte auch gehofft, dass Änderungen die vielfach gewünscht
wurden (z.B.: Werkzeug merken beim Seitenwechsel) implementiert werden
und die anderen Ding (z.B.: Multi Pads) funktionieren. Es gab ja auch
eine lange Betaphase, da d├╝rfte es eigentlich keine so groben Schnitzer
geben.

Gr├╝├če, G├╝nter
Re: Eagle V5 kaufen [message #144741 is a reply to message #144709] Mon, 20 February 2012 02:00 Go to previous messageGo to next message
Joerg
Messages: 742
Registered: October 2004
Senior Member
Tilmann Reh wrote:
> Joerg schrieb:
>
>> Falls das jetzt ein Mitleser nicht auf die Schnelle findet:
>>
>> ftp://ftp.cadsoft.de/eagle/program/
>>
>> Nur die DOS-Version aus der Zeit von Asterix und den roemischen
>> Legionaeren gibt es dort offenbar nicht mehr.
>
> Der dazugeh├Ârige Dongle liegt den aktuellen Lizenzen ja auch nicht mehr
> bei.


Huch, Eagle mit Dongle? Das haette ich allerdings nicht gekauft. Das
schlimmste was ich mal bei einem Kunden sah war als so ein
Dongle-Tannenbaum die Parallelport Buchse mitsamt einem Stueck Platine
rausbrach. Da war erstmal Schicht.


> ... Und wenn - an aktuellen PCs gibt es keinen LPT mehr...
>

Das kriegt man hin. Einer meiner Layouter benutzt eine recht abgehangene
PADS Version mit LPT-Dongle. Solange man bei XP bleibt normalerweise
kein grosses Problem. Alles was danach kam kann ich hier jedenfalls
nicht brauchen.

Auch wenn es unglaublich klingt, man kann heutzutage immer noch
nagelneue Rechner mit haufenweise ISA-Slot bekommen, plus alle
moeglichen Karten mit LPT und sonstwas drauf. In Industriequalitaet.
Mussten wir bei einem Kunden letztens machen weil der Rechner im
In-Circuit Tester abgeraucht war.

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/
Re: Eagle V5 kaufen [message #144746 is a reply to message #144717] Mon, 20 February 2012 09:45 Go to previous messageGo to next message
Matthias Weingart
Messages: 138
Registered: October 2004
Senior Member
Tilmann Reh <usenet2007nospam@autometer.de>:

> Nach dem aktuellen Stand könnte es gut sein, daß ich die V6 überspringe.

Naja so ein paar Features braucht man frŘher oder spńter doch, z.B. fŘr das
Legen von USB-Leitungen, so dass ich sicherlich bald mal auf 6 wechsele. Geht
eigentlich mal endlich Hierarchie im Schaltplan? Meine mehrseitigen
Schaltplane sind zur Zeit leider recht unŘbersichtlich ohne (merk das grad
wenn man mal nem Neuen die Plńne zeigt, der geht da erstnal nur mit der
Suchfunktion drŘber, um rauszufinden, wo die viele Einzelsignale so alle
landen... ;-(.

M.
Re: Eagle V5 kaufen [message #144750 is a reply to message #144741] Mon, 20 February 2012 10:22 Go to previous messageGo to next message
Joern Paschedag
Messages: 1455
Registered: August 2008
Senior Member
Am 20.02.2012 03:00, schrieb Joerg:
> Tilmann Reh wrote:
>> Joerg schrieb:
>>
>>> Falls das jetzt ein Mitleser nicht auf die Schnelle findet:
>>>
>>> ftp://ftp.cadsoft.de/eagle/program/
>>>
>>> Nur die DOS-Version aus der Zeit von Asterix und den roemischen
>>> Legionaeren gibt es dort offenbar nicht mehr.
>>
>> Der dazugeh├Ârige Dongle liegt den aktuellen Lizenzen ja auch nicht mehr
>> bei.
>
>
> Huch, Eagle mit Dongle? Das haette ich allerdings nicht gekauft. Das
> schlimmste was ich mal bei einem Kunden sah war als so ein
> Dongle-Tannenbaum die Parallelport Buchse mitsamt einem Stueck Platine
> rausbrach. Da war erstmal Schicht.
>
>
>> ... Und wenn - an aktuellen PCs gibt es keinen LPT mehr...
>>
>
> Das kriegt man hin. Einer meiner Layouter benutzt eine recht abgehangene
> PADS Version mit LPT-Dongle. Solange man bei XP bleibt normalerweise
> kein grosses Problem. Alles was danach kam kann ich hier jedenfalls
> nicht brauchen.
>
> Auch wenn es unglaublich klingt, man kann heutzutage immer noch
> nagelneue Rechner mit haufenweise ISA-Slot bekommen, plus alle
> moeglichen Karten mit LPT und sonstwas drauf. In Industriequalitaet.
> Mussten wir bei einem Kunden letztens machen weil der Rechner im
> In-Circuit Tester abgeraucht war.
>
Dongels waren damals IN. Jeder D... meinte unbedingt so ein Ding
mitliefern zu m├╝ssen, weil er der einzig wichtige Lieferant war. Ich
hatte damals 5 St├╝ck am LPT und deshalb den PC extra auf dem Tisch
stehen und das Kabel fixiert, so das da nix brechen konnte. Sch├Âner
Mist, dabei war oft nur eine Drahtbr├╝cke oder Diode drin.

--
Mit freundlichen Gr├╝├čen / With best regards

Joern Paschedag
Re: Eagle V5 kaufen [message #144751 is a reply to message #144750] Mon, 20 February 2012 17:59 Go to previous messageGo to next message
Joerg
Messages: 742
Registered: October 2004
Senior Member
Joern Paschedag wrote:
> Am 20.02.2012 03:00, schrieb Joerg:
>> Tilmann Reh wrote:
>>> Joerg schrieb:
>>>
>>>> Falls das jetzt ein Mitleser nicht auf die Schnelle findet:
>>>>
>>>> ftp://ftp.cadsoft.de/eagle/program/
>>>>
>>>> Nur die DOS-Version aus der Zeit von Asterix und den roemischen
>>>> Legionaeren gibt es dort offenbar nicht mehr.
>>>
>>> Der dazugeh├Ârige Dongle liegt den aktuellen Lizenzen ja auch nicht mehr
>>> bei.
>>
>>
>> Huch, Eagle mit Dongle? Das haette ich allerdings nicht gekauft. Das
>> schlimmste was ich mal bei einem Kunden sah war als so ein
>> Dongle-Tannenbaum die Parallelport Buchse mitsamt einem Stueck Platine
>> rausbrach. Da war erstmal Schicht.
>>
>>
>>> ... Und wenn - an aktuellen PCs gibt es keinen LPT mehr...
>>>
>>
>> Das kriegt man hin. Einer meiner Layouter benutzt eine recht abgehangene
>> PADS Version mit LPT-Dongle. Solange man bei XP bleibt normalerweise
>> kein grosses Problem. Alles was danach kam kann ich hier jedenfalls
>> nicht brauchen.
>>
>> Auch wenn es unglaublich klingt, man kann heutzutage immer noch
>> nagelneue Rechner mit haufenweise ISA-Slot bekommen, plus alle
>> moeglichen Karten mit LPT und sonstwas drauf. In Industriequalitaet.
>> Mussten wir bei einem Kunden letztens machen weil der Rechner im
>> In-Circuit Tester abgeraucht war.
>>
> Dongels waren damals IN. Jeder D... meinte unbedingt so ein Ding
> mitliefern zu m├╝ssen, weil er der einzig wichtige Lieferant war. Ich
> hatte damals 5 St├╝ck am LPT und deshalb den PC extra auf dem Tisch
> stehen und das Kabel fixiert, so das da nix brechen konnte. Sch├Âner
> Mist, dabei war oft nur eine Drahtbr├╝cke oder Diode drin.
>

Das hing vermutlich mit einer etwas, sagen wir mal, merkwuerdigen
Rechtsprechung in Deutschland zusammen. Wo EULAs und so ueber Nacht fuer
ungueltig erklaert werden konnten. Konkret sah das dann so aus: Ich
brauchte damals Orcad. In Deutschland gab es das vom "Value Added
Reseller" fuer 1995DM oder so, aber mit Dongle. Die Dinger kann ich ums
Verplatzen nicht ab, kommen nicht ins Haus. Also in den USA gekauft.
Gleiche Software, aber nur $495 und ohne Dongle.

Ich haette damals ueberhaupt nicht mit Dongle arbeiten koennen weil der
an den alten Wang Laptop gar nicht rangegangen waere, und mit was
anderem konnte ich im Intercity nicht arbeiten.

Fuer mitlesende Jungspunde: Der Wang hatte ein LCD Display mit nur 200
Pizeln vertikal, ohne Backlight. Dafuer aber einen eingebauten Drucker.
Das war noch in den Zeiten der spanabhebenden Datenverarbeitung :-)

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/
Re: Eagle V5 kaufen [message #144755 is a reply to message #144746] Mon, 20 February 2012 22:50 Go to previous messageGo to next message
Joerg
Messages: 742
Registered: October 2004
Senior Member
Matthias Weingart wrote:
> Tilmann Reh <usenet2007nospam@autometer.de>:
>
>> Nach dem aktuellen Stand kÔÇŁnnte es gut sein, da├í ich die V6 ┬überspringe.
>
> Naja so ein paar Features braucht man fr├╝her oder sp├Ąter doch, z.B. f├╝r das
> Legen von USB-Leitungen, so dass ich sicherlich bald mal auf 6 wechsele. Geht
> eigentlich mal endlich Hierarchie im Schaltplan?


Noe, dieser IMHO wichtigste Punkt wurde mal wieder Opfer des Rotstifts.
Verstehen kann ich das ueberhaupt nicht. Naja, bleibe ich eben bei 4.16
bis die Hioerarchie mal komt. Wenn sie denn jemals kommt ...


> ... Meine mehrseitigen
> Schaltplane sind zur Zeit leider recht un├╝bersichtlich ohne (merk das grad
> wenn man mal nem Neuen die Pl├Ąne zeigt, der geht da erstnal nur mit der
> Suchfunktion dr├╝ber, um rauszufinden, wo die viele Einzelsignale so alle
> landen... ;-(.
>

Das war schon in den 80ern so mit der Notwendigkeit einer Hierarchie,
und etliche Software hatte die damals schon, weshalb ich das bei Eagle
nicht verstehe. Bei uns z.B. so: Top Sheet war das ganze
Ultraschallgeraet. Dann 15 Seiten auf der naechsten Hierarchieebene.
Dabei etliche Leiterkarten der Groesse "Kuchenblech, achtlagig, mit
Sahne" von je 10-20 Seiten. Das war Hierarchieebene #3. In diesen
einzelnen Seiten konnten wiederum Modulbloecke stecken die dann also
vier Hierarchieebenen unter dem Top Sheet waren.

Die Agencies haetten uns das um die Ohren gehauen wenn wir denen einen
Ordner mit 300 Seiten Flat Sheet auf den Tisch geknallt haetten. Solche
Projekte kann man daher gar nicht mit Eagle machen. Das ist der Grund
warum ich es den meisten Star-up Kunden nicht empfehlen kann, so gern
ich das auch taete.

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/
Hierarchie, war Re: Eagle V5 kaufen [message #144763 is a reply to message #144755] Tue, 21 February 2012 07:37 Go to previous messageGo to next message
Matthias Weingart
Messages: 138
Registered: October 2004
Senior Member
Joerg <invalid@invalid.invalid>:

> Das war schon in den 80ern so mit der Notwendigkeit einer Hierarchie,
> und etliche Software hatte die damals schon, weshalb ich das bei Eagle
> nicht verstehe. Bei uns z.B. so: Top Sheet war das ganze
> Ultraschallgeraet. Dann 15 Seiten auf der naechsten Hierarchieebene.
> Dabei etliche Leiterkarten der Groesse "Kuchenblech, achtlagig, mit
> Sahne" von je 10-20 Seiten. Das war Hierarchieebene #3. In diesen
> einzelnen Seiten konnten wiederum Modulbloecke stecken die dann also
> vier Hierarchieebenen unter dem Top Sheet waren.
>
> Die Agencies haetten uns das um die Ohren gehauen wenn wir denen einen
> Ordner mit 300 Seiten Flat Sheet auf den Tisch geknallt haetten. Solche
> Projekte kann man daher gar nicht mit Eagle machen. Das ist der Grund
> warum ich es den meisten Star-up Kunden nicht empfehlen kann, so gern
> ich das auch taete.

Das Projekt das ich meinte, besteht aus nur 8 A4-Seiten, das ist "noch"
Řbersichtlich, zumindest wenn man sich da mal ne Woche reingekniet hat. Das
was Du beschreibst, wńre ja eine Ergńnzung des Projektfiles (das es ja jetzt
schon gibt) um weitere *.sch und *.brd-Dateien, mit zusńtzlicher M÷glichkeit
des Exports (und der VerknŘpfung) von zusammengeh÷renden Signalen/Dateien.
Also wie so ne Art "Mappe" drumrum. Ich brńuchte die Hierarchie aber
innerhalb eines Boards. D.h. es gibt einen ▄bersichtsplan in dem einzelne
Funktionsbl÷cke wie IC's dargestellt (und verbunden) werden und dann kann man
in so einen Funktionsblock "reinzoomen" und man landet im Schaltplan des
Blocks (oder einer weiteren Funktionsblockdarstellung). Dabei kann es dann
auch sein, das mehrere identische Funktionsbl÷cke (mit nur einer einzigen
Schaltplandarstellung) im Board landen k÷nnen.

M.
Re: Hierarchie, war Re: Eagle V5 kaufen [message #144772 is a reply to message #144763] Tue, 21 February 2012 22:33 Go to previous messageGo to next message
Joerg
Messages: 742
Registered: October 2004
Senior Member
Matthias Weingart wrote:
> Joerg <invalid@invalid.invalid>:
>
>> Das war schon in den 80ern so mit der Notwendigkeit einer Hierarchie,
>> und etliche Software hatte die damals schon, weshalb ich das bei Eagle
>> nicht verstehe. Bei uns z.B. so: Top Sheet war das ganze
>> Ultraschallgeraet. Dann 15 Seiten auf der naechsten Hierarchieebene.
>> Dabei etliche Leiterkarten der Groesse "Kuchenblech, achtlagig, mit
>> Sahne" von je 10-20 Seiten. Das war Hierarchieebene #3. In diesen
>> einzelnen Seiten konnten wiederum Modulbloecke stecken die dann also
>> vier Hierarchieebenen unter dem Top Sheet waren.
>>
>> Die Agencies haetten uns das um die Ohren gehauen wenn wir denen einen
>> Ordner mit 300 Seiten Flat Sheet auf den Tisch geknallt haetten. Solche
>> Projekte kann man daher gar nicht mit Eagle machen. Das ist der Grund
>> warum ich es den meisten Star-up Kunden nicht empfehlen kann, so gern
>> ich das auch taete.
>
> Das Projekt das ich meinte, besteht aus nur 8 A4-Seiten, das ist "noch"
> ├╝bersichtlich, zumindest wenn man sich da mal ne Woche reingekniet hat. Das
> was Du beschreibst, w├Ąre ja eine Erg├Ąnzung des Projektfiles (das es ja jetzt
> schon gibt) um weitere *.sch und *.brd-Dateien, mit zus├Ątzlicher M├Âglichkeit
> des Exports (und der Verkn├╝pfung) von zusammengeh├Ârenden Signalen/Dateien.


Das letztere ist der Knackpunkt. Heute morgen schmerzhaft einhaendig
durchexerziert weil am Telefon. Wo geht das Sensorsignal hin? Ah, vom
Druckgefaess zum Pumpenmodul so-und-so und von da dann, ja verflixt
nochmal, wohin denn jetzt? Keine Port-Durchgaengigkeit in der Doku. Da
kann man auf die Palme gehen.


> Also wie so ne Art "Mappe" drumrum. Ich br├Ąuchte die Hierarchie aber
> innerhalb eines Boards. D.h. es gibt einen ├ťbersichtsplan in dem einzelne
> Funktionsbl├Âcke wie IC's dargestellt (und verbunden) werden und dann kann man
> in so einen Funktionsblock "reinzoomen" und man landet im Schaltplan des
> Blocks (oder einer weiteren Funktionsblockdarstellung). Dabei kann es dann
> auch sein, das mehrere identische Funktionsbl├Âcke (mit nur einer einzigen
> Schaltplandarstellung) im Board landen k├Ânnen.
>

Das konnte Orcad-SDT vorbildlich. Man konnte auf den Block "Card Cage"
klicken und es tauchte rund ein Dutzend Boards auf. "Front End",
"Detector", "Pulse Processor", und so weiter. Da konnte man wiederum
draufklicken und bekam das Schaltbild der einzelnen Platinen. Und von da
weiter in z.B. Bloecke wie Filter die sich je 32-mal wiederholten.
Komplett durchgaengig, man fand alles immer sofort. Auch eine Suche a la
"Wo kam nochmal das Enable-Signal fuer den Wombat-Obfuscator her?"
gestaltete sich so einfach wie im Internet, und das vor ueber 20 Jahren.
Sehr angenehm wenn ein Kunde eine Frage zu einem Projekt von anno
dunnemal hat.

Man musste die Hierarchie nicht ueber das Board hinaus betreiben, man
konnte aber, und wir haben es oft gemacht. So aehnlich wie das bei
SolidWorks ist. Es erscheint ein Flugzeug auf dem Monitor. Man klickt
auf ein Triebwerk, dann weiter in die einzelnen Teile runter, "steigt"
sozusagen mit der Maus die Hierarchie runter.

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/
Re: Hierarchie, war Re: Eagle V5 kaufen [message #144773 is a reply to message #144772] Wed, 22 February 2012 09:01 Go to previous messageGo to next message
Matthias Weingart
Messages: 138
Registered: October 2004
Senior Member
Joerg <invalid@invalid.invalid>:

> Matthias Weingart wrote:
>> Joerg <invalid@invalid.invalid>:
>>
>>> Das war schon in den 80ern so mit der Notwendigkeit einer Hierarchie,
>>> und etliche Software hatte die damals schon, weshalb ich das bei Eagle
>>> nicht verstehe. Bei uns z.B. so: Top Sheet war das ganze
>>> Ultraschallgeraet. Dann 15 Seiten auf der naechsten Hierarchieebene.
>>> Dabei etliche Leiterkarten der Groesse "Kuchenblech, achtlagig, mit
>>> Sahne" von je 10-20 Seiten. Das war Hierarchieebene #3. In diesen
>>> einzelnen Seiten konnten wiederum Modulbloecke stecken die dann also
>>> vier Hierarchieebenen unter dem Top Sheet waren.
>>>
>>> Die Agencies haetten uns das um die Ohren gehauen wenn wir denen einen
>>> Ordner mit 300 Seiten Flat Sheet auf den Tisch geknallt haetten.
>>> Solche Projekte kann man daher gar nicht mit Eagle machen. Das ist der
>>> Grund warum ich es den meisten Star-up Kunden nicht empfehlen kann, so
>>> gern ich das auch taete.
>>
>> Das Projekt das ich meinte, besteht aus nur 8 A4-Seiten, das ist "noch"
>> Řbersichtlich, zumindest wenn man sich da mal ne Woche reingekniet hat.
>> Das was Du beschreibst, wńre ja eine Ergńnzung des Projektfiles (das es
>> ja jetzt schon gibt) um weitere *.sch und *.brd-Dateien, mit
>> zusńtzlicher M÷glichkeit des Exports (und der VerknŘpfung) von
>> zusammengeh÷renden Signalen/Dateien.
>
>
> Das letztere ist der Knackpunkt. Heute morgen schmerzhaft einhaendig
> durchexerziert weil am Telefon. Wo geht das Sensorsignal hin? Ah, vom
> Druckgefaess zum Pumpenmodul so-und-so und von da dann, ja verflixt
> nochmal, wohin denn jetzt? Keine Port-Durchgaengigkeit in der Doku. Da
> kann man auf die Palme gehen.
>
>
>> Also wie so ne Art "Mappe" drumrum. Ich brńuchte die Hierarchie aber
>> innerhalb eines Boards. D.h. es gibt einen ▄bersichtsplan in dem
>> einzelne Funktionsbl÷cke wie IC's dargestellt (und verbunden) werden
>> und dann kann man in so einen Funktionsblock "reinzoomen" und man
>> landet im Schaltplan des Blocks (oder einer weiteren
>> Funktionsblockdarstellung). Dabei kann es dann auch sein, das mehrere
>> identische Funktionsbl÷cke (mit nur einer einzigen
>> Schaltplandarstellung) im Board landen k÷nnen.
>>
>
> Das konnte Orcad-SDT vorbildlich. Man konnte auf den Block "Card Cage"
> klicken und es tauchte rund ein Dutzend Boards auf. "Front End",
> "Detector", "Pulse Processor", und so weiter. Da konnte man wiederum
> draufklicken und bekam das Schaltbild der einzelnen Platinen. Und von da
> weiter in z.B. Bloecke wie Filter die sich je 32-mal wiederholten.
> Komplett durchgaengig, man fand alles immer sofort. Auch eine Suche a la
> "Wo kam nochmal das Enable-Signal fuer den Wombat-Obfuscator her?"
> gestaltete sich so einfach wie im Internet, und das vor ueber 20 Jahren.
> Sehr angenehm wenn ein Kunde eine Frage zu einem Projekt von anno
> dunnemal hat.
>
> Man musste die Hierarchie nicht ueber das Board hinaus betreiben, man
> konnte aber, und wir haben es oft gemacht. So aehnlich wie das bei
> SolidWorks ist. Es erscheint ein Flugzeug auf dem Monitor. Man klickt
> auf ein Triebwerk, dann weiter in die einzelnen Teile runter, "steigt"
> sozusagen mit der Maus die Hierarchie runter.

Mhh und jetzt posten wir das mal in der suggest-Gruppe, mal sehen wann es
denn dann mal realisiert wird, meine Prognose in der V8? ;-)

M.
Re: Hierarchie, war Re: Eagle V5 kaufen [message #144779 is a reply to message #144773] Wed, 22 February 2012 18:04 Go to previous messageGo to next message
Joerg
Messages: 742
Registered: October 2004
Senior Member
Matthias Weingart wrote:
> Joerg <invalid@invalid.invalid>:
>
>> Matthias Weingart wrote:
>>> Joerg <invalid@invalid.invalid>:
>>>
>>>> Das war schon in den 80ern so mit der Notwendigkeit einer Hierarchie,
>>>> und etliche Software hatte die damals schon, weshalb ich das bei Eagle
>>>> nicht verstehe. Bei uns z.B. so: Top Sheet war das ganze
>>>> Ultraschallgeraet. Dann 15 Seiten auf der naechsten Hierarchieebene.
>>>> Dabei etliche Leiterkarten der Groesse "Kuchenblech, achtlagig, mit
>>>> Sahne" von je 10-20 Seiten. Das war Hierarchieebene #3. In diesen
>>>> einzelnen Seiten konnten wiederum Modulbloecke stecken die dann also
>>>> vier Hierarchieebenen unter dem Top Sheet waren.
>>>>
>>>> Die Agencies haetten uns das um die Ohren gehauen wenn wir denen einen
>>>> Ordner mit 300 Seiten Flat Sheet auf den Tisch geknallt haetten.
>>>> Solche Projekte kann man daher gar nicht mit Eagle machen. Das ist der
>>>> Grund warum ich es den meisten Star-up Kunden nicht empfehlen kann, so
>>>> gern ich das auch taete.
>>> Das Projekt das ich meinte, besteht aus nur 8 A4-Seiten, das ist "noch"
>>> ├╝bersichtlich, zumindest wenn man sich da mal ne Woche reingekniet hat.
>>> Das was Du beschreibst, w├Ąre ja eine Erg├Ąnzung des Projektfiles (das es
>>> ja jetzt schon gibt) um weitere *.sch und *.brd-Dateien, mit
>>> zus├Ątzlicher M├Âglichkeit des Exports (und der Verkn├╝pfung) von
>>> zusammengeh├Ârenden Signalen/Dateien.
>>
>> Das letztere ist der Knackpunkt. Heute morgen schmerzhaft einhaendig
>> durchexerziert weil am Telefon. Wo geht das Sensorsignal hin? Ah, vom
>> Druckgefaess zum Pumpenmodul so-und-so und von da dann, ja verflixt
>> nochmal, wohin denn jetzt? Keine Port-Durchgaengigkeit in der Doku. Da
>> kann man auf die Palme gehen.
>>
>>
>>> Also wie so ne Art "Mappe" drumrum. Ich br├Ąuchte die Hierarchie aber
>>> innerhalb eines Boards. D.h. es gibt einen ├ťbersichtsplan in dem
>>> einzelne Funktionsbl├Âcke wie IC's dargestellt (und verbunden) werden
>>> und dann kann man in so einen Funktionsblock "reinzoomen" und man
>>> landet im Schaltplan des Blocks (oder einer weiteren
>>> Funktionsblockdarstellung). Dabei kann es dann auch sein, das mehrere
>>> identische Funktionsbl├Âcke (mit nur einer einzigen
>>> Schaltplandarstellung) im Board landen k├Ânnen.
>>>
>> Das konnte Orcad-SDT vorbildlich. Man konnte auf den Block "Card Cage"
>> klicken und es tauchte rund ein Dutzend Boards auf. "Front End",
>> "Detector", "Pulse Processor", und so weiter. Da konnte man wiederum
>> draufklicken und bekam das Schaltbild der einzelnen Platinen. Und von da
>> weiter in z.B. Bloecke wie Filter die sich je 32-mal wiederholten.
>> Komplett durchgaengig, man fand alles immer sofort. Auch eine Suche a la
>> "Wo kam nochmal das Enable-Signal fuer den Wombat-Obfuscator her?"
>> gestaltete sich so einfach wie im Internet, und das vor ueber 20 Jahren.
>> Sehr angenehm wenn ein Kunde eine Frage zu einem Projekt von anno
>> dunnemal hat.
>>
>> Man musste die Hierarchie nicht ueber das Board hinaus betreiben, man
>> konnte aber, und wir haben es oft gemacht. So aehnlich wie das bei
>> SolidWorks ist. Es erscheint ein Flugzeug auf dem Monitor. Man klickt
>> auf ein Triebwerk, dann weiter in die einzelnen Teile runter, "steigt"
>> sozusagen mit der Maus die Hierarchie runter.
>
> Mhh und jetzt posten wir das mal in der suggest-Gruppe, mal sehen wann es
> denn dann mal realisiert wird, meine Prognose in der V8? ;-)
>

Das habe ich inzwischen aufgegeben. Vielleicht sitzt auch die
Datenstruktur in irgendeiner Sackgasse von ganz frueher, und man kaeme
da nur unter enormen Klimmzuegen wieder raus. So aehnlich wie der
Versuch die Esso Deutschland auf der Elbe zu wenden. Was schade waere,
denn die fehlende Hierachie hat Eagle in USA bereits schmerzhaft Umsatz
gekostet. Cadsoft weiss davon nichts weil es gar nicht erst zu einer
Anfrage kommt wenn ich den Leuten erzaehle dass Eagle beinahe perfekt
ist aber keine Hierarchie hat.

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/
Re: Hierarchie, war Re: Eagle V5 kaufen [message #144780 is a reply to message #144779] Wed, 22 February 2012 18:20 Go to previous messageGo to next message
Wolfgang Schmidt
Messages: 48
Registered: December 2004
Member
Am 22.02.2012 19:04, schrieb Joerg:
> Matthias Weingart wrote:
>> Joerg<invalid@invalid.invalid>:
>>
>>> Matthias Weingart wrote:
>>>> Joerg<invalid@invalid.invalid>:
>>>>
..................

> Das habe ich inzwischen aufgegeben. Vielleicht sitzt auch die
> Datenstruktur in irgendeiner Sackgasse von ganz frueher, und man kaeme
> da nur unter enormen Klimmzuegen wieder raus. So aehnlich wie der
> Versuch die Esso Deutschland auf der Elbe zu wenden. Was schade waere,
> denn die fehlende Hierachie hat Eagle in USA bereits schmerzhaft Umsatz
> gekostet. Cadsoft weiss davon nichts weil es gar nicht erst zu einer
> Anfrage kommt wenn ich den Leuten erzaehle dass Eagle beinahe perfekt
> ist aber keine Hierarchie hat.
>

Vielleicht ist das die falsche Strategie? Erz├Ąhl es den Leuten nicht,
lass sie anfragen und dann entt├Ąuscht absagen. Dann merkts CS :-)

Wolfgang
Re: Hierarchie, war Re: Eagle V5 kaufen [message #144781 is a reply to message #144780] Wed, 22 February 2012 19:25 Go to previous message
Joerg
Messages: 742
Registered: October 2004
Senior Member
Wolfgang Schmidt wrote:
> Am 22.02.2012 19:04, schrieb Joerg:
>> Matthias Weingart wrote:
>>> Joerg<invalid@invalid.invalid>:
>>>
>>>> Matthias Weingart wrote:
>>>>> Joerg<invalid@invalid.invalid>:
>>>>>
> .................
>
>> Das habe ich inzwischen aufgegeben. Vielleicht sitzt auch die
>> Datenstruktur in irgendeiner Sackgasse von ganz frueher, und man kaeme
>> da nur unter enormen Klimmzuegen wieder raus. So aehnlich wie der
>> Versuch die Esso Deutschland auf der Elbe zu wenden. Was schade waere,
>> denn die fehlende Hierachie hat Eagle in USA bereits schmerzhaft Umsatz
>> gekostet. Cadsoft weiss davon nichts weil es gar nicht erst zu einer
>> Anfrage kommt wenn ich den Leuten erzaehle dass Eagle beinahe perfekt
>> ist aber keine Hierarchie hat.
>>
>
> Vielleicht ist das die falsche Strategie? Erz├Ąhl es den Leuten nicht,
> lass sie anfragen und dann entt├Ąuscht absagen. Dann merkts CS :-)
>

:-)

Kann ich nicht machen. Meist ist das so dass meine Kunden einfach kaufen
wenn ich denen was empfehle. Die fackeln da nicht lange.

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/
Previous Topic: Bus-Netze miteinander verbinden
Next Topic: battery - AB9V - wo gibt es das?
Goto Forum:
  


Current Time: Thu Sep 21 03:18:44 GMT 2017