EAGLE Central Forums
Where the EAGLE community meets. Sponsored by Stratford Digital.

Home » CadSoft Support Forums » eagle.userchat.ger » FPGA neu Verbinden
FPGA neu Verbinden [message #137493] Wed, 13 April 2011 14:29 Go to next message
M.Lampe
Messages: 9
Registered: April 2011
Junior Member
Hallo!
Ich muss im Rahmen eines Projektes ein FPGA-Board entwickeln.
Als FPGA wird der Altera CycloneIV -EP4CGX150 F896 vorgegeben.
Da ich keine Lib mit dem besagten FPGA finden konnte, möchte ich jetzt
den, in der altera-cyclone-lbr vorhandenen, EP2C70F896 (da selbes
Package) benutzen und einfach die Connections ändern.
Ist das ein möglicher Weg?
Wenn ja, geht die Neuverdrahtung nur einzeln oder gibt es ein script
oder eine Ulp-Datei die mir helfen könnte?

Grüße aus von der Küste
Re: FPGA neu Verbinden [message #137508 is a reply to message #137493] Thu, 14 April 2011 06:54 Go to previous messageGo to next message
A. Zaffran
Messages: 2532
Registered: November 2008
Senior Member
Am 13.04.2011 16:29, schrieb M.Lampe:
> Hallo!
> Ich muss im Rahmen eines Projektes ein FPGA-Board entwickeln.
> Als FPGA wird der Altera CycloneIV -EP4CGX150 F896 vorgegeben.
> Da ich keine Lib mit dem besagten FPGA finden konnte, möchte ich jetzt
> den, in der altera-cyclone-lbr vorhandenen, EP2C70F896 (da selbes
> Package) benutzen und einfach die Connections ändern.
> Ist das ein möglicher Weg?
> Wenn ja, geht die Neuverdrahtung nur einzeln oder gibt es ein script
> oder eine Ulp-Datei die mir helfen könnte?
>
> Grüße aus von der Küste

Von Altera gibt es für diese Chips auch BSDL-Dateien (Boundary Scan
Description Language) zum runterladen.

In Verbindung mit

RUN make-symbol-device-package-bsdl.ulp

kann man sich per Knopfdruck das komplette DEVICE erzeugen lassen.
Für das Package hat man die Option ein BGA nach Angaben der
Packageinformation aus dem Datenblatt erzeugen zu lassen,
oder ein bestehendes Package zu benutzen.
Achtung: Bei Benutzung eines bestehenden Package ist darauf zu achten
daß auch wirklich die benötigten PADs vorhanden sind.
Das ULP legt nur die PADs an, die auch in der BSDL-Datei angegeben sind.

Bei hochpoligen Bauteilen sollte das Device in mehrere Symbole
aufgeteilt werden, es wird u.U. ein extrem großen Symbol erzeugt, das
auf dem Schalplan den ganzen Zeichnungsplatz einnimmt.
Dazu gibt es im ULP zum erzeugen des Symbol die Option Stripe.
Anschlißend kann man man mit GROUP CUT ... Edit Symbol PASTE dieses
extrem große Symbol auf mehrere kleine Symbole aufsplitten und mit
diesen Symbolen eine entsprechendes Device aufbauen. Die Connectliste
kann man dann mit

RUN split-device-symbol.ulp

aus dem vorher erzeugten Device übernehmen.



Mit freundlichen Grüßen / Best regards

Alfred Zaffran
--
_____________________________________________________________
Alfred Zaffran Support
CadSoft Computer GmbH Hotline: 08635-698930
Pleidolfweg 15 FAX: 08635-698940
84568 Pleiskirchen eMail: <<private_email>>
Web: <www.cadsoft.de>
Registergericht: Amtsgericht Traunstein HRB 5573
Geschäftsführer: Dipl.-Ing. Klaus Schmidinger, Bodo Badnowitz
_____________________________________________________________
Re: FPGA neu Verbinden [message #137517 is a reply to message #137508] Thu, 14 April 2011 10:10 Go to previous messageGo to next message
M.Lampe
Messages: 9
Registered: April 2011
Junior Member
Am 14.04.2011 08:54, schrieb A. Zaffran:
> Am 13.04.2011 16:29, schrieb M.Lampe:
>> Hallo!
>> Ich muss im Rahmen eines Projektes ein FPGA-Board entwickeln.
>> Als FPGA wird der Altera CycloneIV -EP4CGX150 F896 vorgegeben.
>> Da ich keine Lib mit dem besagten FPGA finden konnte, möchte ich jetzt
>> den, in der altera-cyclone-lbr vorhandenen, EP2C70F896 (da selbes
>> Package) benutzen und einfach die Connections ändern.
>> Ist das ein möglicher Weg?
>> Wenn ja, geht die Neuverdrahtung nur einzeln oder gibt es ein script
>> oder eine Ulp-Datei die mir helfen könnte?
>>
>> Grüße aus von der Küste
>
> Von Altera gibt es für diese Chips auch BSDL-Dateien (Boundary Scan
> Description Language) zum runterladen.
>
> In Verbindung mit
>
> RUN make-symbol-device-package-bsdl.ulp
>
> kann man sich per Knopfdruck das komplette DEVICE erzeugen lassen.
> Für das Package hat man die Option ein BGA nach Angaben der
> Packageinformation aus dem Datenblatt erzeugen zu lassen,
> oder ein bestehendes Package zu benutzen.
> Achtung: Bei Benutzung eines bestehenden Package ist darauf zu achten
> daß auch wirklich die benötigten PADs vorhanden sind.
> Das ULP legt nur die PADs an, die auch in der BSDL-Datei angegeben sind.
>
> Bei hochpoligen Bauteilen sollte das Device in mehrere Symbole
> aufgeteilt werden, es wird u.U. ein extrem großen Symbol erzeugt, das
> auf dem Schalplan den ganzen Zeichnungsplatz einnimmt.
> Dazu gibt es im ULP zum erzeugen des Symbol die Option Stripe.
> Anschlißend kann man man mit GROUP CUT ... Edit Symbol PASTE dieses
> extrem große Symbol auf mehrere kleine Symbole aufsplitten und mit
> diesen Symbolen eine entsprechendes Device aufbauen. Die Connectliste
> kann man dann mit
>
> RUN split-device-symbol.ulp
>
> aus dem vorher erzeugten Device übernehmen.
>
>
>
> Mit freundlichen Grüßen / Best regards
>
> Alfred Zaffran

Danke, das scheint genau das zu sein was ich brauche.

Ich habe die entsprechende BSDL-Datei heruntergeladen.
Doch wenn ich versuche das Bauteil zu erzeugen, bekomme ich eine
Fehlermeldung.

Fehler: Kann 'C:Program Files/.../name.scr' nicht öffnen
Permission denied

Was mache ich noch falsch?
Re: FPGA neu Verbinden [message #137518 is a reply to message #137508] Thu, 14 April 2011 10:20 Go to previous messageGo to next message
Wolfgang Benzinger
Messages: 32
Registered: September 2008
Member
A. Zaffran wrote:
>
> Von Altera gibt es für diese Chips auch BSDL-Dateien (Boundary Scan
> Description Language) zum runterladen.
>
> In Verbindung mit
>
> RUN make-symbol-device-package-bsdl.ulp
>
> kann man sich per Knopfdruck das komplette DEVICE erzeugen lassen.
> Für das Package hat man die Option ein BGA nach Angaben der
> Packageinformation aus dem Datenblatt erzeugen zu lassen,
> oder ein bestehendes Package zu benutzen.
> Achtung: Bei Benutzung eines bestehenden Package ist darauf zu achten
> daß auch wirklich die benötigten PADs vorhanden sind.
> Das ULP legt nur die PADs an, die auch in der BSDL-Datei angegeben sind.
>

Aber Vorsicht mit den VCC-Pins: in den BSDL- files von Altera wird da
scheinbar nicht unterschieden. Da heist alles "VCC", egal ob
Core-Spannung, PLL oder IO-Bank. Am besten mit dem Pin-out.XLS von
Altera nachprüfen, bzw. korrigieren.

> Bei hochpoligen Bauteilen sollte das Device in mehrere Symbole
> aufgeteilt werden, es wird u.U. ein extrem großen Symbol erzeugt, das
> auf dem Schalplan den ganzen Zeichnungsplatz einnimmt.
> Dazu gibt es im ULP zum erzeugen des Symbol die Option Stripe.
> Anschlißend kann man man mit GROUP CUT ... Edit Symbol PASTE dieses
> extrem große Symbol auf mehrere kleine Symbole aufsplitten und mit
> diesen Symbolen eine entsprechendes Device aufbauen. Die Connectliste
> kann man dann mit
>
> RUN split-device-symbol.ulp
>
> aus dem vorher erzeugten Device übernehmen.
>

Wenn man die VCC-IO den richtigen Bänken zuordnen möchte, kommt man da
nicht um eine manuelle Korrektur umhin. Aber keine Panik! Wenn ich das
richtig sehe, sind das beim EP4CGX150 F896 ja "nur" 166 VCC-pins :-)

--
Wolfgang Benzinger
Re: FPGA neu Verbinden [message #137519 is a reply to message #137517] Thu, 14 April 2011 11:09 Go to previous messageGo to next message
A. Zaffran
Messages: 2532
Registered: November 2008
Senior Member
Am 14.04.2011 12:10, schrieb M.Lampe:
[snip]
> Danke, das scheint genau das zu sein was ich brauche.
>
> Ich habe die entsprechende BSDL-Datei heruntergeladen.
> Doch wenn ich versuche das Bauteil zu erzeugen, bekomme ich eine
> Fehlermeldung.
>
> Fehler: Kann 'C:Program Files/.../name.scr' nicht öffnen
> Permission denied
>
> Was mache ich noch falsch?

Welches Betriebssystem benutzen Sie, Vista/Win7?

> Permission denied

Ist eine Meldung des System, daß Sie keine Zugriffsberechtigung auf
den/die Ordner/Datei 'C:Program Files/.../name.scr' haben bzw. Zugriff
verweigert.

Überprüfen Sie die Berechtigungen der Ordner/Dateien.


Mit freundlichen Grüßen / Best regards

Alfred Zaffran
--
_____________________________________________________________
Alfred Zaffran Support
CadSoft Computer GmbH Hotline: 08635-698930
Pleidolfweg 15 FAX: 08635-698940
84568 Pleiskirchen eMail: <<private_email>>
Web: <www.cadsoft.de>
Registergericht: Amtsgericht Traunstein HRB 5573
Geschäftsführer: Dipl.-Ing. Klaus Schmidinger, Bodo Badnowitz
_____________________________________________________________
Re: FPGA neu Verbinden [message #137520 is a reply to message #137519] Thu, 14 April 2011 11:27 Go to previous message
M.Lampe
Messages: 9
Registered: April 2011
Junior Member
Am 14.04.2011 13:09, schrieb A. Zaffran:
> Am 14.04.2011 12:10, schrieb M.Lampe:
> [snip]
>> Danke, das scheint genau das zu sein was ich brauche.
>>
>> Ich habe die entsprechende BSDL-Datei heruntergeladen.
>> Doch wenn ich versuche das Bauteil zu erzeugen, bekomme ich eine
>> Fehlermeldung.
>>
>> Fehler: Kann 'C:Program Files/.../name.scr' nicht öffnen
>> Permission denied
>>
>> Was mache ich noch falsch?
>
> Welches Betriebssystem benutzen Sie, Vista/Win7?
>
> > Permission denied
>
> Ist eine Meldung des System, daß Sie keine Zugriffsberechtigung auf
> den/die Ordner/Datei 'C:Program Files/.../name.scr' haben bzw. Zugriff
> verweigert.
>
> Überprüfen Sie die Berechtigungen der Ordner/Dateien.
>
>
> Mit freundlichen Grüßen / Best regards
>
> Alfred Zaffran

Jetzt funktioniert es. Man musste Eagle mit Admin-Rechten ausführen!
Previous Topic: Was heist SPS
Next Topic: Kombination mehrerer Platinen mglich?
Goto Forum:
  


Current Time: Mon Jun 26 05:23:53 GMT 2017