EAGLE Central Forums
Where the EAGLE community meets. Sponsored by Stratford Digital.

Home » CadSoft Support Forums » eagle.support.ger » Package aus eine LBR exportieren und in andere importieren
Package aus eine LBR exportieren und in andere importieren [message #171780] Wed, 04 October 2017 17:18 Go to next message
cadsoft[1]
Messages: 46
Registered: February 2017
Member
Ich habe den konkreten Fall - aber sowas kann öfter vorkommen -, daß ich
ein Bauelement MCP1702 habe, dieses aber nur im TO92 package vorliegt.

Habe in einer andere LIB das Package SOT23 gefunden, und würde das dem
Bauelement MCP1702 gerne als package-Variante hinzufügen.

Ich kann es als SCR exportieren, aber nicht wieder als SCR importieren.

Wie wäre da der zu empfehlende Ablauf?

Grüße
Christoph
Re: Package aus eine LBR exportieren und in andere importieren [message #171781 is a reply to message #171780] Wed, 04 October 2017 18:02 Go to previous messageGo to next message
Hubert Plazek
Messages: 26
Registered: February 2009
Junior Member
Am 04.10.2017 um 19:18 schrieb CK:
> Ich habe den konkreten Fall - aber sowas kann öfter vorkommen -, daß ich
> ein Bauelement MCP1702 habe, dieses aber nur im TO92 package vorliegt.
>
> Habe in einer andere LIB das Package SOT23 gefunden, und würde das dem
> Bauelement MCP1702 gerne als package-Variante hinzufügen.
>
> Ich kann es als SCR exportieren, aber nicht wieder als SCR importieren.
>
> Wie wäre da der zu empfehlende Ablauf?
>
> Grüße
> Christoph
Hallo Christoph,
öffne aus Deinem Schaltplan die LIB mit dem Bauteil, in deinem Fall MCP1702,
dann im Control Panel unter Bibliotheken die Lib, in der das Package
ist, aufklappen und rechtsklick auf das Package. Dann erscheint
unter anderem die Auswahl, das Package in Bibliothek kopieren. Danach
brauchst du nur noch das Package ins Device reinholen und als neue
Variante benennen und verbinden.
Gruß
Hubert
Re: Package aus eine LBR exportieren und in andere importieren [message #171791 is a reply to message #171781] Thu, 05 October 2017 08:31 Go to previous messageGo to next message
cadsoft[1]
Messages: 46
Registered: February 2017
Member
Am 04.10.2017 um 20:02 schrieb Hubert Plazek:
> Am 04.10.2017 um 19:18 schrieb CK:
>> Ich habe den konkreten Fall - aber sowas kann öfter vorkommen -, daß
>> ich ein Bauelement MCP1702 habe, dieses aber nur im TO92 package
>> vorliegt.
>>
>> Habe in einer andere LIB das Package SOT23 gefunden, und würde das dem
>> Bauelement MCP1702 gerne als package-Variante hinzufügen.
>>
>> Ich kann es als SCR exportieren, aber nicht wieder als SCR importieren.
>>
>> Wie wäre da der zu empfehlende Ablauf?
>>
>> Grüße
>> Christoph
> Hallo Christoph,
> öffne aus Deinem Schaltplan die LIB mit dem Bauteil, in deinem Fall
> MCP1702,
> dann im Control Panel unter Bibliotheken die Lib, in der das Package
> ist, aufklappen und rechtsklick auf das Package. Dann erscheint
> unter anderem die Auswahl, das Package in Bibliothek kopieren. Danach
> brauchst du nur noch das Package ins Device reinholen und als neue
> Variante benennen und verbinden.
> Gruß
> Hubert
>
>

Danke. In Bibliothek kopieren hat geklappt.Auch "Package ins Device
reinholen" hat geklappt nach einigem Hin- und Her.

Jetzt habe ich aber das Problem, daß da im Package 3 SMD pads zu sehen sind:

>NAME
o
o o
>VALUE

Hinter der Variante steht ein !-Symbol. Klar, weil noch nicht connected.
Klicke ich darauf, bekomme ich drei Spalten

Pin Pad Connection
Name Name Pin|Pad

G$1.P$1 1 -
G$1.P$2 2 -
G$1.P$3 3 -

Woher weiß ich, welche der SMD Pads 1,2 und 3 zugeordnet sind? Im
Hersteller Datenblatt heißen die auch noch 1,2 ,N.


Grüße
Christoph

(Ich hoffe, das kommt einigermaßen formattiert rüber).
Re: Package aus eine LBR exportieren und in andere importieren [message #171794 is a reply to message #171791] Thu, 05 October 2017 12:53 Go to previous messageGo to next message
Joern Paschedag
Messages: 1463
Registered: August 2008
Senior Member
Am 05.10.2017 um 10:31 schrieb CK:
> Am 04.10.2017 um 20:02 schrieb Hubert Plazek:
>> Am 04.10.2017 um 19:18 schrieb CK:
>>> Ich habe den konkreten Fall - aber sowas kann öfter vorkommen -, daß
>>> ich ein Bauelement MCP1702 habe, dieses aber nur im TO92 package
>>> vorliegt.
>>>
>>> Habe in einer andere LIB das Package SOT23 gefunden, und würde das
>>> dem Bauelement MCP1702 gerne als package-Variante hinzufügen.
>>>
>>> Ich kann es als SCR exportieren, aber nicht wieder als SCR importieren.
>>>
>>> Wie wäre da der zu empfehlende Ablauf?
>>>
>>> Grüße
>>> Christoph
>> Hallo Christoph,
>> öffne aus Deinem Schaltplan die LIB mit dem Bauteil, in deinem Fall
>> MCP1702,
>> dann im Control Panel unter Bibliotheken die Lib, in der das Package
>> ist, aufklappen und rechtsklick auf das Package. Dann erscheint
>> unter anderem die Auswahl, das Package in Bibliothek kopieren. Danach
>> brauchst du nur noch das Package ins Device reinholen und als neue
>> Variante benennen und verbinden.
>> Gruß
>> Hubert
>>
>>
>
> Danke. In Bibliothek kopieren hat geklappt.Auch "Package ins Device
> reinholen" hat geklappt nach einigem Hin- und Her.
>
> Jetzt habe ich aber das Problem, daß da im Package 3 SMD pads zu sehen
> sind:
>
>> NAME
>  o
> o o
>> VALUE
>
> Hinter der Variante steht ein !-Symbol. Klar, weil noch nicht connected.
> Klicke ich darauf, bekomme ich drei Spalten
>
> Pin              Pad     Connection
> Name             Name    Pin|Pad
>
> G$1.P$1          1       -
> G$1.P$2          2       -
> G$1.P$3          3       -
>
> Woher weiß ich, welche der SMD Pads 1,2 und 3 zugeordnet sind? Im
> Hersteller Datenblatt heißen die auch noch 1,2 ,N.
>
>
> Grüße
> Christoph
>
> (Ich hoffe, das kommt einigermaßen formattiert rüber).
>
Im Hersteller Datenblatt (Microchip) ist auf der ersten Seite
angegeben was wie angeordnet und zugeordnet ist. Ein Pad N ist nirgends
erwähnt.

--
Mit freundlichen Grüßen / With best regards

Joern Paschedag
Re: Package aus eine LBR exportieren und in andere importieren [message #171795 is a reply to message #171794] Thu, 05 October 2017 14:21 Go to previous messageGo to next message
cadsoft[1]
Messages: 46
Registered: February 2017
Member
Am 05.10.2017 um 14:53 schrieb Joern Paschedag:
> Am 05.10.2017 um 10:31 schrieb CK:
>> Am 04.10.2017 um 20:02 schrieb Hubert Plazek:
>>> Am 04.10.2017 um 19:18 schrieb CK:
>>>> Ich habe den konkreten Fall - aber sowas kann öfter vorkommen -, daß
>>>> ich ein Bauelement MCP1702 habe, dieses aber nur im TO92 package
>>>> vorliegt.
>>>>
>>>> Habe in einer andere LIB das Package SOT23 gefunden, und würde das
>>>> dem Bauelement MCP1702 gerne als package-Variante hinzufügen.
>>>>
>>>> Ich kann es als SCR exportieren, aber nicht wieder als SCR importieren.
>>>>
>>>> Wie wäre da der zu empfehlende Ablauf?
>>>>
>>>> Grüße
>>>> Christoph
>>> Hallo Christoph,
>>> öffne aus Deinem Schaltplan die LIB mit dem Bauteil, in deinem Fall
>>> MCP1702,
>>> dann im Control Panel unter Bibliotheken die Lib, in der das Package
>>> ist, aufklappen und rechtsklick auf das Package. Dann erscheint
>>> unter anderem die Auswahl, das Package in Bibliothek kopieren. Danach
>>> brauchst du nur noch das Package ins Device reinholen und als neue
>>> Variante benennen und verbinden.
>>> Gruß
>>> Hubert
>>>
>>>
>>
>> Danke. In Bibliothek kopieren hat geklappt.Auch "Package ins Device
>> reinholen" hat geklappt nach einigem Hin- und Her.
>>
>> Jetzt habe ich aber das Problem, daß da im Package 3 SMD pads zu sehen
>> sind:
>>
>>  >NAME
>>  o
>> o o
>>  >VALUE
>>
>> Hinter der Variante steht ein !-Symbol. Klar, weil noch nicht connected.
>> Klicke ich darauf, bekomme ich drei Spalten
>>
>> Pin              Pad     Connection
>> Name             Name    Pin|Pad
>>
>> G$1.P$1          1       -
>> G$1.P$2          2       -
>> G$1.P$3          3       -
>>
>> Woher weiß ich, welche der SMD Pads 1,2 und 3 zugeordnet sind? Im
>> Hersteller Datenblatt heißen die auch noch 1,2 ,N.
>>
>>
>> Grüße
>> Christoph
>>
>> (Ich hoffe, das kommt einigermaßen formattiert rüber).
>>
>  Im Hersteller Datenblatt (Microchip) ist auf der ersten Seite
> angegeben was wie angeordnet und zugeordnet ist. Ein Pad N ist nirgends
> erwähnt.
>

OK, hatte die kleinen Zahlen in den Pins übersehen bzw. weiter unten
eine Maßskizze gefunden, wo 1 2 N vorkommen.


Aber wo wird denn die Verbindung zwischen den Namen IN, OUT und GND zu
den pins des Packagaes hergestellt? Und wo findet man, welches SMD-Pad
des Packages welche Nummer hat?

Sind die Internnamen des Symbols auch irgendwo zugeordnet?


Grüße
Christoph
  • Attachment: MCP1702.GIF
    (Size: 3.58KB, Downloaded 4 times)
Re: Package aus eine LBR exportieren und in andere importieren [message #171796 is a reply to message #171794] Thu, 05 October 2017 14:38 Go to previous messageGo to next message
cadsoft[1]
Messages: 46
Registered: February 2017
Member
Am 05.10.2017 um 14:53 schrieb Joern Paschedag:
> Am 05.10.2017 um 10:31 schrieb CK:
>> Am 04.10.2017 um 20:02 schrieb Hubert Plazek:
>>> Am 04.10.2017 um 19:18 schrieb CK:
>>>> Ich habe den konkreten Fall - aber sowas kann öfter vorkommen -, daß
>>>> ich ein Bauelement MCP1702 habe, dieses aber nur im TO92 package
>>>> vorliegt.
>>>>
>>>> Habe in einer andere LIB das Package SOT23 gefunden, und würde das
>>>> dem Bauelement MCP1702 gerne als package-Variante hinzufügen.
>>>>
>>>> Ich kann es als SCR exportieren, aber nicht wieder als SCR importieren.
>>>>
>>>> Wie wäre da der zu empfehlende Ablauf?
>>>>
>>>> Grüße
>>>> Christoph
>>> Hallo Christoph,
>>> öffne aus Deinem Schaltplan die LIB mit dem Bauteil, in deinem Fall
>>> MCP1702,
>>> dann im Control Panel unter Bibliotheken die Lib, in der das Package
>>> ist, aufklappen und rechtsklick auf das Package. Dann erscheint
>>> unter anderem die Auswahl, das Package in Bibliothek kopieren. Danach
>>> brauchst du nur noch das Package ins Device reinholen und als neue
>>> Variante benennen und verbinden.
>>> Gruß
>>> Hubert
>>>
>>>
>>
>> Danke. In Bibliothek kopieren hat geklappt.Auch "Package ins Device
>> reinholen" hat geklappt nach einigem Hin- und Her.
>>
>> Jetzt habe ich aber das Problem, daß da im Package 3 SMD pads zu sehen
>> sind:
>>
>>  >NAME
>>  o
>> o o
>>  >VALUE
>>
>> Hinter der Variante steht ein !-Symbol. Klar, weil noch nicht connected.
>> Klicke ich darauf, bekomme ich drei Spalten
>>
>> Pin              Pad     Connection
>> Name             Name    Pin|Pad
>>
>> G$1.P$1          1       -
>> G$1.P$2          2       -
>> G$1.P$3          3       -
>>
>> Woher weiß ich, welche der SMD Pads 1,2 und 3 zugeordnet sind? Im
>> Hersteller Datenblatt heißen die auch noch 1,2 ,N.
>>
>>
>> Grüße
>> Christoph
>>
>> (Ich hoffe, das kommt einigermaßen formattiert rüber).
>>
>  Im Hersteller Datenblatt (Microchip) ist auf der ersten Seite
> angegeben was wie angeordnet und zugeordnet ist. Ein Pad N ist nirgends
> erwähnt.
>

Ich hatte die kleinen Nummern in der Gehäudeabbildung übersehen bzw.
weiter unten eine Zeichnung gefunden, in der statt der 3 ein N vorkam
(Siehe Anhang)
..

Was mir nicht klar ist. Wo befindet sich im Package die Zuordnung der
Pin-Nummern zu den SMD Pads?

Auch ist mir nicht klar, Wie die Namen IN OUT und GND ins Spiel kommen?

Und haben die internen Signalname (die im Symbol im Kasten stehen, auch
einen logischen Bezug zu den Pins?


Grüße
Christoph
  • Attachment: MCP1702.GIF
    (Size: 3.58KB, Downloaded 5 times)
Re: Package aus eine LBR exportieren und in andere importieren [message #171797 is a reply to message #171796] Thu, 05 October 2017 14:42 Go to previous messageGo to next message
cadsoft[1]
Messages: 46
Registered: February 2017
Member
Ich hatte gedacht, mein Post (I) wäre verlorengegangen (gibt offenbar
eine ziemliche Zeitverzögerung zwischen Senden und Erscheinen der posts
in der NG). Dann habe ich ihn noch mal eingegeben.

Bitte ihn in der Vereinigungsmenge zu verstehen.

Grüße
Christoph
Re: Package aus eine LBR exportieren und in andere importieren [message #171798 is a reply to message #171796] Thu, 05 October 2017 16:00 Go to previous messageGo to next message
Hubert Plazek
Messages: 26
Registered: February 2009
Junior Member
Am 05.10.2017 um 16:38 schrieb CK:
> Am 05.10.2017 um 14:53 schrieb Joern Paschedag:
>> Am 05.10.2017 um 10:31 schrieb CK:
>>> Am 04.10.2017 um 20:02 schrieb Hubert Plazek:
>>>> Am 04.10.2017 um 19:18 schrieb CK:
>>>> > Ich habe den konkreten Fall - aber sowas kann öfter vorkommen -,
>>>> > daß ich ein Bauelement MCP1702 habe, dieses aber nur im TO92
>>>> > package vorliegt.
>>>> >
>>>> > Habe in einer andere LIB das Package SOT23 gefunden, und würde das
>>>> > dem Bauelement MCP1702 gerne als package-Variante hinzufügen.
>>>> >
>>>> > Ich kann es als SCR exportieren, aber nicht wieder als SCR
>>>> > importieren.
>>>> >
>>>> > Wie wäre da der zu empfehlende Ablauf?
>>>> >
>>>> > Grüße
>>>> > Christoph
>>>> Hallo Christoph,
>>>> öffne aus Deinem Schaltplan die LIB mit dem Bauteil, in deinem Fall
>>>> MCP1702,
>>>> dann im Control Panel unter Bibliotheken die Lib, in der das Package
>>>> ist, aufklappen und rechtsklick auf das Package. Dann erscheint
>>>> unter anderem die Auswahl, das Package in Bibliothek kopieren.
>>>> Danach brauchst du nur noch das Package ins Device reinholen und als
>>>> neue Variante benennen und verbinden.
>>>> Gruß
>>>> Hubert
>>>>
>>>>
>>>
>>> Danke. In Bibliothek kopieren hat geklappt.Auch "Package ins Device
>>> reinholen" hat geklappt nach einigem Hin- und Her.
>>>
>>> Jetzt habe ich aber das Problem, daß da im Package 3 SMD pads zu
>>> sehen sind:
>>>
>>>  >NAME
>>>  o
>>> o o
>>>  >VALUE
>>>
>>> Hinter der Variante steht ein !-Symbol. Klar, weil noch nicht connected.
>>> Klicke ich darauf, bekomme ich drei Spalten
>>>
>>> Pin              Pad     Connection
>>> Name             Name    Pin|Pad
>>>
>>> G$1.P$1          1       -
>>> G$1.P$2          2       -
>>> G$1.P$3          3       -
>>>
>>> Woher weiß ich, welche der SMD Pads 1,2 und 3 zugeordnet sind? Im
>>> Hersteller Datenblatt heißen die auch noch 1,2 ,N.
>>>
>>>
>>> Grüße
>>> Christoph
>>>
>>> (Ich hoffe, das kommt einigermaßen formattiert rüber).
>>>
>>   Im Hersteller Datenblatt (Microchip) ist auf der ersten Seite
>> angegeben was wie angeordnet und zugeordnet ist. Ein Pad N ist
>> nirgends erwähnt.
>>
>
> Ich hatte die kleinen Nummern in der Gehäudeabbildung übersehen bzw.
> weiter unten eine Zeichnung gefunden, in der statt der 3 ein  N vorkam
> (Siehe Anhang)
> .
>
> Was mir nicht klar ist. Wo befindet sich im Package die Zuordnung der
> Pin-Nummern zu den SMD Pads?
>
> Auch ist mir nicht klar, Wie die Namen IN OUT und GND ins Spiel kommen?
>
> Und haben die internen Signalname (die im Symbol im Kasten stehen, auch
> einen logischen Bezug zu den Pins?
>
>
> Grüße
> Christoph
>
Hallo Christoph,
ich gehe mal davon aus, daß der Spannungsregler MCP1702 mit Gehäuse
TO-92 als Device fertig vorliegt.
Im Symbol ist dann wohl jeder Pin mit einem Namen wie In, Out und Gnd
beschrieben. Im Package TO-92 hat auch jedes Pad einen Namen,
möglicherweise 1, 2, 3 oder auch In, Out und Gnd.
Die Pins aus dem Symbol und die Pads aus dem Package werden im
Connect-Fenster miteinander verknüpft, so dass In mit In oder In mit 1
und Out mit Out oder Out mit 2 usw. verknüpft sind.
Beim Neuanlegen eines Devices entscheidest Du, wie ein Pin benannt wird
und auch das Pad im Package. Du kannst Zahlen verwenden oder Buchstaben,
was aber dann im Symbol im Schaltplan nicht besonders aussagekräftig
ist. Schau Dir mal einige Devices an und spiel damit mal rum. Ist der
beste Weg, um das Bauen von Devices zu üben.
Gruß
Hubert
Re: Package aus eine LBR exportieren und in andere importieren [message #171801 is a reply to message #171796] Fri, 06 October 2017 08:25 Go to previous messageGo to next message
Werner Harbrecht
Messages: 113
Registered: June 2005
Senior Member
Am 05.10.2017 um 16:38 schrieb CK:
> Am 05.10.2017 um 14:53 schrieb Joern Paschedag:
>> Am 05.10.2017 um 10:31 schrieb CK:
>>> Am 04.10.2017 um 20:02 schrieb Hubert Plazek:
>>>> Am 04.10.2017 um 19:18 schrieb CK:
>>>> > Ich habe den konkreten Fall - aber sowas kann öfter vorkommen -,
>>>> > daß ich ein Bauelement MCP1702 habe, dieses aber nur im TO92
>>>> > package vorliegt.
>>>> >
>>>> > Habe in einer andere LIB das Package SOT23 gefunden, und würde das
>>>> > dem Bauelement MCP1702 gerne als package-Variante hinzufügen.
>>>> >
>>>> > Ich kann es als SCR exportieren, aber nicht wieder als SCR
>>>> > importieren.
>>>> >
>>>> > Wie wäre da der zu empfehlende Ablauf?
>>>> >
>>>> > Grüße
>>>> > Christoph
>>>> Hallo Christoph,
>>>> öffne aus Deinem Schaltplan die LIB mit dem Bauteil, in deinem Fall
>>>> MCP1702,
>>>> dann im Control Panel unter Bibliotheken die Lib, in der das Package
>>>> ist, aufklappen und rechtsklick auf das Package. Dann erscheint
>>>> unter anderem die Auswahl, das Package in Bibliothek kopieren.
>>>> Danach brauchst du nur noch das Package ins Device reinholen und als
>>>> neue Variante benennen und verbinden.
>>>> Gruß
>>>> Hubert
>>>>
>>>>
>>>
>>> Danke. In Bibliothek kopieren hat geklappt.Auch "Package ins Device
>>> reinholen" hat geklappt nach einigem Hin- und Her.
>>>
>>> Jetzt habe ich aber das Problem, daß da im Package 3 SMD pads zu
>>> sehen sind:
>>>
>>>  >NAME
>>>  o
>>> o o
>>>  >VALUE
>>>
>>> Hinter der Variante steht ein !-Symbol. Klar, weil noch nicht connected.
>>> Klicke ich darauf, bekomme ich drei Spalten
>>>
>>> Pin              Pad     Connection
>>> Name             Name    Pin|Pad
>>>
>>> G$1.P$1          1       -
>>> G$1.P$2          2       -
>>> G$1.P$3          3       -
>>>
>>> Woher weiß ich, welche der SMD Pads 1,2 und 3 zugeordnet sind? Im
>>> Hersteller Datenblatt heißen die auch noch 1,2 ,N.
>>>
>>>
>>> Grüße
>>> Christoph
>>>
>>> (Ich hoffe, das kommt einigermaßen formattiert rüber).
>>>
>>   Im Hersteller Datenblatt (Microchip) ist auf der ersten Seite
>> angegeben was wie angeordnet und zugeordnet ist. Ein Pad N ist
>> nirgends erwähnt.
>>
>
> Ich hatte die kleinen Nummern in der Gehäudeabbildung übersehen bzw.
> weiter unten eine Zeichnung gefunden, in der statt der 3 ein  N vorkam
> (Siehe Anhang)
> .
>
> Was mir nicht klar ist. Wo befindet sich im Package die Zuordnung der
> Pin-Nummern zu den SMD Pads?
>
> Auch ist mir nicht klar, Wie die Namen IN OUT und GND ins Spiel kommen?
>
> Und haben die internen Signalname (die im Symbol im Kasten stehen, auch
> einen logischen Bezug zu den Pins?
>
>
> Grüße
> Christoph
>
Hi,
in dem Datenblatt ist die zuordnung ersichtlich.
Die SMD Pack haben normalerweise Pinnummern.
Wenn Du Dir fass Pack anschaust und mit "Name"
auf die Pads klickst siehst Du die Nummern. ( 1 2 3 etc).
Im Symbol hast Du normalerweise Vin, Vout, gnd usw. also die Funktion
des Pins. Im Symbol die Funktionen mit Zahlen zu benennen ist
"suboptimal" (Wiederwerwertbarkeit des Symbols )

Im Datenblatt auf Seite Seite 1 ist zu sehen, dass je nach Pack die Pins
unterschiedlich belegt sind, so ist im SOT 89 Pin2 und die Fahne beides
Vin.
Diese Zuordnung stellst Du im Connect her.....

HTH
Werner
  • Attachment: MC1702.gif
    (Size: 29.98KB, Downloaded 4 times)
Re: Package aus eine LBR exportieren und in andere importieren [message #171802 is a reply to message #171798] Fri, 06 October 2017 08:26 Go to previous messageGo to next message
cadsoft[1]
Messages: 46
Registered: February 2017
Member
Am 05.10.2017 um 18:00 schrieb Hubert Plazek:
> Am 05.10.2017 um 16:38 schrieb CK:
>> Am 05.10.2017 um 14:53 schrieb Joern Paschedag:
>>> Am 05.10.2017 um 10:31 schrieb CK:
>>>> Am 04.10.2017 um 20:02 schrieb Hubert Plazek:
>>>> > Am 04.10.2017 um 19:18 schrieb CK:
>>>> >> Ich habe den konkreten Fall - aber sowas kann öfter vorkommen -,
>>>> >> daß ich ein Bauelement MCP1702 habe, dieses aber nur im TO92
>>>> >> package vorliegt.
>>>> >>
>>>> >> Habe in einer andere LIB das Package SOT23 gefunden, und würde das
>>>> >> dem Bauelement MCP1702 gerne als package-Variante hinzufügen.
>>>> >>
>>>> >> Ich kann es als SCR exportieren, aber nicht wieder als SCR
>>>> >> importieren.
>>>> >>
>>>> >> Wie wäre da der zu empfehlende Ablauf?
>>>> >>
>>>> >> Grüße
>>>> >> Christoph
>>>> > Hallo Christoph,
>>>> > öffne aus Deinem Schaltplan die LIB mit dem Bauteil, in deinem Fall
>>>> > MCP1702,
>>>> > dann im Control Panel unter Bibliotheken die Lib, in der das
>>>> > Package ist, aufklappen und rechtsklick auf das Package. Dann
>>>> > erscheint
>>>> > unter anderem die Auswahl, das Package in Bibliothek kopieren.
>>>> > Danach brauchst du nur noch das Package ins Device reinholen und
>>>> > als neue Variante benennen und verbinden.
>>>> > Gruß
>>>> > Hubert
>>>> >
>>>> >
>>>>
>>>> Danke. In Bibliothek kopieren hat geklappt.Auch "Package ins Device
>>>> reinholen" hat geklappt nach einigem Hin- und Her.
>>>>
>>>> Jetzt habe ich aber das Problem, daß da im Package 3 SMD pads zu
>>>> sehen sind:
>>>>
>>>>  >NAME
>>>>  o
>>>> o o
>>>>  >VALUE
>>>>
>>>> Hinter der Variante steht ein !-Symbol. Klar, weil noch nicht
>>>> connected.
>>>> Klicke ich darauf, bekomme ich drei Spalten
>>>>
>>>> Pin              Pad     Connection
>>>> Name             Name    Pin|Pad
>>>>
>>>> G$1.P$1          1       -
>>>> G$1.P$2          2       -
>>>> G$1.P$3          3       -
>>>>
>>>> Woher weiß ich, welche der SMD Pads 1,2 und 3 zugeordnet sind? Im
>>>> Hersteller Datenblatt heißen die auch noch 1,2 ,N.
>>>>
>>>>
>>>> Grüße
>>>> Christoph
>>>>
>>>> (Ich hoffe, das kommt einigermaßen formattiert rüber).
>>>>
>>>   Im Hersteller Datenblatt (Microchip) ist auf der ersten Seite
>>> angegeben was wie angeordnet und zugeordnet ist. Ein Pad N ist
>>> nirgends erwähnt.
>>>
>>
>> Ich hatte die kleinen Nummern in der Gehäudeabbildung übersehen bzw.
>> weiter unten eine Zeichnung gefunden, in der statt der 3 ein  N vorkam
>> (Siehe Anhang)
>> .
>>
>> Was mir nicht klar ist. Wo befindet sich im Package die Zuordnung der
>> Pin-Nummern zu den SMD Pads?
>>
>> Auch ist mir nicht klar, Wie die Namen IN OUT und GND ins Spiel kommen?
>>
>> Und haben die internen Signalname (die im Symbol im Kasten stehen,
>> auch einen logischen Bezug zu den Pins?
>>
>>
>> Grüße
>> Christoph
>>
> Hallo Christoph,
> ich gehe mal davon aus, daß der Spannungsregler MCP1702 mit Gehäuse
> TO-92 als Device fertig vorliegt.
> Im Symbol ist dann wohl jeder Pin mit einem Namen wie In, Out und Gnd
> beschrieben. Im Package TO-92 hat auch jedes Pad einen Namen,
> möglicherweise 1, 2, 3 oder auch In, Out und Gnd.
> Die Pins aus dem Symbol und die Pads aus dem Package werden im
> Connect-Fenster miteinander verknüpft, so dass In mit In oder In mit 1
> und Out mit Out oder Out mit 2 usw. verknüpft sind.
> Beim Neuanlegen eines Devices entscheidest Du, wie ein Pin benannt wird
> und auch das Pad im Package. Du kannst Zahlen verwenden oder Buchstaben,
> was aber dann im Symbol im Schaltplan nicht besonders aussagekräftig
> ist. Schau Dir mal einige Devices an und spiel damit mal rum. Ist der
> beste Weg, um das Bauen von Devices zu üben.
> Gruß
> Hubert

Danke, Hubert.

Ich mußte erst kapieren, daß man in der PAC-Zeichnung über
Eigenschaften, oder NAME und Anklicken des PADs herausbekommt, welche
Nummer das PAD hat.

Ich glaube, jetzt komme ich weiter.

Grüße
Christoph
Re: Package aus eine LBR exportieren und in andere importieren [message #171804 is a reply to message #171802] Fri, 06 October 2017 10:02 Go to previous messageGo to next message
Joern Paschedag
Messages: 1463
Registered: August 2008
Senior Member
Am 06.10.2017 um 10:26 schrieb CK:
> Am 05.10.2017 um 18:00 schrieb Hubert Plazek:
>> Am 05.10.2017 um 16:38 schrieb CK:
>>> Am 05.10.2017 um 14:53 schrieb Joern Paschedag:
>>>> Am 05.10.2017 um 10:31 schrieb CK:
>>>> > Am 04.10.2017 um 20:02 schrieb Hubert Plazek:
>>>> >> Am 04.10.2017 um 19:18 schrieb CK:
>>>> >>> Ich habe den konkreten Fall - aber sowas kann öfter vorkommen -,
>>>> >>> daß ich ein Bauelement MCP1702 habe, dieses aber nur im TO92
>>>> >>> package vorliegt.
>>>> >>>
>>>> >>> Habe in einer andere LIB das Package SOT23 gefunden, und würde
>>>> >>> das dem Bauelement MCP1702 gerne als package-Variante hinzufügen.
>>>> >>>
>>>> >>> Ich kann es als SCR exportieren, aber nicht wieder als SCR
>>>> >>> importieren.
>>>> >>>
>>>> >>> Wie wäre da der zu empfehlende Ablauf?
>>>> >>>
>>>> >>> Grüße
>>>> >>> Christoph
>>>> >> Hallo Christoph,
>>>> >> öffne aus Deinem Schaltplan die LIB mit dem Bauteil, in deinem
>>>> >> Fall MCP1702,
>>>> >> dann im Control Panel unter Bibliotheken die Lib, in der das
>>>> >> Package ist, aufklappen und rechtsklick auf das Package. Dann
>>>> >> erscheint
>>>> >> unter anderem die Auswahl, das Package in Bibliothek kopieren.
>>>> >> Danach brauchst du nur noch das Package ins Device reinholen und
>>>> >> als neue Variante benennen und verbinden.
>>>> >> Gruß
>>>> >> Hubert
>>>> >>
>>>> >>
>>>> >
>>>> > Danke. In Bibliothek kopieren hat geklappt.Auch "Package ins Device
>>>> > reinholen" hat geklappt nach einigem Hin- und Her.
>>>> >
>>>> > Jetzt habe ich aber das Problem, daß da im Package 3 SMD pads zu
>>>> > sehen sind:
>>>> >
>>>> >  >NAME
>>>> >  o
>>>> > o o
>>>> >  >VALUE
>>>> >
>>>> > Hinter der Variante steht ein !-Symbol. Klar, weil noch nicht
>>>> > connected.
>>>> > Klicke ich darauf, bekomme ich drei Spalten
>>>> >
>>>> > Pin              Pad     Connection
>>>> > Name             Name    Pin|Pad
>>>> >
>>>> > G$1.P$1          1       -
>>>> > G$1.P$2          2       -
>>>> > G$1.P$3          3       -
>>>> >
>>>> > Woher weiß ich, welche der SMD Pads 1,2 und 3 zugeordnet sind? Im
>>>> > Hersteller Datenblatt heißen die auch noch 1,2 ,N.
>>>> >
>>>> >
>>>> > Grüße
>>>> > Christoph
>>>> >
>>>> > (Ich hoffe, das kommt einigermaßen formattiert rüber).
>>>> >
>>>>   Im Hersteller Datenblatt (Microchip) ist auf der ersten Seite
>>>> angegeben was wie angeordnet und zugeordnet ist. Ein Pad N ist
>>>> nirgends erwähnt.
>>>>
>>>
>>> Ich hatte die kleinen Nummern in der Gehäudeabbildung übersehen bzw.
>>> weiter unten eine Zeichnung gefunden, in der statt der 3 ein  N
>>> vorkam (Siehe Anhang)
>>> .
>>>
>>> Was mir nicht klar ist. Wo befindet sich im Package die Zuordnung der
>>> Pin-Nummern zu den SMD Pads?
>>>
>>> Auch ist mir nicht klar, Wie die Namen IN OUT und GND ins Spiel kommen?
>>>
>>> Und haben die internen Signalname (die im Symbol im Kasten stehen,
>>> auch einen logischen Bezug zu den Pins?
>>>
>>>
>>> Grüße
>>> Christoph
>>>
>> Hallo Christoph,
>> ich gehe mal davon aus, daß der Spannungsregler MCP1702 mit Gehäuse
>> TO-92 als Device fertig vorliegt.
>> Im Symbol ist dann wohl jeder Pin mit einem Namen wie In, Out und Gnd
>> beschrieben. Im Package TO-92 hat auch jedes Pad einen Namen,
>> möglicherweise 1, 2, 3 oder auch In, Out und Gnd.
>> Die Pins aus dem Symbol und die Pads aus dem Package werden im
>> Connect-Fenster miteinander verknüpft, so dass In mit In oder In mit 1
>> und Out mit Out oder Out mit 2 usw. verknüpft sind.
>> Beim Neuanlegen eines Devices entscheidest Du, wie ein Pin benannt
>> wird und auch das Pad im Package. Du kannst Zahlen verwenden oder
>> Buchstaben, was aber dann im Symbol im Schaltplan nicht besonders
>> aussagekräftig ist. Schau Dir mal einige Devices an und spiel damit
>> mal rum. Ist der beste Weg, um das Bauen von Devices zu üben.
>> Gruß
>> Hubert
>
> Danke, Hubert.
>
> Ich mußte erst kapieren, daß man in der PAC-Zeichnung über
> Eigenschaften, oder NAME und Anklicken des PADs herausbekommt, welche
> Nummer das PAD hat.
>
> Ich glaube, jetzt komme ich weiter.
>
> Grüße
> Christoph

Ob die Pad Nummern sichtbar sein sollen oder nicht kann man in den
Optionen/Einstellungen/Verschiedenes festlegen "Pad Namen anzeigen" ;-)
Über die Jahre hat es sich bewährt, die Pins mit Namen und die Pads/SMD
mit Nummern zu versehen. (Ohne $)

--
Mit freundlichen Grüßen / With best regards

Joern Paschedag
Re: Package aus eine LBR exportieren und in andere importieren [message #171809 is a reply to message #171804] Fri, 06 October 2017 10:53 Go to previous messageGo to next message
cadsoft[1]
Messages: 46
Registered: February 2017
Member
Am 06.10.2017 um 12:02 schrieb Joern Paschedag:
> Am 06.10.2017 um 10:26 schrieb CK:
>> Am 05.10.2017 um 18:00 schrieb Hubert Plazek:
>>> Am 05.10.2017 um 16:38 schrieb CK:
>>>> Am 05.10.2017 um 14:53 schrieb Joern Paschedag:
>>>> > Am 05.10.2017 um 10:31 schrieb CK:
>>>> >> Am 04.10.2017 um 20:02 schrieb Hubert Plazek:
>>>> >>> Am 04.10.2017 um 19:18 schrieb CK:
>>>> >>>> Ich habe den konkreten Fall - aber sowas kann öfter vorkommen -,
>>>> >>>> daß ich ein Bauelement MCP1702 habe, dieses aber nur im TO92
>>>> >>>> package vorliegt.
>>>> >>>>
>>>> >>>> Habe in einer andere LIB das Package SOT23 gefunden, und würde
>>>> >>>> das dem Bauelement MCP1702 gerne als package-Variante hinzufügen.
>>>> >>>>
>>>> >>>> Ich kann es als SCR exportieren, aber nicht wieder als SCR
>>>> >>>> importieren.
>>>> >>>>
>>>> >>>> Wie wäre da der zu empfehlende Ablauf?
>>>> >>>>
>>>> >>>> Grüße
>>>> >>>> Christoph
>>>> >>> Hallo Christoph,
>>>> >>> öffne aus Deinem Schaltplan die LIB mit dem Bauteil, in deinem
>>>> >>> Fall MCP1702,
>>>> >>> dann im Control Panel unter Bibliotheken die Lib, in der das
>>>> >>> Package ist, aufklappen und rechtsklick auf das Package. Dann
>>>> >>> erscheint
>>>> >>> unter anderem die Auswahl, das Package in Bibliothek kopieren.
>>>> >>> Danach brauchst du nur noch das Package ins Device reinholen und
>>>> >>> als neue Variante benennen und verbinden.
>>>> >>> Gruß
>>>> >>> Hubert
>>>> >>>
>>>> >>>
>>>> >>
>>>> >> Danke. In Bibliothek kopieren hat geklappt.Auch "Package ins
>>>> >> Device reinholen" hat geklappt nach einigem Hin- und Her.
>>>> >>
>>>> >> Jetzt habe ich aber das Problem, daß da im Package 3 SMD pads zu
>>>> >> sehen sind:
>>>> >>
>>>> >>  >NAME
>>>> >>  o
>>>> >> o o
>>>> >>  >VALUE
>>>> >>
>>>> >> Hinter der Variante steht ein !-Symbol. Klar, weil noch nicht
>>>> >> connected.
>>>> >> Klicke ich darauf, bekomme ich drei Spalten
>>>> >>
>>>> >> Pin              Pad     Connection
>>>> >> Name             Name    Pin|Pad
>>>> >>
>>>> >> G$1.P$1          1       -
>>>> >> G$1.P$2          2       -
>>>> >> G$1.P$3          3       -
>>>> >>
>>>> >> Woher weiß ich, welche der SMD Pads 1,2 und 3 zugeordnet sind? Im
>>>> >> Hersteller Datenblatt heißen die auch noch 1,2 ,N.
>>>> >>
>>>> >>
>>>> >> Grüße
>>>> >> Christoph
>>>> >>
>>>> >> (Ich hoffe, das kommt einigermaßen formattiert rüber).
>>>> >>
>>>> >   Im Hersteller Datenblatt (Microchip) ist auf der ersten Seite
>>>> > angegeben was wie angeordnet und zugeordnet ist. Ein Pad N ist
>>>> > nirgends erwähnt.
>>>> >
>>>>
>>>> Ich hatte die kleinen Nummern in der Gehäudeabbildung übersehen bzw.
>>>> weiter unten eine Zeichnung gefunden, in der statt der 3 ein  N
>>>> vorkam (Siehe Anhang)
>>>> .
>>>>
>>>> Was mir nicht klar ist. Wo befindet sich im Package die Zuordnung
>>>> der Pin-Nummern zu den SMD Pads?
>>>>
>>>> Auch ist mir nicht klar, Wie die Namen IN OUT und GND ins Spiel kommen?
>>>>
>>>> Und haben die internen Signalname (die im Symbol im Kasten stehen,
>>>> auch einen logischen Bezug zu den Pins?
>>>>
>>>>
>>>> Grüße
>>>> Christoph
>>>>
>>> Hallo Christoph,
>>> ich gehe mal davon aus, daß der Spannungsregler MCP1702 mit Gehäuse
>>> TO-92 als Device fertig vorliegt.
>>> Im Symbol ist dann wohl jeder Pin mit einem Namen wie In, Out und Gnd
>>> beschrieben. Im Package TO-92 hat auch jedes Pad einen Namen,
>>> möglicherweise 1, 2, 3 oder auch In, Out und Gnd.
>>> Die Pins aus dem Symbol und die Pads aus dem Package werden im
>>> Connect-Fenster miteinander verknüpft, so dass In mit In oder In mit
>>> 1 und Out mit Out oder Out mit 2 usw. verknüpft sind.
>>> Beim Neuanlegen eines Devices entscheidest Du, wie ein Pin benannt
>>> wird und auch das Pad im Package. Du kannst Zahlen verwenden oder
>>> Buchstaben, was aber dann im Symbol im Schaltplan nicht besonders
>>> aussagekräftig ist. Schau Dir mal einige Devices an und spiel damit
>>> mal rum. Ist der beste Weg, um das Bauen von Devices zu üben.
>>> Gruß
>>> Hubert
>>
>> Danke, Hubert.
>>
>> Ich mußte erst kapieren, daß man in der PAC-Zeichnung über
>> Eigenschaften, oder NAME und Anklicken des PADs herausbekommt, welche
>> Nummer das PAD hat.
>>
>> Ich glaube, jetzt komme ich weiter.
>>
>> Grüße
>> Christoph
>
> Ob die Pad Nummern sichtbar sein sollen oder nicht kann man in den
> Optionen/Einstellungen/Verschiedenes festlegen "Pad Namen anzeigen" ;-)
> Über die Jahre hat es sich bewährt, die Pins mit Namen und die Pads/SMD
> mit Nummern zu versehen. (Ohne $)
>

Habe doch jetzt das problem, daß das SYM für MCP1702 im TO92 so
aussieht: (Bild)

ABer im SOT23 Gehäuse sind die Pins anders. Muß ich also ein neues
Symbol zeichnen für den SOT23-Fall?

Grüße
Christoph
Re: Package aus eine LBR exportieren und in andere importieren [message #171811 is a reply to message #171809] Fri, 06 October 2017 11:56 Go to previous messageGo to next message
Werner Harbrecht
Messages: 113
Registered: June 2005
Senior Member
Am 06.10.2017 um 12:53 schrieb CK:
> Am 06.10.2017 um 12:02 schrieb Joern Paschedag:
>> Am 06.10.2017 um 10:26 schrieb CK:
>>> Am 05.10.2017 um 18:00 schrieb Hubert Plazek:
>>>> Am 05.10.2017 um 16:38 schrieb CK:
>>>> > Am 05.10.2017 um 14:53 schrieb Joern Paschedag:
>>>> >> Am 05.10.2017 um 10:31 schrieb CK:
>>>> >>> Am 04.10.2017 um 20:02 schrieb Hubert Plazek:
>>>> >>>> Am 04.10.2017 um 19:18 schrieb CK:
>>>> >>>>> Ich habe den konkreten Fall - aber sowas kann öfter vorkommen
>>>> >>>>> -, daß ich ein Bauelement MCP1702 habe, dieses aber nur im TO92
>>>> >>>>> package vorliegt.
>>>> >>>>>
>>>> >>>>> Habe in einer andere LIB das Package SOT23 gefunden, und würde
>>>> >>>>> das dem Bauelement MCP1702 gerne als package-Variante hinzufügen.
>>>> >>>>>
>>>> >>>>> Ich kann es als SCR exportieren, aber nicht wieder als SCR
>>>> >>>>> importieren.
>>>> >>>>>
>>>> >>>>> Wie wäre da der zu empfehlende Ablauf?
>>>> >>>>>
>>>> >>>>> Grüße
>>>> >>>>> Christoph
>>>> >>>> Hallo Christoph,
>>>> >>>> öffne aus Deinem Schaltplan die LIB mit dem Bauteil, in deinem
>>>> >>>> Fall MCP1702,
>>>> >>>> dann im Control Panel unter Bibliotheken die Lib, in der das
>>>> >>>> Package ist, aufklappen und rechtsklick auf das Package. Dann
>>>> >>>> erscheint
>>>> >>>> unter anderem die Auswahl, das Package in Bibliothek kopieren.
>>>> >>>> Danach brauchst du nur noch das Package ins Device reinholen und
>>>> >>>> als neue Variante benennen und verbinden.
>>>> >>>> Gruß
>>>> >>>> Hubert
>>>> >>>>
>>>> >>>>
>>>> >>>
>>>> >>> Danke. In Bibliothek kopieren hat geklappt.Auch "Package ins
>>>> >>> Device reinholen" hat geklappt nach einigem Hin- und Her.
>>>> >>>
>>>> >>> Jetzt habe ich aber das Problem, daß da im Package 3 SMD pads zu
>>>> >>> sehen sind:
>>>> >>>
>>>> >>>  >NAME
>>>> >>>  o
>>>> >>> o o
>>>> >>>  >VALUE
>>>> >>>
>>>> >>> Hinter der Variante steht ein !-Symbol. Klar, weil noch nicht
>>>> >>> connected.
>>>> >>> Klicke ich darauf, bekomme ich drei Spalten
>>>> >>>
>>>> >>> Pin              Pad     Connection
>>>> >>> Name             Name    Pin|Pad
>>>> >>>
>>>> >>> G$1.P$1          1       -
>>>> >>> G$1.P$2          2       -
>>>> >>> G$1.P$3          3       -
>>>> >>>
>>>> >>> Woher weiß ich, welche der SMD Pads 1,2 und 3 zugeordnet sind? Im
>>>> >>> Hersteller Datenblatt heißen die auch noch 1,2 ,N.
>>>> >>>
>>>> >>>
>>>> >>> Grüße
>>>> >>> Christoph
>>>> >>>
>>>> >>> (Ich hoffe, das kommt einigermaßen formattiert rüber).
>>>> >>>
>>>> >>   Im Hersteller Datenblatt (Microchip) ist auf der ersten Seite
>>>> >> angegeben was wie angeordnet und zugeordnet ist. Ein Pad N ist
>>>> >> nirgends erwähnt.
>>>> >>
>>>> >
>>>> > Ich hatte die kleinen Nummern in der Gehäudeabbildung übersehen
>>>> > bzw. weiter unten eine Zeichnung gefunden, in der statt der 3 ein
>>>> > N vorkam (Siehe Anhang)
>>>> > .
>>>> >
>>>> > Was mir nicht klar ist. Wo befindet sich im Package die Zuordnung
>>>> > der Pin-Nummern zu den SMD Pads?
>>>> >
>>>> > Auch ist mir nicht klar, Wie die Namen IN OUT und GND ins Spiel
>>>> > kommen?
>>>> >
>>>> > Und haben die internen Signalname (die im Symbol im Kasten stehen,
>>>> > auch einen logischen Bezug zu den Pins?
>>>> >
>>>> >
>>>> > Grüße
>>>> > Christoph
>>>> >
>>>> Hallo Christoph,
>>>> ich gehe mal davon aus, daß der Spannungsregler MCP1702 mit Gehäuse
>>>> TO-92 als Device fertig vorliegt.
>>>> Im Symbol ist dann wohl jeder Pin mit einem Namen wie In, Out und
>>>> Gnd beschrieben. Im Package TO-92 hat auch jedes Pad einen Namen,
>>>> möglicherweise 1, 2, 3 oder auch In, Out und Gnd.
>>>> Die Pins aus dem Symbol und die Pads aus dem Package werden im
>>>> Connect-Fenster miteinander verknüpft, so dass In mit In oder In mit
>>>> 1 und Out mit Out oder Out mit 2 usw. verknüpft sind.
>>>> Beim Neuanlegen eines Devices entscheidest Du, wie ein Pin benannt
>>>> wird und auch das Pad im Package. Du kannst Zahlen verwenden oder
>>>> Buchstaben, was aber dann im Symbol im Schaltplan nicht besonders
>>>> aussagekräftig ist. Schau Dir mal einige Devices an und spiel damit
>>>> mal rum. Ist der beste Weg, um das Bauen von Devices zu üben.
>>>> Gruß
>>>> Hubert
>>>
>>> Danke, Hubert.
>>>
>>> Ich mußte erst kapieren, daß man in der PAC-Zeichnung über
>>> Eigenschaften, oder NAME und Anklicken des PADs herausbekommt, welche
>>> Nummer das PAD hat.
>>>
>>> Ich glaube, jetzt komme ich weiter.
>>>
>>> Grüße
>>> Christoph
>>
>> Ob die Pad Nummern sichtbar sein sollen oder nicht kann man in den
>> Optionen/Einstellungen/Verschiedenes festlegen "Pad Namen anzeigen" ;-)
>> Über die Jahre hat es sich bewährt, die Pins mit Namen und die
>> Pads/SMD mit Nummern zu versehen. (Ohne $)
>>
>
> Habe doch jetzt das problem, daß das SYM für MCP1702 im TO92 so
> aussieht: (Bild)
>
> ABer im SOT23 Gehäuse sind die Pins anders. Muß ich also ein neues
> Symbol zeichnen für den SOT23-Fall?
>
> Grüße
> Christoph
Hi
nein nur richtig zuordnen.
so wie es aber aussieht sind im Symbol die Zahlen und Bezeichnungen(Vin)
etc. Texte und haben nix mit den PIN zu tun....
HTH
Werner
Re: Package aus eine LBR exportieren und in andere importieren [message #171812 is a reply to message #171811] Fri, 06 October 2017 15:02 Go to previous messageGo to next message
Friedrich Bleikamp
Messages: 89
Registered: August 2005
Member
Am 06.10.2017 um 13:56 schrieb Werner Harbrecht:
> Am 06.10.2017 um 12:53 schrieb CK:
>> Am 06.10.2017 um 12:02 schrieb Joern Paschedag:
>>> Am 06.10.2017 um 10:26 schrieb CK:
>>>> Am 05.10.2017 um 18:00 schrieb Hubert Plazek:
>>>> > Am 05.10.2017 um 16:38 schrieb CK:
>>>> >> Am 05.10.2017 um 14:53 schrieb Joern Paschedag:
>>>> >>> Am 05.10.2017 um 10:31 schrieb CK:
>>>> >>>> Am 04.10.2017 um 20:02 schrieb Hubert Plazek:
>>>> >>>>> Am 04.10.2017 um 19:18 schrieb CK:
>>>> >>>>>> Ich habe den konkreten Fall - aber sowas kann öfter vorkommen
>>>> >>>>>> -, daß ich ein Bauelement MCP1702 habe, dieses aber nur im TO92
>>>> >>>>>> package vorliegt.
>>>> >>>>>>
>>>> >>>>>> Habe in einer andere LIB das Package SOT23 gefunden, und würde
>>>> >>>>>> das dem Bauelement MCP1702 gerne als package-Variante hinzufügen.
>>>> >>>>>>
>>>> >>>>>> Ich kann es als SCR exportieren, aber nicht wieder als SCR
>>>> >>>>>> importieren.
>>>> >>>>>>
>>>> >>>>>> Wie wäre da der zu empfehlende Ablauf?
>>>> >>>>>>
>>>> >>>>>> Grüße
>>>> >>>>>> Christoph
>>>> >>>>> Hallo Christoph,
>>>> >>>>> öffne aus Deinem Schaltplan die LIB mit dem Bauteil, in deinem
>>>> >>>>> Fall MCP1702,
>>>> >>>>> dann im Control Panel unter Bibliotheken die Lib, in der das
>>>> >>>>> Package ist, aufklappen und rechtsklick auf das Package. Dann
>>>> >>>>> erscheint
>>>> >>>>> unter anderem die Auswahl, das Package in Bibliothek kopieren.
>>>> >>>>> Danach brauchst du nur noch das Package ins Device reinholen und
>>>> >>>>> als neue Variante benennen und verbinden.
>>>> >>>>> Gruß
>>>> >>>>> Hubert
>>>> >>>>>
>>>> >>>>>
>>>> >>>>
>>>> >>>> Danke. In Bibliothek kopieren hat geklappt.Auch "Package ins
>>>> >>>> Device reinholen" hat geklappt nach einigem Hin- und Her.
>>>> >>>>
>>>> >>>> Jetzt habe ich aber das Problem, daß da im Package 3 SMD pads zu
>>>> >>>> sehen sind:
>>>> >>>>
>>>> >>>>  >NAME
>>>> >>>>  o
>>>> >>>> o o
>>>> >>>>  >VALUE
>>>> >>>>
>>>> >>>> Hinter der Variante steht ein !-Symbol. Klar, weil noch nicht
>>>> >>>> connected.
>>>> >>>> Klicke ich darauf, bekomme ich drei Spalten
>>>> >>>>
>>>> >>>> Pin              Pad     Connection
>>>> >>>> Name             Name    Pin|Pad
>>>> >>>>
>>>> >>>> G$1.P$1          1       -
>>>> >>>> G$1.P$2          2       -
>>>> >>>> G$1.P$3          3       -
>>>> >>>>
>>>> >>>> Woher weiß ich, welche der SMD Pads 1,2 und 3 zugeordnet sind? Im
>>>> >>>> Hersteller Datenblatt heißen die auch noch 1,2 ,N.
>>>> >>>>
>>>> >>>>
>>>> >>>> Grüße
>>>> >>>> Christoph
>>>> >>>>
>>>> >>>> (Ich hoffe, das kommt einigermaßen formattiert rüber).
>>>> >>>>
>>>> >>>   Im Hersteller Datenblatt (Microchip) ist auf der ersten Seite
>>>> >>> angegeben was wie angeordnet und zugeordnet ist. Ein Pad N ist
>>>> >>> nirgends erwähnt.
>>>> >>>
>>>> >>
>>>> >> Ich hatte die kleinen Nummern in der Gehäudeabbildung übersehen
>>>> >> bzw. weiter unten eine Zeichnung gefunden, in der statt der 3 ein
>>>> >> N vorkam (Siehe Anhang)
>>>> >> .
>>>> >>
>>>> >> Was mir nicht klar ist. Wo befindet sich im Package die Zuordnung
>>>> >> der Pin-Nummern zu den SMD Pads?
>>>> >>
>>>> >> Auch ist mir nicht klar, Wie die Namen IN OUT und GND ins Spiel
>>>> >> kommen?
>>>> >>
>>>> >> Und haben die internen Signalname (die im Symbol im Kasten stehen,
>>>> >> auch einen logischen Bezug zu den Pins?
>>>> >>
>>>> >>
>>>> >> Grüße
>>>> >> Christoph
>>>> >>
>>>> > Hallo Christoph,
>>>> > ich gehe mal davon aus, daß der Spannungsregler MCP1702 mit Gehäuse
>>>> > TO-92 als Device fertig vorliegt.
>>>> > Im Symbol ist dann wohl jeder Pin mit einem Namen wie In, Out und
>>>> > Gnd beschrieben. Im Package TO-92 hat auch jedes Pad einen Namen,
>>>> > möglicherweise 1, 2, 3 oder auch In, Out und Gnd.
>>>> > Die Pins aus dem Symbol und die Pads aus dem Package werden im
>>>> > Connect-Fenster miteinander verknüpft, so dass In mit In oder In mit
>>>> > 1 und Out mit Out oder Out mit 2 usw. verknüpft sind.
>>>> > Beim Neuanlegen eines Devices entscheidest Du, wie ein Pin benannt
>>>> > wird und auch das Pad im Package. Du kannst Zahlen verwenden oder
>>>> > Buchstaben, was aber dann im Symbol im Schaltplan nicht besonders
>>>> > aussagekräftig ist. Schau Dir mal einige Devices an und spiel damit
>>>> > mal rum. Ist der beste Weg, um das Bauen von Devices zu üben.
>>>> > Gruß
>>>> > Hubert
>>>>
>>>> Danke, Hubert.
>>>>
>>>> Ich mußte erst kapieren, daß man in der PAC-Zeichnung über
>>>> Eigenschaften, oder NAME und Anklicken des PADs herausbekommt, welche
>>>> Nummer das PAD hat.
>>>>
>>>> Ich glaube, jetzt komme ich weiter.
>>>>
>>>> Grüße
>>>> Christoph
>>>
>>> Ob die Pad Nummern sichtbar sein sollen oder nicht kann man in den
>>> Optionen/Einstellungen/Verschiedenes festlegen "Pad Namen anzeigen" ;-)
>>> Über die Jahre hat es sich bewährt, die Pins mit Namen und die
>>> Pads/SMD mit Nummern zu versehen. (Ohne $)
>>>
>>
>> Habe doch jetzt das problem, daß das SYM für MCP1702 im TO92 so
>> aussieht: (Bild)
>>
>> ABer im SOT23 Gehäuse sind die Pins anders. Muß ich also ein neues
>> Symbol zeichnen für den SOT23-Fall?
>>
>> Grüße
>> Christoph
> Hi
> nein nur richtig zuordnen.
> so wie es aber aussieht sind im Symbol die Zahlen und Bezeichnungen(Vin)
> etc. Texte und haben nix mit den PIN zu tun....
> HTH
> Werner
>

Ne, ich glaube eher er hat uns das DEVICE gezeigt und nicht das
SYMBOL. Hier sieht man bereits die Zuordnung zum MCP1702.
Der SOT-23A hätte ein NN hinter seinem Namen, also MCP1702NN.
Öffne also dein DEVICE MCP1702 gehe auf "Neu", wähle das PAKAGE
SOT23 aus und vergib den "Varianten-Name" hier jetzt "NN" ->OK.
Jetzt nur noch ein richtiges "CONNECT" aus dem Datenblatt und
dann sollte deine SOT23 Variante fertig sein.
Und speichern nicht vergessen. ;-)

Freundliche Grüße / Kind regards
Friedrich
-----------------------------------------------
.... use NNTP://news.cadsoft.de and a
functional news reader like Thunderbird!
.... or http://www.eaglecentral.ca
browser access to CadSoft EAGLE support forums.
Re: Package aus eine LBR exportieren und in andere importieren [message #171818 is a reply to message #171809] Sat, 07 October 2017 08:38 Go to previous messageGo to next message
Joern Paschedag
Messages: 1463
Registered: August 2008
Senior Member
Am 06.10.2017 um 12:53 schrieb CK:

>> Ob die Pad Nummern sichtbar sein sollen oder nicht kann man in den
>> Optionen/Einstellungen/Verschiedenes festlegen "Pad Namen anzeigen" ;-)
>> Über die Jahre hat es sich bewährt, die Pins mit Namen und die
>> Pads/SMD mit Nummern zu versehen. (Ohne $)
>>
>
> Habe doch jetzt das problem, daß das SYM für MCP1702 im TO92 so
> aussieht: (Bild)
>
> ABer im SOT23 Gehäuse sind die Pins anders. Muß ich also ein neues
> Symbol zeichnen für den SOT23-Fall?
>
> Grüße
> Christoph

Na, so langsam wirds ;-)

Wenn du ERC und DRC nutzen willst (ratsam) müssen auch die libs stimmen.
Mal zu d einem Bild (hättest besser die lib geschickt, dann hätte man
ändern können ohne sich die Finger wund zu schreiben)

>Value und >Name müssen in die entsprechenden Layer.
Text MCPxxx brauch nicht extra geschrieben zu werden, sondern erscheint
später an der Stelle von Value. An Stelle von >NAME erscheint später was
du als prefix angegeben hast, meist IC.
Die Pins sind "sichtbar" (grüner Kreis), das ist beim Editieren wichtig,
weil man die DIRECTIONS sieht. Help Pin zeigt, wie Eagle mit den
directions umgeht. Vin und gnd als Power ist OK, aber Vout nicht, der
müsste eigentlich als supply definiert werden, Stromversorgungs-Ausgang,
aber führt bei multiplen Versorgungsspannungen zu errors, deshalb lege
ICH ihn auf passiv.

Zum fertigen Erscheinungsbild des device muss man im Symboleditor mal
einen Blick auf
VISIBLE schmeißen (change visible). Hier wird für jeden pin einzeln
festgelegt, ob nur der Text vom Symbol pin sichbar ist (PIN), oder nur
der Text (besser eine Nummer) vom package (PAD)
oder beides.
Empfehlenswert ist eine Beschreibung der wichtigsten Werte. Ich markiere
einfach im Datenblatt den info Block und kopiere ihn in die description
rein, unnötiges wird gelöscht.
Und noch was: Bei größeren devices gibt es oftmals mehrere Pins mit GND
oder VCC.
Eagle lässt den gleichen Namen nicht mehrere male zu, deshalb schreibt
man einfach
GND@1, GND@2, GND@3.... Später im sch steht dann immer nur GND ;-)
Ich habe hier mal "meinen" 1702 angehängt.
--
Mit freundlichen Grüßen / With best regards

Joern Paschedag
  • Attachment: MCP1702.lbr
    (Size: 14.24KB, Downloaded 5 times)
Re: Package aus eine LBR exportieren und in andere importieren [message #171820 is a reply to message #171812] Sat, 07 October 2017 15:52 Go to previous messageGo to next message
cadsoft[1]
Messages: 46
Registered: February 2017
Member
Am 06.10.2017 um 17:02 schrieb Friedrich Bleikamp:
> Am 06.10.2017 um 13:56 schrieb Werner Harbrecht:
>> Am 06.10.2017 um 12:53 schrieb CK:
>>> Am 06.10.2017 um 12:02 schrieb Joern Paschedag:
>>>> Am 06.10.2017 um 10:26 schrieb CK:
>>>> > Am 05.10.2017 um 18:00 schrieb Hubert Plazek:
>>>> >> Am 05.10.2017 um 16:38 schrieb CK:
>>>> >>> Am 05.10.2017 um 14:53 schrieb Joern Paschedag:
>>>> >>>> Am 05.10.2017 um 10:31 schrieb CK:
>>>> >>>>> Am 04.10.2017 um 20:02 schrieb Hubert Plazek:
>>>> >>>>>> Am 04.10.2017 um 19:18 schrieb CK:
>>>> >>>>>>> Ich habe den konkreten Fall - aber sowas kann öfter vorkommen
>>>> >>>>>>> -, daß ich ein Bauelement MCP1702 habe, dieses aber nur im TO92
>>>> >>>>>>> package vorliegt.
>>>> >>>>>>>
>>>> >>>>>>> Habe in einer andere LIB das Package SOT23 gefunden, und würde
>>>> >>>>>>> das dem Bauelement MCP1702 gerne als package-Variante hinzufügen.
>>>> >>>>>>>
>>>> >>>>>>> Ich kann es als SCR exportieren, aber nicht wieder als SCR
>>>> >>>>>>> importieren.
>>>> >>>>>>>
>>>> >>>>>>> Wie wäre da der zu empfehlende Ablauf?
>>>> >>>>>>>
>>>> >>>>>>> Grüße
>>>> >>>>>>> Christoph
>>>> >>>>>> Hallo Christoph,
>>>> >>>>>> öffne aus Deinem Schaltplan die LIB mit dem Bauteil, in deinem
>>>> >>>>>> Fall MCP1702,
>>>> >>>>>> dann im Control Panel unter Bibliotheken die Lib, in der das
>>>> >>>>>> Package ist, aufklappen und rechtsklick auf das Package. Dann
>>>> >>>>>> erscheint
>>>> >>>>>> unter anderem die Auswahl, das Package in Bibliothek kopieren.
>>>> >>>>>> Danach brauchst du nur noch das Package ins Device reinholen und
>>>> >>>>>> als neue Variante benennen und verbinden.
>>>> >>>>>> Gruß
>>>> >>>>>> Hubert
>>>> >>>>>>
>>>> >>>>>>
>>>> >>>>>
>>>> >>>>> Danke. In Bibliothek kopieren hat geklappt.Auch "Package ins
>>>> >>>>> Device reinholen" hat geklappt nach einigem Hin- und Her.
>>>> >>>>>
>>>> >>>>> Jetzt habe ich aber das Problem, daß da im Package 3 SMD pads zu
>>>> >>>>> sehen sind:
>>>> >>>>>
>>>> >>>>>  >NAME
>>>> >>>>>  o
>>>> >>>>> o o
>>>> >>>>>  >VALUE
>>>> >>>>>
>>>> >>>>> Hinter der Variante steht ein !-Symbol. Klar, weil noch nicht
>>>> >>>>> connected.
>>>> >>>>> Klicke ich darauf, bekomme ich drei Spalten
>>>> >>>>>
>>>> >>>>> Pin              Pad     Connection
>>>> >>>>> Name             Name    Pin|Pad
>>>> >>>>>
>>>> >>>>> G$1.P$1          1       -
>>>> >>>>> G$1.P$2          2       -
>>>> >>>>> G$1.P$3          3       -
>>>> >>>>>
>>>> >>>>> Woher weiß ich, welche der SMD Pads 1,2 und 3 zugeordnet sind? Im
>>>> >>>>> Hersteller Datenblatt heißen die auch noch 1,2 ,N.
>>>> >>>>>
>>>> >>>>>
>>>> >>>>> Grüße
>>>> >>>>> Christoph
>>>> >>>>>
>>>> >>>>> (Ich hoffe, das kommt einigermaßen formattiert rüber).
>>>> >>>>>
>>>> >>>>   Im Hersteller Datenblatt (Microchip) ist auf der ersten Seite
>>>> >>>> angegeben was wie angeordnet und zugeordnet ist. Ein Pad N ist
>>>> >>>> nirgends erwähnt.
>>>> >>>>
>>>> >>>
>>>> >>> Ich hatte die kleinen Nummern in der Gehäudeabbildung übersehen
>>>> >>> bzw. weiter unten eine Zeichnung gefunden, in der statt der 3 ein
>>>> >>> N vorkam (Siehe Anhang)
>>>> >>> .
>>>> >>>
>>>> >>> Was mir nicht klar ist. Wo befindet sich im Package die Zuordnung
>>>> >>> der Pin-Nummern zu den SMD Pads?
>>>> >>>
>>>> >>> Auch ist mir nicht klar, Wie die Namen IN OUT und GND ins Spiel
>>>> >>> kommen?
>>>> >>>
>>>> >>> Und haben die internen Signalname (die im Symbol im Kasten stehen,
>>>> >>> auch einen logischen Bezug zu den Pins?
>>>> >>>
>>>> >>>
>>>> >>> Grüße
>>>> >>> Christoph
>>>> >>>
>>>> >> Hallo Christoph,
>>>> >> ich gehe mal davon aus, daß der Spannungsregler MCP1702 mit Gehäuse
>>>> >> TO-92 als Device fertig vorliegt.
>>>> >> Im Symbol ist dann wohl jeder Pin mit einem Namen wie In, Out und
>>>> >> Gnd beschrieben. Im Package TO-92 hat auch jedes Pad einen Namen,
>>>> >> möglicherweise 1, 2, 3 oder auch In, Out und Gnd.
>>>> >> Die Pins aus dem Symbol und die Pads aus dem Package werden im
>>>> >> Connect-Fenster miteinander verknüpft, so dass In mit In oder In mit
>>>> >> 1 und Out mit Out oder Out mit 2 usw. verknüpft sind.
>>>> >> Beim Neuanlegen eines Devices entscheidest Du, wie ein Pin benannt
>>>> >> wird und auch das Pad im Package. Du kannst Zahlen verwenden oder
>>>> >> Buchstaben, was aber dann im Symbol im Schaltplan nicht besonders
>>>> >> aussagekräftig ist. Schau Dir mal einige Devices an und spiel damit
>>>> >> mal rum. Ist der beste Weg, um das Bauen von Devices zu üben.
>>>> >> Gruß
>>>> >> Hubert
>>>> >
>>>> > Danke, Hubert.
>>>> >
>>>> > Ich mußte erst kapieren, daß man in der PAC-Zeichnung über
>>>> > Eigenschaften, oder NAME und Anklicken des PADs herausbekommt, welche
>>>> > Nummer das PAD hat.
>>>> >
>>>> > Ich glaube, jetzt komme ich weiter.
>>>> >
>>>> > Grüße
>>>> > Christoph
>>>>
>>>> Ob die Pad Nummern sichtbar sein sollen oder nicht kann man in den
>>>> Optionen/Einstellungen/Verschiedenes festlegen "Pad Namen anzeigen" ;-)
>>>> Über die Jahre hat es sich bewährt, die Pins mit Namen und die
>>>> Pads/SMD mit Nummern zu versehen. (Ohne $)
>>>>
>>>
>>> Habe doch jetzt das problem, daß das SYM für MCP1702 im TO92 so
>>> aussieht: (Bild)
>>>
>>> ABer im SOT23 Gehäuse sind die Pins anders. Muß ich also ein neues
>>> Symbol zeichnen für den SOT23-Fall?
>>>
>>> Grüße
>>> Christoph
>> Hi
>> nein nur richtig zuordnen.
>> so wie es aber aussieht sind im Symbol die Zahlen und Bezeichnungen(Vin)
>> etc. Texte und haben nix mit den PIN zu tun....
>> HTH
>> Werner
>>
>
> Ne, ich glaube eher er hat uns das DEVICE gezeigt und nicht das
> SYMBOL. Hier sieht man bereits die Zuordnung zum MCP1702.
> Der SOT-23A hätte ein NN hinter seinem Namen, also MCP1702NN.
> Öffne also dein DEVICE MCP1702 gehe auf "Neu", wähle das PAKAGE
> SOT23 aus und vergib den "Varianten-Name" hier jetzt "NN" ->OK.
> Jetzt nur noch ein richtiges "CONNECT" aus dem Datenblatt und
> dann sollte deine SOT23 Variante fertig sein.
> Und speichern nicht vergessen. ;-)

Nein, es ist das SYM v-reg, das sich in einer Library qfm-trx1-24g.lbr
befindet, die es auch bei Autodesk oder Cadsoft zum downloaden gibt/gab.



--
Christoph
Re: Package aus eine LBR exportieren und in andere importieren [message #171821 is a reply to message #171818] Sat, 07 October 2017 15:56 Go to previous messageGo to next message
cadsoft[1]
Messages: 46
Registered: February 2017
Member
Am 07.10.2017 um 10:38 schrieb Joern Paschedag:
> Am 06.10.2017 um 12:53 schrieb CK:
>
>>> Ob die Pad Nummern sichtbar sein sollen oder nicht kann man in den
>>> Optionen/Einstellungen/Verschiedenes festlegen "Pad Namen anzeigen" ;-)
>>> Über die Jahre hat es sich bewährt, die Pins mit Namen und die
>>> Pads/SMD mit Nummern zu versehen. (Ohne $)
>>>
>>
>> Habe doch jetzt das problem, daß das SYM für MCP1702 im TO92 so
>> aussieht: (Bild)
>>
>> ABer im SOT23 Gehäuse sind die Pins anders. Muß ich also ein neues
>> Symbol zeichnen für den SOT23-Fall?
>>
>> Grüße
>> Christoph
>
> Na, so langsam wirds ;-)
>
> Wenn du ERC und DRC nutzen willst (ratsam) müssen auch die libs stimmen.
> Mal zu d einem Bild (hättest besser die lib geschickt, dann hätte man
> ändern können ohne sich die Finger wund zu schreiben)
>
>> Value und >Name müssen in die entsprechenden Layer.
> Text MCPxxx brauch nicht extra geschrieben zu werden, sondern erscheint
> später an der Stelle von Value. An Stelle von >NAME erscheint später was
> du als prefix angegeben hast, meist IC.
> Die Pins sind "sichtbar" (grüner Kreis), das ist beim Editieren wichtig,
> weil man die DIRECTIONS sieht. Help Pin zeigt, wie Eagle mit den
> directions umgeht. Vin und gnd als Power ist OK, aber Vout nicht, der
> müsste eigentlich als supply definiert werden, Stromversorgungs-Ausgang,
> aber führt bei  multiplen Versorgungsspannungen zu errors, deshalb lege
> ICH ihn auf passiv.
>
> Zum fertigen Erscheinungsbild des device muss man im Symboleditor mal
> einen Blick auf
> VISIBLE schmeißen (change visible). Hier wird für jeden pin einzeln
> festgelegt, ob nur der Text vom Symbol pin sichbar ist (PIN), oder nur
> der Text (besser eine Nummer) vom package (PAD)
> oder beides.
> Empfehlenswert ist eine Beschreibung der wichtigsten Werte. Ich markiere
> einfach im Datenblatt den info Block und kopiere ihn in die description
> rein, unnötiges wird gelöscht.
> Und noch was: Bei größeren devices gibt es oftmals mehrere Pins mit GND
> oder VCC.
> Eagle lässt den gleichen Namen nicht mehrere male zu, deshalb schreibt
> man einfach
> GND@1, GND@2, GND@3.... Später im sch steht dann immer nur GND ;-)
> Ich habe hier mal "meinen" 1702 angehängt.

Danke. Hat super geklappt. Kopfschmerzen sind weg :)
--
Christoph
Re: Package aus eine LBR exportieren und in andere importieren [message #171827 is a reply to message #171820] Mon, 09 October 2017 09:02 Go to previous messageGo to next message
Friedrich Bleikamp
Messages: 89
Registered: August 2005
Member
Am 07.10.2017 um 17:52 schrieb Christoph Kukulies:
> Am 06.10.2017 um 17:02 schrieb Friedrich Bleikamp:
>> Am 06.10.2017 um 13:56 schrieb Werner Harbrecht:
>>> Am 06.10.2017 um 12:53 schrieb CK:
>>>> Am 06.10.2017 um 12:02 schrieb Joern Paschedag:
>>>> > Am 06.10.2017 um 10:26 schrieb CK:
>>>> >> Am 05.10.2017 um 18:00 schrieb Hubert Plazek:
>>>> >>> Am 05.10.2017 um 16:38 schrieb CK:
>>>> >>>> Am 05.10.2017 um 14:53 schrieb Joern Paschedag:
>>>> >>>>> Am 05.10.2017 um 10:31 schrieb CK:
>>>> >>>>>> Am 04.10.2017 um 20:02 schrieb Hubert Plazek:
>>>> >>>>>>> Am 04.10.2017 um 19:18 schrieb CK:
>>>> >>>>>>>> Ich habe den konkreten Fall - aber sowas kann öfter vorkommen
>>>> >>>>>>>> -, daß ich ein Bauelement MCP1702 habe, dieses aber nur im TO92
>>>> >>>>>>>> package vorliegt.
>>>> >>>>>>>>
>>>> >>>>>>>> Habe in einer andere LIB das Package SOT23 gefunden, und würde
>>>> >>>>>>>> das dem Bauelement MCP1702 gerne als package-Variante hinzufügen.
>>>> >>>>>>>>
>>>> >>>>>>>> Ich kann es als SCR exportieren, aber nicht wieder als SCR
>>>> >>>>>>>> importieren.
>>>> >>>>>>>>
>>>> >>>>>>>> Wie wäre da der zu empfehlende Ablauf?
>>>> >>>>>>>>
>>>> >>>>>>>> Grüße
>>>> >>>>>>>> Christoph
>>>> >>>>>>> Hallo Christoph,
>>>> >>>>>>> öffne aus Deinem Schaltplan die LIB mit dem Bauteil, in deinem
>>>> >>>>>>> Fall MCP1702,
>>>> >>>>>>> dann im Control Panel unter Bibliotheken die Lib, in der das
>>>> >>>>>>> Package ist, aufklappen und rechtsklick auf das Package. Dann
>>>> >>>>>>> erscheint
>>>> >>>>>>> unter anderem die Auswahl, das Package in Bibliothek kopieren.
>>>> >>>>>>> Danach brauchst du nur noch das Package ins Device reinholen und
>>>> >>>>>>> als neue Variante benennen und verbinden.
>>>> >>>>>>> Gruß
>>>> >>>>>>> Hubert
>>>> >>>>>>>
>>>> >>>>>>>
>>>> >>>>>>
>>>> >>>>>> Danke. In Bibliothek kopieren hat geklappt.Auch "Package ins
>>>> >>>>>> Device reinholen" hat geklappt nach einigem Hin- und Her.
>>>> >>>>>>
>>>> >>>>>> Jetzt habe ich aber das Problem, daß da im Package 3 SMD pads zu
>>>> >>>>>> sehen sind:
>>>> >>>>>>
>>>> >>>>>>  >NAME
>>>> >>>>>>  o
>>>> >>>>>> o o
>>>> >>>>>>  >VALUE
>>>> >>>>>>
>>>> >>>>>> Hinter der Variante steht ein !-Symbol. Klar, weil noch nicht
>>>> >>>>>> connected.
>>>> >>>>>> Klicke ich darauf, bekomme ich drei Spalten
>>>> >>>>>>
>>>> >>>>>> Pin              Pad     Connection
>>>> >>>>>> Name             Name    Pin|Pad
>>>> >>>>>>
>>>> >>>>>> G$1.P$1          1       -
>>>> >>>>>> G$1.P$2          2       -
>>>> >>>>>> G$1.P$3          3       -
>>>> >>>>>>
>>>> >>>>>> Woher weiß ich, welche der SMD Pads 1,2 und 3 zugeordnet sind? Im
>>>> >>>>>> Hersteller Datenblatt heißen die auch noch 1,2 ,N.
>>>> >>>>>>
>>>> >>>>>>
>>>> >>>>>> Grüße
>>>> >>>>>> Christoph
>>>> >>>>>>
>>>> >>>>>> (Ich hoffe, das kommt einigermaßen formattiert rüber).
>>>> >>>>>>
>>>> >>>>>   Im Hersteller Datenblatt (Microchip) ist auf der ersten Seite
>>>> >>>>> angegeben was wie angeordnet und zugeordnet ist. Ein Pad N ist
>>>> >>>>> nirgends erwähnt.
>>>> >>>>>
>>>> >>>>
>>>> >>>> Ich hatte die kleinen Nummern in der Gehäudeabbildung übersehen
>>>> >>>> bzw. weiter unten eine Zeichnung gefunden, in der statt der 3 ein
>>>> >>>> N vorkam (Siehe Anhang)
>>>> >>>> .
>>>> >>>>
>>>> >>>> Was mir nicht klar ist. Wo befindet sich im Package die Zuordnung
>>>> >>>> der Pin-Nummern zu den SMD Pads?
>>>> >>>>
>>>> >>>> Auch ist mir nicht klar, Wie die Namen IN OUT und GND ins Spiel
>>>> >>>> kommen?
>>>> >>>>
>>>> >>>> Und haben die internen Signalname (die im Symbol im Kasten stehen,
>>>> >>>> auch einen logischen Bezug zu den Pins?
>>>> >>>>
>>>> >>>>
>>>> >>>> Grüße
>>>> >>>> Christoph
>>>> >>>>
>>>> >>> Hallo Christoph,
>>>> >>> ich gehe mal davon aus, daß der Spannungsregler MCP1702 mit Gehäuse
>>>> >>> TO-92 als Device fertig vorliegt.
>>>> >>> Im Symbol ist dann wohl jeder Pin mit einem Namen wie In, Out und
>>>> >>> Gnd beschrieben. Im Package TO-92 hat auch jedes Pad einen Namen,
>>>> >>> möglicherweise 1, 2, 3 oder auch In, Out und Gnd.
>>>> >>> Die Pins aus dem Symbol und die Pads aus dem Package werden im
>>>> >>> Connect-Fenster miteinander verknüpft, so dass In mit In oder In mit
>>>> >>> 1 und Out mit Out oder Out mit 2 usw. verknüpft sind.
>>>> >>> Beim Neuanlegen eines Devices entscheidest Du, wie ein Pin benannt
>>>> >>> wird und auch das Pad im Package. Du kannst Zahlen verwenden oder
>>>> >>> Buchstaben, was aber dann im Symbol im Schaltplan nicht besonders
>>>> >>> aussagekräftig ist. Schau Dir mal einige Devices an und spiel damit
>>>> >>> mal rum. Ist der beste Weg, um das Bauen von Devices zu üben.
>>>> >>> Gruß
>>>> >>> Hubert
>>>> >>
>>>> >> Danke, Hubert.
>>>> >>
>>>> >> Ich mußte erst kapieren, daß man in der PAC-Zeichnung über
>>>> >> Eigenschaften, oder NAME und Anklicken des PADs herausbekommt, welche
>>>> >> Nummer das PAD hat.
>>>> >>
>>>> >> Ich glaube, jetzt komme ich weiter.
>>>> >>
>>>> >> Grüße
>>>> >> Christoph
>>>> >
>>>> > Ob die Pad Nummern sichtbar sein sollen oder nicht kann man in den
>>>> > Optionen/Einstellungen/Verschiedenes festlegen "Pad Namen anzeigen" ;-)
>>>> > Über die Jahre hat es sich bewährt, die Pins mit Namen und die
>>>> > Pads/SMD mit Nummern zu versehen. (Ohne $)
>>>> >
>>>>
>>>> Habe doch jetzt das problem, daß das SYM für MCP1702 im TO92 so
>>>> aussieht: (Bild)
>>>>
>>>> ABer im SOT23 Gehäuse sind die Pins anders. Muß ich also ein neues
>>>> Symbol zeichnen für den SOT23-Fall?
>>>>
>>>> Grüße
>>>> Christoph
>>> Hi
>>> nein nur richtig zuordnen.
>>> so wie es aber aussieht sind im Symbol die Zahlen und Bezeichnungen(Vin)
>>> etc. Texte und haben nix mit den PIN zu tun....
>>> HTH
>>> Werner
>>>
>>
>> Ne, ich glaube eher er hat uns das DEVICE gezeigt und nicht das
>> SYMBOL. Hier sieht man bereits die Zuordnung zum MCP1702.
>> Der SOT-23A hätte ein NN hinter seinem Namen, also MCP1702NN.
>> Öffne also dein DEVICE MCP1702 gehe auf "Neu", wähle das PAKAGE
>> SOT23 aus und vergib den "Varianten-Name" hier jetzt "NN" ->OK.
>> Jetzt nur noch ein richtiges "CONNECT" aus dem Datenblatt und
>> dann sollte deine SOT23 Variante fertig sein.
>> Und speichern nicht vergessen. ;-)
>
> Nein, es ist das SYM v-reg, das sich in einer Library qfm-trx1-24g.lbr
> befindet, die es auch bei Autodesk oder Cadsoft zum downloaden gibt/gab.
>

Hallo Christoph,

was wieder einmal beweist, traue keiner LIB die du nicht selbst
erstellt hast. :-(
Bei der mit der Software ausgelieferten V-reg.lbr sind die
SYMBOLE aber richtig. (V6.6.0 und V7.7.0 kontrolliert)
Als Eagle Anwender seit 1993 V2.61 (16BIT DOS) weiß ich wo von
ich rede. ;-)
Seit V6.6.0 Prof. hab ich allerdings keine Updates mehr
mitgemacht. (Nur V7.7 Free angetestet)

Ein Toutorial das ich empfehlen kann ist hier zu bekommen:
http://www.blunk-electronic.de/pdf/library_tutorial.pdf
Unter der Adresse gibt es auch noch weitere interessante Artikel.

Freundliche Grüße / Kind regards
Friedrich
-----------------------------------------------
.... use NNTP://news.cadsoft.de and a
functional news reader like Thunderbird!
.... or http://www.eaglecentral.ca
(wird leider demnächst eingestellt)
Re: Package aus eine LBR exportieren und in andere importieren [message #171881 is a reply to message #171797] Fri, 13 October 2017 10:28 Go to previous message
omega-5
Messages: 3
Registered: August 2016
Junior Member
Im Moment scheint die Synchronisation aus der Newsgroup gar nicht mehr zu klappen. Seit über einer Woche erscheint hier kein Beitrag von mir. X-(

Gruß Friedrich

PS: Dieser Eintrag wurde im E14 Forum erstellt. Mal sehen ob es in dieser Richtung geht!? ;)

--
Um alle Bilder und Anhänge in diesem Beitrag zu sehen, besuchen Sie:
https://www.element14.com/community/message/229875
Previous Topic: Bohrungen in der Fertigung und Stegverbindungen
Goto Forum:
  


Current Time: Wed Oct 18 20:12:54 GMT 2017