EAGLE Central Forums
Where the CadSoft EAGLE community meets.

Today's Messages (off)  | Unanswered Messages (on)

Forum: eagle.suggest.ger
 Topic: Attribute und die Einbindung per >MeinAttributName
Attribute und die Einbindung per >MeinAttributName [message #70345] Fri, 10 August 2007 12:16
Markus Assfalg
Messages: 14
Registered: June 2005
Junior Member
Hallo,

habe heute die 4.90er Beta mal angetestet. Mir ist aufgefallen, dass man
Attribute mit >SchluesselName im Schaltplan/Board/Lib ausgeben kann. Das
halte ich so fuer eher suboptimal, da es z.B. beim Schluessel NAME, VALUE
etc. bereits jetzt zu Namenkonflikten kommt. In evtl. in spaeteren
Versionem benoetigte >BEZEICHNER werden kann fuer den Anwender zum Problem,
wenn dieser diesen bereits als Schluessel verwendet.
Mein Vorschlag:
>ATTRIBUTE.SchluesselName - dann gibts heute und auch morgen
keine Namenskonflikte ...

Viele Gruesse
M.Assfalg
 Topic: "repeat" Funktion zum Zeichnen von Bussen und anderen sich wiederholenden Elementen
"repeat" Funktion zum Zeichnen von Bussen und anderen sich wiederholenden Elementen [message #70286] Mon, 04 June 2007 13:28
Christopher Lang
Messages: 10
Registered: May 2007
Junior Member
Hallo Cadsoft,

im alten DOS Orcad gab es eine "repeat" Funktion. Man konnte hier ein
"delta-x" und/oder ein "delta-y" definieren und dann z.B. einen
Busanschluss zeichnen und beschriften. Dann hat man "repeat" angewählt und
konnte nun mit beliebig vielen weiteren Mausklicks die Busanschlüsse
fertigstellen.

Dabei wurde bei jedem Mausklick der gleiche wire bzw. das vorher
gezeichnete/hinzugefügte Element nochmal gezeichnet, aber mit der
x-Koordinate X plus delta-x mal grid oder Y plus delta-y mal grid. Der Name
bzw. die Beschriftung des wire bzw. Elements wurde ebenfalls um einen
einstellbaren Wert incrementiert, also Z.B. D0, D1, D2...

Wenn man z.B. delta-x = 0 und delta-y = 1 und delta-name = 1 eingestellt
hatte so hat man mit aufeinanderfolgenden Mausklicks in ein paar Sekunden
einen vollständig beschrifteten 32 Bit Bus gezeichnet.

Ich schlage vor, dass sich Ihre Programmierer diese Funktion im alten Orcad
ansehen und in Eagle implementieren.

Vielen Dank & Grüße
Christopher Lang

acurana GmbH
http://www.acurana.de/
 Topic: question
question [message #70285] Fri, 01 June 2007 12:07
charles[1]
Messages: 2
Registered: June 2007
Junior Member
No Message Body
 Topic: Und noch was Klitzekleines...
Und noch was Klitzekleines... [message #70281] Thu, 03 May 2007 04:05
Daniel Haude
Messages: 46
Registered: October 2006
Member
Könnte man dem "LABEL"-Befehl Optionen wie "R0", "R90" etc hinzufügen (wie
bei TEXT)? Dann würde mein hängende-Netzenden-beschriftendes ULP nicht
darauf angewiesen sein, daß man ggf. vorher von Hand ein "null-rotiertes"
Label setzt, weil der Rotationswionkel von Labels nur inkrementell per
rechtem Mausklick möglich ist.

robert
 Topic: Eagle-Fehlermeldungen + Command-History + Projektmanagment
Eagle-Fehlermeldungen + Command-History + Projektmanagment [message #70246] Mon, 19 March 2007 08:42
jgloeckner1
Messages: 10
Registered: March 2007
Junior Member
Hallo,
hier mal ein paar Ideen:

1. Meldungstyp-Nummern:
ich halte es fr sinnvoll (zumindest, wenn Eagle nicht nur eine Handvoll an
Meldungen kennt), wenn jeder Fehler/Warnung/Info-Meldungstyp, der in Eagle
auftauchen knnte, eine Meldungsnummer erhalten wrde, die mglichst
weltweit eindeutig ist.
Die zu den Nummern zugehrigen Meldungstexte sollten Platzhalter beinhalten,
falls da variable Bestandteile drin sind (z.B. Bauteilnamen). Diese
Platzhalter werden dann beim Anzeigen mit "echten" Werten gefllt.
Die Meldungsnummerns sollten aber nicht nur Ziffern enthalten, sondern auch
Buchstaben (die z.B. auf das Produkt/die Firma hinweisen), so da man nicht
nur Telefonnummern findet, wenn man im Internet danach sucht.
Beispiel: "EAGLEMSGxxxx", wobei xxxx Ziffern sind, die letztlich die genaue
Meldung spezifizieren.
Vorteil: man kann z.B. im Internet einfach nach der Meldungnummer suchen,
wenn man mit dieser Meldung nicht von alleine klarkommt, wobei die
Trefferdichte recht hoch sein drfte bei sinnvoll gewhltem Namensraum der
Meldungnummer. Auch ist diese ganze Sache unabhngig von der Sprache des
Nutzers bzw. der Eagle-Language.
(hier mal ein paar Beispiele, wie sowas aussehen kann (teilweise inklusive
Platzhalter):
http://publib.boulder.ibm.com/infocenter/db2luw/v8/index.jsp?topic=/com.ibm .db2.udb.doc/core/rsql0000.htm )


2. Commandhistory:
die Commandhistory im Bord/Schematic/Library Editor scheint kein Schlieen
des jeweiligen Fensters zu berleben. Es wre nicht schlecht, wenn die
History nach spterem ffnen wieder zur Verfgung steht (also wie die
History der Unix-Shell). Die Tiefe der History kann man ja konfigurierbar
gestalten.


3. mehrere Board/Schematic-Fenster:
Mich strt des fteren, da Eagle keine 2 (oder mehr) Boards bzw. Schematics
gleichzeitig anzeigen kann. Eagle sollte fhig sein, da man mehrere Fenster
gleichen Typs offen haben kann, ohne da Eagle unbedingt die anderen Fenster
speichern+schlieen will. Ist immer dann ganz praktisch, wenn man mal
schnell in andere Dateien schauen will bzw. was suchen/kopieren will)


4. bessere Ausnutzung der Windows/Linux-Funktionalitten:
z.B. Windows-Zwischenablage, damit Kopiertes auch ein Beenden von Eagle
berlebt. Oder Beleben der rechten Maustaste mit Funktionen ber ein
Kontextmen (wenn nicht gerade die rechte Maustaste mit speziellen
Eaglefunktionen belegt ist), z.B. Eigenschaften des angeklickten Objects
anzeigen und ndern lassen, soweit mglich, Copy/Paste, Delete ...

Danke, Jens Glckner.
 Topic: Idee für neue Funktion
Idee für neue Funktion [message #70231] Fri, 02 March 2007 09:46
jan.haenel
Messages: 47
Registered: October 2004
Member
Hallo,
ich habe folgende Idee:

"Route from other end"
Bei routen ist es manchmal schön wenn man an das andere Ende des
"Airwires" springen könnte um von dort weiter zu routen, ohne das man
das routing der Leiterbahn unterbricht, d.h. absetzt und mit der Maus am
anderen Ende auf das Airwire klickt.

Der Befehl sollte auf eine beliebige (Funktions-)taste "legbar" sein um
die Eigenheiten der einzelnen Layouter berücksichtigen zu können.

(oder habe ich im Handbuch was überlesen??)

Gruß

Jan Hänel
 Topic: Bus Routing?
Bus Routing? [message #70223] Tue, 27 February 2007 15:46
Daniel Ascher
Messages: 22
Registered: May 2007
Junior Member
Hallo allerseits gibt es in Eagle die Mglichkeit z.B. 8 Steckverbindungen
parallel zu routen im Board?



Vielen Dank



Mfg



Ascher
 Topic: Refernznummer für Bauteile für Datenbankanwendungen ? ULP-Befehle für SQL-Abfragen ?
Refernznummer für Bauteile für Datenbankanwendungen ? ULP-Befehle für SQL-Abfragen ? [message #70196] Wed, 31 January 2007 04:58
Ralf Ziegler
Messages: 6
Registered: January 2007
Junior Member
Bauteile "Values" setzen sich aus Device+Passage+Technologie zusammen.

Da wir im Bestelltes in der Regel andere Bezeichnungen für die Bauteile haben sind diese NICHT über "Value" identifizierbar.

Schön wäre es, wenn man zusätzlich wie den Technologie Eintrag noch Benutzerspezifische Werte für Bauteile Eintragen könnte (User1, User2, ....) - diese sollten aber nicht im "Value" erscheinen (oder zumindest nur optional).

Es wäre dann möglich Bauteile z.B. interne Bestellnummern zuzuordnen, um diese besser identifizieren zu können.

Wenn es dann noch möglich wäre ULPs zu schreiben, die SQL-Abfragen ermöglichen das Ganze perfekt.


%(Benutzer Name)


Schuhmann GmbH & Co. KG
Kleingartacher Straße 21
74363 Gueglingen

Telefon: %(Benutzer Tel.)
Fax: %(Benutzer Fax)
eMail: %(Benutzer eMail)
www.schuhmann-messtechnik.de
 Topic: Cut and Paste zwischen "Stueckliste" und "Datenbank bearbeiten"
Cut and Paste zwischen "Stueckliste" und "Datenbank bearbeiten" [message #70195] Mon, 29 January 2007 12:04
Uwe Bonnes
Messages: 314
Registered: October 2004
Senior Member
Leider ist (zumindestens unter Linux) kein Cut and Paste zwischen
"Eagle:Stueckliste" und "Eagle: Datenbank bearbeiten"
moeglich (bom.ulp -> datenbank laden" -> Klick auf Element)

Wie so viele "Kleinigkeiten" behindert es ein zuegiges Arbeiten mir
Eagle.
--
Uwe Bonnes bon@elektron.ikp.physik.tu-darmstadt.de

Institut fuer Kernphysik Schlossgartenstrasse 9 64289 Darmstadt
--------- Tel. 06151 162516 -------- Fax. 06151 164321 ----------
 Topic: Ansicht Pad/Via bei farbigen Hintergrund
Ansicht Pad/Via bei farbigen Hintergrund [message #70190] Wed, 17 January 2007 08:19
i.schuelke
Messages: 1
Registered: January 2007
Junior Member
Hallo,

Vias und Pads werden bei farbigem Hintergrund (Control Panel) in den
Innenlagen so dargestellt, wie Ihr Durchmesser auf den Auenlagen
entspricht. Deshalb erscheint es so, als wenn Leiterbahnen durch ein Pad/Via
gehen. Besser wre eine Ansicht wie bei schwarzem oder weiem Hintergrund,
wo der wirkliche Durchmesser zu sehen ist.

PS: Kann der Ressourcenverbrauch bei farbigem Hintergrund verbessert werden?

Gru I.Schlke
 Topic: 3D Connexion - Space Navigator
3D Connexion - Space Navigator [message #70167] Thu, 30 November 2006 15:07
Kaindl Benjamin
Messages: 22
Registered: November 2006
Junior Member
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich studiere gerade Elektro-Technik an der FH und bastle zuhause fleissig
mit Eagle an meinen Amateurfunkprojekten.
An der FH lernte ich jetzt Solid Edge kennen und zustzlich auch die "Space
Muse" die wir dort haben.
Da der Preis dabei jetzt gefallen ist hab ich mir jetzt eine fr daheim
geholt und muss sagen, das Gefhl fehlt mir bei Layout CAE sehr!
Ich werd mir demnchst ne Pro lic holen da die Freeware einfach nicht reicht
;) und wrde vorschlagen in Eagle der nchsten release eine Untersttzung
fr 3D-Connexion Space-Navigator etc. zu implementieren!

das SDK gibts gratis auf der Homepage www.3d-connexion.de unter Support SDK.

Vielleicht kann man sowas ja auch als ULP starten und Implementieren?!?


MfG,
Benjamin - DL2MKX
 Topic: neue Eagle Version
neue Eagle Version [message #70149] Mon, 06 November 2006 05:37
Patrick Steiner
Messages: 168
Registered: November 2004
Senior Member
Hallo

Weiss jemand ob nchstens eine neue Eagle Version(5.xx) (mit all den(die
guten) Wnschen die hier genannt werden) eingebaut sind.
Gibts schon im voraus welche Dokumente was anders sein wird?
Merci fr kurze Information.

mfg Patrick
 Topic: Re: Bauteilverwaltung für Produktion
Re: Bauteilverwaltung für Produktion [message #70148] Mon, 06 November 2006 05:23
flaviu
Messages: 1
Registered: November 2006
Junior Member
A. Zaffran wrote:
> Sehen Sie sich mal das bom.ulp an.
> Ich sage nur .csv
>
> Markus Rogg wrote:
>
>> Es wäre sehr hilfreich wenn Eagle:
>>
>> - eine flexiblere Numerierung der Bauteile hätte, die z.B bei R4001
>> beginnt
>> (wobei die erste Ziffer(4) für die Platine steht)
>>
>> - zusätzliche Datenfelder für Toleranz, Leitungsaufnahme eines
>> Widerstands,
>> art der Bauteile HQ oder LQ- Kondensatoren
>> und ganzwichtig die Vergabe von Lagernummer.
>>
>> - Tool mit dem vernünftige Stückliste erstellt und exportiert werden
>> können,
>> eine "Notlösungen" wie bom.ulp oder das jetzige
>> Export-Tool
>>
>> MfG
>> M. Rogg rogg@filser.de
>>
>>
>>
>>
>
>
AFAIK, gibt es ein wichtiges EDA Tool (wovon Eagle einiges übernommen
hat), das tatsächlich eine Arbeitsweise ohne "Part number" unterstützt
(andere Tools machen eine "Part Number"-Attribut Pflicht). Allerdings
kann man die Korrespondenz zu den PN durch eine beliebig konfigurierbare
Liste von Attributen definieren, etwas wie

(value, tolerance, power) => (part number, p1, p2, ....)
in einer externen Datei.

Der wesentliche Unterschied besteht darin, dass Eagle nur 2 festgelegte
Felder auf der linken Seite (die Schlüsseldefinition) erlaubt.

Ich habe gehört, dass die nächste Eagle-Version zusätzliche Attribute
unterstützt. Dann wäre eine sinnvolle Bauteilverwaltung möglich, mit
oder ohne Sachnummer als Bauteilattribut.

Ich habe jahrelang Software für EDA-Bibliothekverwaltung erstellt - mit
der aktuellem Konzept von Eagle ist es nicht unmöglich, Bauteile in
einer Datenbank zu verwalten. Unangenehm und ineffizient ist es aber
jedenfalls.

Die "bom.ulp" und seine Derivate kann ich nur empfehlen, ich verwende
eine angepasste Version von bom-am-10.ulp

Eine weitere Voraussetzung für die Integration mit einer
Komponentendatenbank ist die Möglichkeit, Aktionen durch externe
Ereignisse in Eagle zu Starten (z.B. ein TCP/IP Port der permanent auf
Script Befehle lauscht, oder eine ähnliche ULP-Erweiterung).


Gruss,
Flaviu
 Topic: Platzieren der Bauteile
Platzieren der Bauteile [message #70140] Thu, 26 October 2006 10:37
Luc Eberhard
Messages: 1
Registered: October 2006
Junior Member
An alle, die Multilayerplatinen routen
An das EAGLE-Team

Sassen Sie auch schon vor einem Wald von gelben Airwires und wollten die
Bauteile irgendwie vernnftig
platzieren? - Also - Ich wnsche mir:

Fr alle Signalklassen soll gewhlt werden knnen, ob die zugehrigen
'Airwires' im Layer 19 'unrouted'
dargestellt oder nicht dargestellt werden sollen.

Warum?

Weil es das Platzieren der Bauteile ungemein erleichtert. Ein echter Hit
sozusagen --> sofort einbauen, bitte! <--

Beste Grsse
Luc Eberhard



P.S. Hier noch die Hintergrnde fr Interessierte und Programmentwickler

Multilayer-Prints werden immer dann aktuell, wenn
-> Aus EMV-Grnden oder wegen der Komplexitt GND und evtl auch
Versorgungsnetze (voll)flchig auf eigene
Routing-Layers gelegt werden mssen. Sobald sowas wie ein Quarzoszillator,
ein uP oder ein A/D-Wandler auf
dem Print ist, oder wenn es sich um Mikrovolt oder Nanosekunden handelt, ist
Multilayer angesagt.
-> Mehrere Versorgungsnetze berall auf dem Print mit niedriger Impedanz zur
Verfgung stehen mssen (komplexe Leistungselektronik, komplexe Logik mit
verschiedenen Pegeln).
Also haben wir es meist mit Versorgungsanschlssen zu tun, die wir von
Vornherein in nicht-Signalebenen legen wollen.
Und die Versorgungsanschlsse (GND, Vcc, Vdd, +5V etc.) sind fast immer
hoffnungslos in der berzahl gegenber
den wirklich wichtigen Signalnetzen.

Ausgangslage: Das Schema ist erstellt, wir beginnen, das Board zu
'designen'.

Vor das Routen haben die Gtter das Platzieren der Bauteile gesetzt, und das
ist mindestens so heikel wie das Routen,
nach dem Motto 'Gut platziert ist halb geroutet'. Nun sitzen wir vor dem
Board-Editierfenster und sehen die Signalnetze in
dem Wald von gelben GND- und Versorgungs-Airwires nicht mehr :-(.

Also 'werfe' ich einfach alle Versorgungs- und GND-Netze in separate
Netzklassen und lasse nur die echten Signalnetze
in der Klasse 0 'default'. Jetzt kommt's: ich mchte jetzt nur noch die
Netze der Klasse 0 im Layer 19 sehen, also setze
ich ein Attribut 'sichtbar auf Layer19' auf TRUE fr Klasse 0 und auf FALSE
fr die anderen Klassen. Dann kann ich
in aller Ruhe die Bauteile platzieren, sodass die Signalpfade folgerichtig
und optimal auf dem Print liegen, und der Blick
wird nicht durch die vielen GND- und sonstigen Versorgungs-Airwires getrbt.

Wenn die Signalpfade ausgelegt sind, route ich diese provisorisch (von Hand,
den Autorouter vergessen wir getrost mal
bei kritischen Analogschaltungen). Meist sind es erfrischend wenige und
kurze Verbindungen, die geroutet werden mssen.
Zum Schluss hole ich die zuvor abgewhlten Versorgungs-Airwires wieder ins
Bild. Diese Versorgungs Netze route ich
jetzt ganz einfach, indem ich kurze Leiterbahnstcke von den entsprechenden
Pads/SMDs ber Durchkontaktierungen
auf die Versorgungs-Innenlagen fhre. - FERTIG!!

Falls ich Versorgungsnetze (weil unsichtbar) vergessen habe, erinnert mich
sptestens der DRC daran.

Das wars fr den Moment. Ich mhe mich zur Zeit damit ab, etwas derartiges
mit einem ULP-Script hinzubekommen,
aber die Mglichkeiten dazu sind nicht gerade berauschend. Melde mich
wieder, wenn ich was habe...
 Topic: EAGLE und Performance mit DUAL CORE
EAGLE und Performance mit DUAL CORE [message #70137] Mon, 09 October 2006 06:08
Thomas Schulte
Messages: 23
Registered: January 2005
Junior Member
Hallo,

derzeit arbeite ich noch mit einem Laptop/Centrino/1,4GHz.
Natrlich luft EAGLE sehr gut darauf.
Ich wnschte mir aber schon des fteren eine schnellere Performance des
Autorouters.
Eine Mglichkeit wre, einen Desktop zu nehmen (3GHz o..). Allerdings pat
ein Desktop nicht wirklich in mein Konzept.

Wie schn, dass es jetzt DUAL CORE Laptops gibt. Scheinbar doppelte
Leistung. Wenn das auch so auf die EAGLE Performance zutrfe, wrde ich
sofort einen anschaffen. Ich befrchte aber, dass EAGLE ein "Monoblock"
Prozess ist, bzw das OS dies so einrichtet. Dann wrde der 2. Core nichts
ntzen.

Z.Z. zeigt der TASKMANAGAER (W2K) mir ca. 99% fr EAGLE an (Autorouter in
Betrieb).

Hat sich jemand schon mal Gedanken darber gemacht?
Frage an Cadsoft:
- Kann der Autorouter(EAGLE) doch sinnvoll aufgeteilt werden?
- Ist so etwas in Planung?

Danke schon mal.
 Topic: auto-short-airwires und Netze mit verschiedenen Farben versehen
auto-short-airwires und Netze mit verschiedenen Farben versehen [message #70131] Sat, 12 August 2006 06:06
Bastian Heinrich
Messages: 1
Registered: August 2006
Junior Member
Hallo,

ich würde mich über zwei Funktionen sehr freuen, die ich aus anderen
Layout-Programmen kenne und sehr vermisse.

1. Beim verschieben eines Bauteils im Layout, wäre es sehr schön, wenn
sich die Airwires den nächstmöglich kürzesten Kontaktpunkt suchen
könnten. Also so etwas wie ein automatisches Ratsnest WÄHREND des
verschiebens. Gerade bei weit verteilten Netzen wird die Positionierung
erheblich erleichtert. Die Funktion sollte auch deaktivierbar sein.

2. Gerade bei weiter verteilten Netzen ist es hilfreich diese durch
andere Farben von den Übrigen abzusetzen.

Eagle ist in Bezug auf den Preis ein wirklich tolles Programm aber ich
muss leider immer wieder feststellen, daß ich mit Eagle wesentlich mehr
Zeit beim routing benötige als z.B. mit Pads von Mentor Graphics.
Die beiden obigen "Wünsche" wären daher eine wirklich Zeitersparnis.
Und Time is Money ;-)

Gruß,

B. Heinrich
 Topic: Mehr Anbieterbereiche auf Cadsoft Web Site
Mehr Anbieterbereiche auf Cadsoft Web Site [message #70081] Mon, 05 June 2006 14:40
Joerg
Messages: 670
Registered: October 2004
Senior Member
Hallo Cadsoft Team,

Martin Gorenflos stellte im User Forum eine Frage, die diese Idee
aufkommen laesst:

Koennte Cadsoft nicht auf dem Server zusaetzlich zu "Board Houses" zwei
weitere Bereiche einrichten? Einer, in dem sich Anbieter eintragen, die
Schaltungsentwicklung auf Eagle anbieten, und einer, wo sich Layouter
anbieten? Koennte man auch in einen gemeinsamen Bereich kombinieren. Es
ist besonders ausserhalb Europas nicht leicht, jemanden zu finden, der
z.B. ein Eagle Layout oder eine Teilschaltung uebernehmen kann.

Randbemerkung: "Board Houses" sollte in Englisch eigentlich "PCB Fab
Houses", "Circuit Board Manufacturers" oder aehnlich heissen. Board
Houses oder Boarding Houses nennt man hier die Haustierpensionen, wo
Waldi und Fluffy oft hingebracht werden, wenn Herrchen und Frauchen in
Urlaub fliegen.

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com
 Topic: aktuelle Maus-Koordinaten beim Aufruf einer ULP
aktuelle Maus-Koordinaten beim Aufruf einer ULP [message #70056] Tue, 25 April 2006 10:07
Eduard Sammereier
Messages: 5
Registered: April 2006
Location: Ortenburg
Junior Member
Hallo,

zum Auswhlen von Bereichen und bergabe an eine ULP wrde ein Platzhalter
fr die aktuell oben links angezeigte Mausposition den Komfort von
ULP-Programmen steigern. Die ULP wrde dann z.B. mit einer Tastenkombination
(assign) aufgerufen.

Beispiel : run test.ulp $MX $MY

mfg
E. Sammereier
 Topic: aktuelle Maus-Koordinaten beim Aufruf einer ULP
aktuelle Maus-Koordinaten beim Aufruf einer ULP [message #70054] Tue, 25 April 2006 02:20
Eduard Sammereier
Messages: 5
Registered: April 2006
Location: Ortenburg
Junior Member
Hallo,

zum Auswhlen von Bereichen und bergabe an eine ULP wrde ein Platzhalter
fr die aktuell oben links angezeigte Mausposition den Komfort von
ULP-Programmen steigern. Die ULP wrde dann z.B. mit einer Tastenkombination
(assign) aufgerufen.

Beispiel : run test.ulp $MX $MY

mfg
E. Sammereier
 Topic: Dialogposition bzw. -gr
Dialogposition bzw. -gr [message #70053] Tue, 25 April 2006 02:15
Eduard Sammereier
Messages: 5
Registered: April 2006
Location: Ortenburg
Junior Member
Hallo,

eine Vorgabe der Fensterposition bzw Fenstergre beim Aufruf von
dlgDialog{} in einer ULP wrde die Bedienung kompfortabler machen. (Das
Dialog-Fenster steht immer im weg, nmlich immer in der
Editor-Fenster-Zentrum).


mfg
E. Sammereier
 Topic: Bildausschnitt drucken
Bildausschnitt drucken [message #70052] Tue, 25 April 2006 02:10
Eduard Sammereier
Messages: 5
Registered: April 2006
Location: Ortenburg
Junior Member
Hallo,

eine Mglichkeit nur den aktuellen Bildauschnitt in Board- oder
Schematic-Editor anstatt die komplette Seite auszudrucken, wre ganz
praktisch.

mfg
Edi
 Topic: Re: Text formatieren?
Re: Text formatieren? [message #70036] Thu, 06 April 2006 05:44
Tilmann Reh
Messages: 1937
Registered: October 2004
Senior Member
Walter Muecke schrieb:

> Kann man den Text auch formatieren? Zum Beispiel "rechtsbündig"
> oder "zentriert" bei den Bauteil-Namen?
>
> Ing. J.M. Rafetseder wrote:
>> nein - genau genommen sehe ich auch keinen Grund dafür, denn es gibt Smash &
>> Move
>
> Und genau das ist schon ein Grund! Warum diese Krücke, wenn z.B. ein Text
> rechtbündig stehen soll? Nur mal dei Textgröße, den Font oder den Text selbst
> ändern - und schon sieht man die Unbrauchbarkeit dieses Vorhabens. Und
> als Antwort auf das eventuelle Argument, man könne dann Text um 180 drehen,
> dann stünde der Text ja rechtsbündig: Er ist dann rechts oben aufgehängt, also
> nicht mehr an der Grundlinie - und nun mal die Texthöhe ändern.
>
> Aber auch ohne SMASH: Nur mal ein Bauteil um 180° drehen, dann sieht man,
> wie schlecht es um die (zuvor) vermeintliche Mittigkeit steht. Bei zentriertem Text
> gäbe es so etwas nicht und SMASH wäre nicht notwendig. Aber auch ohne den
> Text zu drehen: Mal den Bauteilnamen Mit R1 und mal mit RB555 eingeben.
> Wo bleibt die Mittigkeit? Nur mit der Krücke SMASH & MOVE und Handarbeit
> zu erreichen.

Ich stimme Dir zu: Text je nach Bedarf anders "aufzuhängen", wäre
manchmal ganz angenehm. Wirklich dringend ist das aber m.E. nicht, da
wären ganz andere Dinge zu nennen... Aber immerhin "nice to have".

Daher: Xp + Fup2 eagle.suggest.ger

--
Dipl.-Ing. Tilmann Reh
http://www.autometer.de - Elektronik nach Maß.
 Topic: Texteditor
Texteditor [message #70018] Fri, 17 March 2006 07:19
Walter Muecke
Messages: 159
Registered: October 2004
Senior Member
Bei der Textsuche im Texteditor wäre es von großem Nutzen,
wenn - ähnlich wie in der Kommandozeile vom BRD- bzw. SCH-
Editor - die letzten (10?) Einträge gespeichert und wieder aufrufbar
waren.

Walter Mücke
 Topic: Re: Autorouter
Re: Autorouter [message #70006] Fri, 10 March 2006 02:04
Ulrich Trettner
Messages: 127
Registered: December 2004
Senior Member
Claudio pumpte ins Nutznetz:

>es wäre toll wenn in der nächsten version ein
>einfacher autorouter integriert wäre!!!!

Der einfache Autorouter sitzt vor dem Bildschirm.

mfg Ulrich
--
Eine FAQ, sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Wissen zu treiben und ewig zu binden.
Der Eagle-Wunschzettel & FAQ; http://www.boerde.de/ewiki
alte FAQ: http://www.trettner.de/faq-eagle/faq-eagle.htm
 Topic: Autorouter
Autorouter [message #70005] Thu, 09 March 2006 23:32
Pepino
Messages: 40
Registered: November 2008
Member
Hallo,

in Eagle.support.ge habe ich um Hilfe beim Autorouten gebeten, wobei gewisse
Layer nicht zum Routen verwendet werden sollen. Aus dem Problem htte ich
folgende Wnsche an knftige Eagle-Versionen:

1. tRestrict bzw. bRestrict lassen Vias zu
2. Einfhrung von Restrictflchen in den Innenlagen
3. Dar Autorouter lsst Vias zu, auch wenn einzelne Layers N/A sind.

Viele Gre
Pepino
 Topic: [Wiederholte Bitte]LogFile fuer Library Update
[Wiederholte Bitte]LogFile fuer Library Update [message #70001] Mon, 27 February 2006 04:54
Uwe Bonnes
Messages: 314
Registered: October 2004
Senior Member
Startet man "Add" zum ersten Mal nach dem Start von Eagle, so erscheint in
der Statuszeile "Aktualisiere von aelterer Version", falls man entsprechende
aeltere Versionen hat. Leider wird aber nicht mitgeteilet, um _welche_
Bibliotheken es sich handelt, ebenso kann man die Ausgabe nirgends nochmals
nachlesen.

Meine wiederholte Bitte:
- Bei der Printausgabe auch den Dateinamen mit Pfad nennen
- Die Ausgaben zusaetzlich in eine Datei schreiben, so dass man sie
nachlesen kann.

Danke
--
Uwe Bonnes bon@elektron.ikp.physik.tu-darmstadt.de

Institut fuer Kernphysik Schlossgartenstrasse 9 64289 Darmstadt
--------- Tel. 06151 162516 -------- Fax. 06151 164321 ----------
 Topic: ERC: Sprung zu Fehler/Warnung
ERC: Sprung zu Fehler/Warnung [message #69987] Tue, 24 January 2006 12:28
matthias
Messages: 21
Registered: December 2004
Junior Member
Hallo

beim ERC wäre es ganz nett wenn ein Doppelklick auf die jeweilige
Warnung zum Ort der Warnung springen könnte (oder anzeige über eine
Linie wie beim DRC)

--
Matthias Weißer
matthias@matwei.de
http://www.matwei.de
 Topic: Mehrere Pad an ein Pin
Mehrere Pad an ein Pin [message #69986] Tue, 24 January 2006 03:44
Mathias Neusch
Messages: 32
Registered: January 2007
Member
Wenn ich z.B ein Spannungsregeler (hat im Schaltplan 3 Anschlüsse: in,out,gnd) in ein DPAK-3 (3 Pad) und in ein SO08 (8 Pad, davon
4 für gnd) packen will, habe ich also das Problem, dass ich nur ein gnd-Pad des SO08 Gehäuse anschließen kann.

Mein Wunsch: Mehrer Pad an ein Pin

Mathias Neusch

(Eagle ist ein ansonsten echt super)
 Topic: ERC-Fehlermeldung
ERC-Fehlermeldung [message #69979] Thu, 12 January 2006 06:11
Walter Muecke
Messages: 159
Registered: October 2004
Senior Member
Bei ERC-Fehlermeldung sollte bei den Meldungen, die unterhalb
der Fehler- und Warnungszeilen stehen, bei "Schematic" auch die
Seitenzahl angegeben werden.

Beispiel:

Bauteile mit unterschiedlichen Werten in Schaltplan und Board:

Name Schematic Seite Board

R4 R0204 8 R0805

Walter Mücke
 Topic: Schaltpl
Schaltpl [message #69971] Sun, 01 January 2006 18:22
Eberhard
Messages: 4
Registered: January 2006
Junior Member
Hallo alle verwhnten Grafik-Profis,

Sehen Sie sich mal das uralte MacDraw / MacDraw Pro von Claris an. Damit
kann man wirklich flott zeichnen. Sogar Layouts kriegt man damit recht
leidlich hin, inklusive SMDs und QFPs! Nach 20Jhrigem Fortschritt in der
Programmiertechnik schmerzt es zu sehen, wie derart viele wertvolle
Grund-Errungenschaften von Grafikprogrammen einfach wieder versanden. Als
Umsteiger aus dieser Steinzeit-Methode des PCB (nach EAGLE 4.15) mache ich
deshalb folgende Vorschlge:

1. Wenn ein Grafikelement oder Bauteil an der Maus hngt und ich dieses
ausserhalb des momentan dargestellten Zeichenbereichs absetzen will, muss
ich erst mhsam scrollen oder auszoomen und wieder einzoomen. Wunsch: beim
Berhren eines Fensterrandes soll der Fensterinhalt (die View) automatisch
in die entsprechende Richtung weitergescrollt werden. MacDraw variiert sogar
die Scrollgeschwindigkeit je nachdem ob man heftig oder eher vorsichtig den
Fensterrand berhrt.

2. Copy, Cut und Paste werden in Windows (wie auch in MacOS) einheitlich
gehandhabt, und alle User sind damit bestens vertraut (Ctrl-C, Ctrl-X,
Ctrl-V & Co.). Vorschlag: EAGLE sollte sich auch daran halten statt der
recht umstndlichen Tour ber Gruppe definieren, rechter Mausclick etc. Dazu
msste (1) ein Objekt selektiert werden knnen ohne gleich eine Aktion
auszulsen (die Aktion kann anschliessend ber Menu oder Tastatur gewhlt
werden), und (2) mssten permanente Gruppierungen gemacht (und auch wieder
gelst) werden knnen, z.B. um Teilschaltungen zu vervielfltigen.

Im brigen finde ich EAGLE grossartig, und als Programmierer habe ich allen
Respekt vor dieser Leistung.

Vielen Dank und freundliche Grsse

Luc Eberhard
 Topic: Rechte Maustaste mehr nutzen / Displayeinstellung (Layer) wiederherstellen.
Rechte Maustaste mehr nutzen / Displayeinstellung (Layer) wiederherstellen. [message #69970] Fri, 30 December 2005 12:03
Wolfgang Weinmann
Messages: 43
Registered: December 2005
Member
Hallo,

ich halte folgende Punkte fr sehr wnschenswert:
1) Die rechte Maustaste mte viel strker genutzt werden knnen. Wenn man
ber einem Bauteil ist
mchte ich die rechte Maustaste drcken knnen und alles was mit diesem
Gebilde unterhalb der Maus
sinnvollerweise gemacht werden kann, mte anwhlbar sein.

2) wenn ich die Information nur eines Layers ansehen mchte, sollte ich die
aktuelle Einstellung retten knnen.
Sonst mu ich alles lschen, den einen layer einblenden und danach mu ich
wieder alle anzuzeigenden Layer
einzeln wieder anklicken - da wird man verrckt.

Gru

Wolfgang Weinmann
 Topic: Schnittstelle fuer alternative Autorouter?
Schnittstelle fuer alternative Autorouter? [message #69969] Wed, 28 December 2005 02:15
Thorsten Ostermann
Messages: 20
Registered: October 2007
Junior Member
Nachdem in news:de.sci.electronics mal wieder die Frage auftauchte, ob
es die Möglichkeit gibt, Eagle mit anderen Autoroutern zu verwenden,
möchte ich das hier einfach mal auf die Wunschliste setzen. Der
Autorouter aus BAE von O. Bartels ist z.B. als DLL zu bekommen...

Vielleicht bin ich ja auch nur zu blöd, den hauseigenen AR richtig zu
konfigurieren, aber die Ergebnisse waren bisher nie überzeugend.
Immerhin sind die häßlichen Treppchen halbwegs verschwunden, die der AR
in 3.55 noch produziert hat. Bei der manuellen Nacharbeit fallen mir
immer noch eine ganze Reihe Optimierungsmöglichkeiten auf, die der AR
offensichtlich übersehen hat. Auch optisch ist die Leitungsführung
teilweise sehr merkwürdig.

Mit freundlichen Grüßen
Thorsten Ostermann
--
PGP welcome!
Thorsten online: http://www.ostermann-net.de/electronic
Rund um Schrittmotor, Fräs-Bohr-Plotter & Mikrocontroller
 Topic: "Zuletzt geöffnete Dateien"
"Zuletzt geöffnete Dateien" [message #69944] Sat, 19 November 2005 06:30
Walter Muecke
Messages: 159
Registered: October 2004
Senior Member
Eagle zeigt in der Liste der zuletzt geöffneten Dateien auch jene an,
die noch nie gespeichert wurden, also gar nicht geöffnet sein können.
Das bläht die Liste unnötig auf und kann dazu führen, dass nach einem
Neustart eine nicht existente Datei = leeres Board und leerer Schaltplan
geöffnet wird.

Daher sollten nur gespeicherte Dateien in der Liste erscheinen.

Walter Mücke
 Topic: Automatisches Unrip des betroffenen Polygone bei Aenderung
Automatisches Unrip des betroffenen Polygone bei Aenderung [message #69920] Wed, 09 November 2005 15:52
Uwe Bonnes
Messages: 314
Registered: October 2004
Senior Member
Hat man die Platine mit Polygonen gefuellt und muss man dann noch
Leiternahnen in den gefuellten Gebieten veraendern, dann sieht man erst mal
garnichts mehr, denn man routet "Rot in Rot" o.ae.. Also muss man erstmal
ein Unrip auf das Polygon machen. Bei unregelmaessigne verschachtelten
Polygonen sind aber die Polygongrenzen nicht deutlich sichtbar, das Unrip
muss also "ins Blaue" hinein erfolgen, mit der Gefahr andere Strukturen zu
finden.

Es waere hilfreich, wenn Route oder Wire das betroffene Polygon automatisch
loeschen wuerde.

--
Uwe Bonnes bon@elektron.ikp.physik.tu-darmstadt.de

Institut fuer Kernphysik Schlossgartenstrasse 9 64289 Darmstadt
--------- Tel. 06151 162516 -------- Fax. 06151 164321 ----------
 Topic: Selektier-Reihenfolge besser gestalten
Selektier-Reihenfolge besser gestalten [message #69911] Tue, 08 November 2005 02:51
Oliver Betz
Messages: 611
Registered: September 2005
Senior Member
Hallo CadSoft,

die Reihenfolge, in der Elemente bei einem Linksklick selektiert
werden, sollte sinnvoll gestaltet werden.

Die aktuelle Reihenfolge ist oft ungünstig, z.B. bei Move wird im
Schaltplan erst die Leiterbahn angeboten, dann das Device. Die
Leiterbahn hängt aber an dem Ende ohnehin am Device fest und kann
somit nicht bewegt werden.

Man braucht deshalb oft einen oder mehrere Rechtsklick(s), um das
gewünschte Element zu erwischen.

IIRC war das der Grund, warum in CadSoft-Bibliotheken (z.B. Supply)
vor vielen Jahren die Symbol-Ursprünge geändert wurden.

Damit wurde das Problem aber nur weniger auffällig und andere Probleme
neu geschaffen.

Und es gibt Symbole, bei denen der Ursprung weiterhin auf dem
Pin-Anschluß bleibt (z.B. weil sie so klein sind).

Nachdem ich das seit 1996 schon mehrfach angeregt habe, würde mich
interessieren, ob CadSoft diese Verbesserung als zu aufwendig im
Verhältnis zum Nutzen erachtet, oder der Vorschlag einfach
untergegangen ist - was ja offenbar vorkommt (siehe
<kl3cl1ls6b6chf631nhmrbsqpdug0m51u9@news.cadsoft.de>).

Oliver Betz
 Topic: ADD-Bauteilbaum
ADD-Bauteilbaum [message #69905] Mon, 07 November 2005 11:51
Walter Muecke
Messages: 159
Registered: October 2004
Senior Member
Eagle 4.15r04

Will man im Schaltplan ein Bauteil mittels ADD hinzufügen und dieses
kommt in mehr als einer der in Benutzung befindlichen Bibliotheken vor,
so erscheint im ADD-Menü der Bauteilebaum mit "+"-Kästchen. Sichtbar
ist daher nicht das Bauteil, sondern nur die Device-Familie.

Es wäre wünschenswert, dass der Baum bis auf die Bauteilebene
ausgeklappt würde.

Walter Mücke
 Topic: Segmente loeschen bei benamten Netzen
Segmente loeschen bei benamten Netzen [message #69883] Tue, 25 October 2005 07:44
Uwe Bonnes
Messages: 314
Registered: October 2004
Senior Member
Auch wenn man ein Netz an mehreren Stellen mit "Label" benannt hat, und
dazwischen ein Segment loescht, wird ein Bruchteil in N$xx umbenannt. Das
finde ich wenig hilfreich...

Beim Aufbrechen von Netzen mit durch Label benamten Teilen sollten die Teile
mit einem Label _nicht_ umbenannt werden.

--
Uwe Bonnes bon@elektron.ikp.physik.tu-darmstadt.de

Institut fuer Kernphysik Schlossgartenstrasse 9 64289 Darmstadt
--------- Tel. 06151 162516 -------- Fax. 06151 164321 ----------
 Topic: Warnung bei ADD
Warnung bei ADD [message #69879] Fri, 21 October 2005 09:08
Walter Muecke
Messages: 159
Registered: October 2004
Senior Member
Wenn man ein Device setzt, das kein Package enthält, dann
erscheint sehr informativ 'Warnung mit.gif'. Hat das Device
jedoch ein Package, dann fehlt wie in "Warnung mit.gif" die
Angabe der betroffenen Bauteile.

Kann die Angabe der betroffenen Bauteile nicht in beiden Fällen
erfolgen?

Übrigens: In 'Warnung mit.gif' steht ": "... Bauteile auch aktualisiert..."
Das "auch" ist hier nicht zutreffend, denn aktualisiert werden nur die
aufgeführten Bauteile und nicht auch andere.

Walter Mücke

--
 Topic: kleiner Zeiger in Mac Version zu gross
kleiner Zeiger in Mac Version zu gross [message #69867] Wed, 19 October 2005 07:11
bestnavi
Messages: 1
Registered: October 2005
Junior Member
Liebe Firma Cadsoft,

vielen Dank das es eine Mac-Version gibt!!!!!

Eine Bitte htte ich :
Der "kleine" Mauszeiger ist unter X11 Mac recht klobig und verdeckt zu viel
Flche.
Unter Windows ist er 1 Pixel dnn, das ist wesentlich angenehmer.

Ist es mglich auch unter Mac den Zeiger wirklich "klein" zu bekommen?
Verwendet wird ein Mac-Mini mit 15" TFT Schirm ( 1024x768 )

MfG

Htti
 Topic: Texteditor Fenstergroesse und -position, externer Editor
Texteditor Fenstergroesse und -position, externer Editor [message #69866] Wed, 19 October 2005 04:28
Oliver Betz
Messages: 611
Registered: September 2005
Senior Member
Hallo CadSoft,

das Fenster des Texteditors ist meistens zu klein.

Man sollte eine Fenstergröße vorgeben können.

Man sollte einen externen Texteditor einbinden können.

Grüße,

Oliver
 Topic: Selektieren nach Windows-Standard?
Selektieren nach Windows-Standard? [message #69856] Mon, 17 October 2005 07:07
Oliver Betz
Messages: 611
Registered: September 2005
Senior Member
Hallo Alle,

im Wiki finde ich verschiedene Vorschläge zu Selektiermethoden.

Warum nicht die Windwos-Methode verwenden? Seit mehreren Jahren macht
das sogar Autocad, und _das_ will etwas heißen.

Also: wenn kein Befehl aktiv ist, selektiert ein Linksklick ein
Objekt. Crtrl-Klick fügt hinzu. Ziehen selektiert eine rechteckige
Gruppe.

Bevor ich das ins Wiki schreibe, wollte ich mal die "herrschende
Meinung" dazu hören.

Servus

Oliver
 Topic: Re: Steter Tropfen? Viele Dinge bewegen sich seit Jahren nicht.
Re: Steter Tropfen? Viele Dinge bewegen sich seit Jahren nicht. [message #69850] Mon, 03 October 2005 04:22
Matthias Weingart
Messages: 92
Registered: October 2004
Member
Oliver Betz <OBetz@despammed.com> wrote in news:4340dfb0.1124466
@z1.oliverbetz.de:

> Aber: liest Cadsoft im Wiki?

Lesen wohl schon, aber bercksichtigen? Feedback von CS dazu ist aber
sehr mager, wenn nicht gar gleich 0.

M.
--
Der Eagle-Wunschzettel & FAQ; http://www.boerde.de/ewiki
Forum: eagle.support.ger
 Topic: Device aus Eagle heraus öffen
Device aus Eagle heraus öffen [message #155005] Wed, 16 April 2014 08:00
B. Weber
Messages: 2
Registered: April 2014
Junior Member
Hallo,

ich versuche aus Eagle heraus ein Bauteil zu editieren. Man kann mit
einen Rechtsklick den Menüpunkt "Device öffnen" wählen. Dort erhalte ich
allerdings die Meldung:

*Bibliothek Elko.lbr wurde im(in den) derzeitigen*
*Bibliothekspfad(en) nicht gefunden.*
*Bitte passen Sie die Bibliothekspfade an oder exportieren Sie die*
*Bibliotheken zuerst aus der Zeichnung!*
*
*
Meine Verzeichnisse sind korrekt eingestellt, die Bib ist auch im
Projekt eingebunden. Diese Fehler tritt übrigens bei allen Bauteilen
auf.

Vielleicht kennt schon jemand die Lösung meines Problems.

Danke & Gruß
Bwe

--
Um alle Bilder und Anhänge in diesem Beitrag zu sehen, besuchen Sie:
http://www.element14.com/community/message/109381
 Topic: Re: DRU-Check bringt Fehlermeldung "OFF GRID". Ursache? Wo kann man das beheben?
Re: DRU-Check bringt Fehlermeldung "OFF GRID". Ursache? Wo kann man das beheben? [message #155006] Wed, 16 April 2014 08:00
B. Weber
Messages: 2
Registered: April 2014
Junior Member
Hallo Chris,

beim DRC im Reiter Misc kannst Du einstellen, ob auf Raster geprüft
werden soll oder nicht.

Gruß
bwe

--
Um alle Bilder und Anhänge in diesem Beitrag zu sehen, besuchen Sie:
http://www.element14.com/community/message/109383
 Topic: second source
second source [message #155000] Wed, 16 April 2014 02:14
Marcel Klose
Messages: 1
Registered: April 2014
Junior Member
Guten Tag,
ich habe unsere Schaltpläne von eagle 5 auf eagle 6.4 übertragen und
auch Varianten angelegt. Nun stellt sich die Frage, wie kann ich zu
einem Bauteil eine second source hinzufügen? Die "Value" läßt sich ja
nur einmal belegen?

Danke für die Hilfe.

--
Um alle Bilder und Anhänge in diesem Beitrag zu sehen, besuchen Sie:
http://www.element14.com/community/message/109354
 Topic: Package in Eagle-Bibliothek in mm oder inch anlegen?
Package in Eagle-Bibliothek in mm oder inch anlegen? [message #154652] Thu, 27 March 2014 11:00
Guido Clausner
Messages: 3
Registered: March 2014
Junior Member
Hallo,

die Bezeichnungen der IPC-7351 Footprints richten sich nach dem
metrischen Einheiten-System. Im PCB Library Expert ist als
Voreinstellung ebenfalls "Millimeters" eingetragen. Wäre es da
(längerfristig) nicht sinnvoll die "Packages" einer Eagle-Library in
Millimeter und nicht in inch oder mil anzulegen?

Allerdings hört man auch die Regel:
Inch Design = Inch Bibliotheken
Metrisches Design = Metrische Bibliotheken

Wie Verhält es sich mit Eagle? Sind hier Probleme beim Routen des
Layouts zu erwarten, wenn die Bibliothek in Millimeter angelegt wurde,
das Routen jedoch im inch-Raster erfolgt?

Mit freundlichen Grüßen
Guido

--
Um alle Bilder und Anhänge in diesem Beitrag zu sehen, besuchen Sie:
http://www.element14.com/community/message/107483
 Topic: Auflösung Eagle 6.5 lt. Hilfe
Auflösung Eagle 6.5 lt. Hilfe [message #153696] Mon, 03 February 2014 03:12
Scherer Ralf
Messages: 37
Registered: March 2010
Member
Guten Tag,

sind das Tippfehler oder gibt es diese Unterschiede wirklich:
Wenn ich mit dem Begriff "Auflösung" durch die Hilfe suche erhalte ich
unterschiedliche Angaben z.b.
=> Design Rules
"da die interne Auflösung der Koordinaten 1/10000mm beträg"
=> UL_POLYGON
"da das Polygon mit der kleinsten Editor-Auflösung von 1/10000mm
berechnet wird"
=> Einheiten-Konvertierung
"EAGLE speichert alle Koordinaten und Größen als int-Werte mit einer
Auflösung von 1/320000mm (0.003125µ)."

Vielen Dank
Ralf SCherer
 Topic: ERRORS ausdrucken?
ERRORS ausdrucken? [message #153110] Tue, 26 November 2013 04:38
Hans-Peter
Messages: 49
Registered: September 2008
Member
Hallo,
gibt es eigentlich die Möglichkeit, die Fehlerlisten auszudrucken bzw.
als Text abzuspeichern?
Mit freundlichen Grüßen
H.-P. Völpel
 Topic: 6.5.0: mikroskopische Proportionalschriften im Schaltplanausdruck
6.5.0: mikroskopische Proportionalschriften im Schaltplanausdruck [message #152998] Thu, 14 November 2013 03:18
Arndt Kritzner
Messages: 4
Registered: January 2010
Junior Member
Seit neuerem (evtl. auch schon mit Eagle 6.4) bekomme ich im
Schaltplanausdruck alle Vektorschriften normal und alle
Proportionalschriften winzig klein dargestellt. Woran
liegt das und wie werde ich es wieder los?
Meine Umgebung: Arch Linux x64.

Gruß + Danke
Arndt
 Topic: VectorFont per Script umstellen
VectorFont per Script umstellen [message #152882] Fri, 01 November 2013 05:48
Patrick Steiner
Messages: 168
Registered: November 2004
Senior Member
Hallo

In der Benutzeroberfläche kann man unter "Verschiedenes" folgnede
Checkboxen an- oder abwählen:

- Immer Vektor-Schrift
- In diese Zeichnung einprägen

Die "Immer Vektor-Schrift" kann ich mittels Befehlszeile "set
Interface.VectorFont 1" oder "set Interface.VectorFont 0"
ändern

Wie ändere ich per Befehlszeile "In diese Zeichnung einprägen"?


Danke für die Hilfe.

mfg Patrick

Eagle 6.5.0 Professional
 Topic: Re: Eagle - print-inductor.ulp "bleibt stecken"
Re: Eagle - print-inductor.ulp "bleibt stecken" [message #152785] Fri, 25 October 2013 02:42
Bernhard Schweighofer
Messages: 15
Registered: January 2008
Junior Member
On Mon, 14 Oct 2013 11:38:21 +0200, A. Zaffran wrote:
> [...] Unter Windows [...]

Heute auf einem anderen Linux Rechner probiert - dort kommt das selbe
Fehlerbild, sodass das ULP nicht mehr beendet werden kann. Getestete
Linux-Distributionen somit: Sabayon und CentOS

lg
Bernhard
 Topic: Barcode, 2D-Code für Eagle
Barcode, 2D-Code für Eagle [message #152744] Mon, 21 October 2013 09:40
Gerald Schwarz
Messages: 11
Registered: December 2010
Junior Member
Hallo,

Viele PCB's haben ihre Kennzahlen, bzw. Bezeichnungen in Barcodes, oder
2D-Codes.
Gibt es ein Tool auch für Eagle?

Als Vergleich nenne ich mal so ein Tool, wie es im Altiums Master
Designer
eingebaut ist, falls dieses hier bekannt ist.

Man kann u.A. einen freien Text erstellen, Code-Typen einstellen, und in

entsprechenden Formaten wie Schriften, oder Größen auf dem PCB platziert
darstellen.

Dabei wäre es von Vorteil, sowohl den Strichcode als auch den 2D-Code zu
haben.

Grüße
Gerald

--
Um alle Bilder und Anhänge in diesem Beitrag zu sehen, besuchen Sie:
http://www.element14.com/community/message/92135#92135
 Topic: Eagle Lib son-16
Eagle Lib son-16 [message #152504] Tue, 01 October 2013 10:26
Joerg Boge
Messages: 1
Registered: October 2013
Junior Member
Hallo,
ich bin auf der Suche nach einen son-16 Footprint.

Danke im Voraus

Jörg

--
Um alle Bilder und Anhänge in diesem Beitrag zu sehen, besuchen Sie:
http://www.element14.com/community/message/90296#90296
 Topic: Via Teilweise mit Lötstopp bedecken
Via Teilweise mit Lötstopp bedecken [message #152399] Wed, 18 September 2013 05:28
Oliver Schumann
Messages: 28
Registered: November 2006
Junior Member
Hallo,
ist es möglich Vias Teilweise mit Lötstopp zu bedecken?
Konkret benötige ich eine lötstoppfreie Fläche die 6mil größer als der
Loch Durchmesser ist. Der Rest soll mit Lötstopp bedeckt werden.

Dank im voraus.
Gruß, Oliver Schumann. ISLE GmbH, Ilmenau.

--
Um alle Bilder und Anhänge in diesem Beitrag zu sehen, besuchen Sie:
http://www.element14.com/community/message/89351#89351

Anhang:
2013-09-18_113921.png
 Topic: ULP: Polygone iterieren - Endlosschleife ohne RATSNEST
ULP: Polygone iterieren - Endlosschleife ohne RATSNEST [message #152030] Tue, 13 August 2013 09:08
noshky
Messages: 4
Registered: May 2012
Junior Member
Hallo,
beim Verarbeiten von Polygonen im ULP würde ich gerne die Methode verwenden, wie sie im Handbuch vorgeschlagen ist. Dabei hat das UL_POLYGON den Loop-Members "contours()", welcher durch alle Konturen eines freigerechneten Polygons iteriert. Verwendet man den contours()-Member mit einem positiven Parameter, dann wird durch die einzelnen positiven Teil-Stücke des Polygons iteriert. Das Beispiel aus dem Handbuch dazu:
board(B) {
  B.signals(S) {
    S.polygons(P) {
      // handle only the "positive" polygons:
      int i = 1;
      int active;
      do {
         active = 0;
         P.contours(W, i) {
           active = 1;
           // do something with the wire
           }
         i++;
         } while (active);
      }
    }
  }


Das erfüllt genau seinen Zweck und funktioniert sehr gut. Der Parameter "i" gibt das zu iterierende Teilstück an. Die Gesamtanzahl der Teilstücke ist unbekannt, deshalb führt die Variable "active" Buch, ob die Iteration überhaupt gestartet wurde.

DAS PROBLEM:
Wenn diese Routine auf nicht freigerechneten Polygonen (->Ratsnest) angewendet wird, läuft sie in eine Endlosschleife. Scheinbar hat der Parameter des contour(i)-Members keine Auswirkung bei nicht freigerechneten Polygonen, so dass bei jedem Wert das gesamte Polygon iteriert wird. Die Prüfung auf "active" ist dann immer erfolgreich, so dass die Schleife nicht verlassen wird.

Ich sehe keinen Weg, herauszufinden, ob das Polygon freigerechnet wurde. Das wäre aber nötig, um eine andere Strategie zu fahren.

Hat hierzu jemand Vorschläge?

Vielen Dank!
Grüße
Janos
 Topic: V5.10.0 unter Ubuntu 13.04
V5.10.0 unter Ubuntu 13.04 [message #152010] Sat, 10 August 2013 05:30
Maik Geßner
Messages: 1
Registered: August 2013
Junior Member
Moin zusammen,

Nach einem Schwerwiegenden Plattenfresser Sah ich mich gezwungen mein
System neu aufzubauen und haben mich daher gleich für Ubuntu13.04-64-bit
entschieden

nachdem ich mir die EAGLE Installation auf meiner Dropbox wieder geladen
habe bzw ausführen wollte. erhalte ich folgende Aussage.

~/Downloads/EAGLE$ ls -l
insgesamt 34048
-rwxrwxr-x 1  34853096 Aug  1 11:43 eagle-lin-5.10.0.run
~/Downloads/EAGLE$ bash eagle-lin-5.10.0.run
/tmp/eagle-setup.4240/eagle-5.10.0/bin/eagle: error while loading shared
libraries: libXrandr.so.2: cannot open shared object file: No such file
or directory

Nach dem paket LibXrandr hab ich natürlich auch geschaut und laut
Synaptic ich es vorhanden.

Klar könnte ich mir auf die Version 6.4:i368 ziehen, aber müste ich mir
dann auch für meinen Windowsrechner die dazugehörige exe ziehen, was
glauch nicht im sinne des Erfinders ist. :|

Falls jemand da noch einen Tipp hab bin ich dafür gerne zu haben.

Schönes WE Maik

--
Um alle Bilder und Anhänge in diesem Beitrag zu sehen, besuchen Sie:
http://www.element14.com/community/message/86210#86210
 Topic: Mehrere Vias mit gleichem Netz kopieren
Mehrere Vias mit gleichem Netz kopieren [message #151867] Fri, 02 August 2013 02:20
Markus
Messages: 59
Registered: March 2006
Member
Hallo,

ich habe ein Via im Layout platziert, welches ich mit 'copy' dupliziere, da
zweite Via behlt dabei den Netznamen des ersten Vias. Wenn ich nun diese
zwei Vias (mit gleichem Netznamen) gruppiere mit 'group' und dann den 'copy'
anwende, erhalten die zwei neuen Vias einen neuen Netznamen, der allerdings
wieder bei beiden gleich ist. Ist dieses Verhalten so gewollt und kann ich
es abstellen?

Gre,
Markus
 Topic: Hilfe bei Realisierung von Spulen und Antennen
Hilfe bei Realisierung von Spulen und Antennen [message #151737] Tue, 23 July 2013 10:16
Christian Vierck
Messages: 1
Registered: July 2013
Junior Member
Moin Community,

ich bin momentan bei meinen ersten Versuchen Schaltpläne mit EAGLE zu
realisieren und bin dabei auf ein paar Probleme gestoßen.
Ich möchte zwei Sender realisieren und komme bei der Umsetzung der
Schaltpläne nicht weiter.
Folgende Schaltpläne habe ich gegeben:
[UHF-Minispion.png]
[VHF-FET-Minispion.png]

Ich habe mittlerweile schon feststellen müssen, dass für die jeweils zu
verwendenden Spulen und Antennen keine vorgefertigten Bauteile gibt.
Da dieses meine ersten beiden Projekte sind und ich bisher keinerlei
Erfahrungen mit EAGLE gemacht habe, stellt sich mir nun die Frage der
bestmöglichen Umsetzung.

1. Die Spulen selber zu wickeln wäre eine Möglichkeit, allerdings gibt
es ja auch die Möglichkeit gedruckte Spulen mit EAGLE auf das Layout zu
bringen. Ich mach dieses schon mit der spiral-coil.ulp probiert. Hierbei
bin ich mir aber nicht sicher, ob diese zur eigendlich geforderten Spule
äquivalent wären. Und falls sie es wären, ob ich die Abgriffe einfach
nach den Windungen wie vorgegeben machen kann oder ob es dort auch
Einschränkungen gibt, da der Radius der Windungen immer größer wird?

2. Die erste Antenne ist mit ihrer Länge vorgegeben und wenn ich diese
berechne (λ = c/f) kommt dieses auch ungefähr hin. Genauso würde ich es
für die zweite machen. Dann würde ich einfach ein PAD01 nehmen um die
Drahtantennen auf der Platine zu befestigen. Meine Frage dazu, gibt es
noch andere Möglichkeiten, an ein solches Problem heranzutreten?

Vielen Dank im Voraus für jede Hilfe.

MfG

--
Um alle Bilder und Anhänge in diesem Beitrag zu sehen, besuchen Sie:
http://www.element14.com/community/message/84231#84231
 Topic: Re: Leiterplatte 4mm stark
Re: Leiterplatte 4mm stark [message #151590] Tue, 09 July 2013 01:45
Thorsten Eichner
Messages: 2
Registered: July 2013
Junior Member
> Können Sie da etwas präziser werden?

Gerne => siehe Bild, gemacht mit Eagle v6.4.0 Professional Edition
(3-Benutzer-Lizenz).

Danke schon mal.

[eagle.png]

--
Um alle Bilder und Anhänge in diesem Beitrag zu sehen, besuchen Sie:
http://www.element14.com/community/message/82422#82422
 Topic: Re: Re: Nach drill-aid sind viele Pads beim normalen Drucken komplett geschlossen
Re: Re: Nach drill-aid sind viele Pads beim normalen Drucken komplett geschlossen [message #150962] Fri, 17 May 2013 05:06
A. Zaffran
Messages: 2275
Registered: November 2008
Senior Member
> Nein ... der Layer - ich glaube es ist die Nummer 116 - ist
> eingeschaltet. Lötseite, Vias, Pads und der 116. Das lustige ist ja,

Im Gegensatz zum LP-Hersteller bohrt man bei selbst erzeugten Prototypen
erst nach dem ätzen, und dazu benutzt man die "Mulde" im Kupferring als
Körnung, damit der Bohrer nicht unkontrolliert auf dem Material
umherirrt, bevor er sich entschließt, in das Material zu schneiden.

Ab einer gewissen Größe des Bohrdurchmesser, ist die Fläche zum
"umherirren" zu groß, und man bohrt unkontrolliert.
Um das zu vermeiden, sorgt das ULP dafür, daß in der Bohrung ein Ring
gezeichnet wird, der die Bohrung so weit füllt, das man das Zentrum des
Ring, als "Körnung" zum Bohren benutzen kann, und man beim ausdrucken
der Filmvorlage/Folie diesen Layer einschaltet.


> daß Pads mit fest vorgegebener Größe aus der Bibliothekt korrekt
> dargestellt werden (drill-aid fürht zum gewünschten Ziel); Pads,
> deren Größe auf AUTO steht, werden trotz drill-aid komplett

Auto besagt nur, das der PAD/VIA einen Durchmesser von 0 hat, und somit
der Parameter Restring im DRC-Menü immer zum tragen kommt.


> geschlossen. Man könnte meinen, daß bei der Druckaufbereitung
> irgendwann zwischendrin das koreekte Ergebnis vielleicht vorliegt,
> daß aber bei Pads mit der Größe AUTO noch irgendwas hinterher kommt
> und das Loch zu macht, was bei Pads mit fest vorgegebener Größe nicht
> kommt.

In der aktuellen V6 ist hierzu kein Problem bekannt, bzw. hier im Hause
nicht nachvollziehbar.
Senden Sie mir doch bitte mal das Board und Ihre eaglerc.usr.



***
Um das Original zu lesen, und auch zuverlässig angehängte Dateien
bereitstellen zu können, benutzen Sie news.cadsoft.de und einen
funktionierenden News-Reader wie Thunderbird!
***

Mit freundlichen Grüßen / Best regards

Alfred Zaffran
--
______________________________________________________________
Alfred Zaffran Support
CadSoft Computer GmbH Hotline: 08635-698930
Pleidolfweg 15 FAX: 08635-698940
84568 Pleiskirchen eMail: <alf@cadsoft.de>
Web: <www.cadsoft.de>
Registergericht: Amtsgericht Traunstein HRB 5573
Geschäftsführer: Thomas Liratsch
______________________________________________________________
*EAGLE V6.4 availabe now!*
 Topic: Script QUIT ohne zu speichern
Script QUIT ohne zu speichern [message #150942] Wed, 15 May 2013 17:09
noshky
Messages: 4
Registered: May 2012
Junior Member
Hallo Forum!

ich habe eine kurze Frage:
Kann ich Eagle per Script schließen, und gemachte Ähnderungen dabei verwerfen?
Die Befehle QUIT und CLOSE scheinen das laut Hilfe und Ausprobieren nicht zu ermöglichen. Geht es trotzdem?

Hintergrund ist Automatisierung. Ich bearbeite ein BRD Layout per Script und ULP und exportiere dabei Daten. Danach muss Eagle geschlossen werden, aber die Änderungen dürfen nicht gespeichert werden.
Ein Weg wäre, das BRD unter einem anderen Namen zu speichern und diese Datei danach zu löschen. Aber geht es auch direkt?

Viele Grüße
Janosch
 Topic: Re: Eagle Grafikprobleme Linux
Re: Eagle Grafikprobleme Linux [message #149897] Sun, 24 February 2013 09:42
Maik Hoffmann
Messages: 2
Registered: February 2013
Junior Member
Ich habe gerade einen kleinen Workaround gefunden:
In den KDE Einstellungen die Arbeitsflächen-Effekte aktivieren und nicht den OpenGL Renderer verwenden, sondern XRender und skalierungmethode pixelig. Dann funktionierts. OpenGL funktioniert nicht mit der Methode pixelig.

Leider müssen die Arbeitsflächen-Effekte für Eagle aktiviert werden (Akkulaufzeit).

--
Um alle Bilder und Anhänge in diesem Beitrag zu sehen, besuchen Sie:
http://www.element14.com/community/message/70695#70695/l/re-eagle-grafikpro bleme-linux
 Topic: Re: löschen von Bauteilen
Re: löschen von Bauteilen [message #149823] Fri, 22 February 2013 03:26
Matthias Reicherter
Messages: 15
Registered: September 2012
Junior Member
Hallo Dave, vielen Dank, dass Sie mir auf meine Frage geantwortet haben!

Thank You very much for answering my question!


Matthes.

--
Um alle Bilder und Anhänge in diesem Beitrag zu sehen, besuchen Sie:
http://www.element14.com/community/message/70522#70522/l/re-löschen-von-ba uteilen
 Topic: BOM mit Bestellnummer etc.?
BOM mit Bestellnummer etc.? [message #149341] Fri, 01 February 2013 08:07
smurf
Messages: 22
Registered: September 2012
Location: Nürnberg
Junior Member

Hallo,

für die "nackte" BOM gibt es ja ein nettes ULP. Aber wie macht ihr das mit dem Ausfüllen von Bestellnummern, Inventarisierung, Materialbestellung und dem ganzen Drumherum?

 Topic: Mitarbeiter mit EAGLE Kenntnissen gesucht (Schaltpläne)
Mitarbeiter mit EAGLE Kenntnissen gesucht (Schaltpläne) [message #148960] Sun, 13 January 2013 03:08
Franz Höpfinger
Messages: 1
Registered: January 2013
Junior Member
Hallo,

wir suchen einen Mitarbeiter -- angestellt oder freiberuflich -- der EAGLE Kenntnisse mitbringt.


Aufgaben:

* Pflege der Bibliotheken
* Erweiterungen (z.b. Schaltschrankaufbau)
* Skripten zur Stücklistenerstellung bauen (Vorlagen vorhanden)
* Pflege der Schaltplan-Vorlagen


die Stelle ist ab sofort zu vergeben.




*Fliegl Agrartechnik GmbH*
Bürgermeister-Boch-Str. 1
84453 Mühldorf
 Topic: Bemaßung Pfeile und Text platzieren
Bemaßung Pfeile und Text platzieren [message #148928] Thu, 10 January 2013 09:46
Jörg Kurzner
Messages: 1
Registered: January 2013
Junior Member
Hallo,

ich möchte eine Leiterplatte bemaßen. Dabei werden die Pfeile zwischen
die Hilfslinien gequetscht, obwohl dort nicht genügend Platz ist. In
meinem CAD-Programm kann ich nach Start- und Endpunkt den Mauszeiger zur
Seite bewegen und so die Pfeile nach außen ziehen. Und danach kann ich
den Text frei platzieren. Gibt es in Eagle (aktuell V6.4) eine
Möglichkeit die Bemaßung in ähnlicher Form zu platzieren?

MfG Jörg
 Topic: Bauteilname wird aus Attributen übernommen
icon5.gif  Bauteilname wird aus Attributen übernommen [message #148920] Thu, 10 January 2013 04:59
naeschd
Messages: 1
Registered: July 2010
Junior Member
Hallo zusammen,

ich habe eine Frage bzgl. Board:
Normalerweise wird ja bei einem Widerstand z.B. "R12" als Bauteilname angezeigt.
Bei mir wird aber im Board ein Eintrag aus den Attributen angezeigt. Das soll so nicht sein. Und ich stell mir/euch nun die Frage warum? Und wie kann ich das Ändern?

Ein Bauteil hat bei mir standardmäßig die Attribute: SNR, SUPPLIER, NAME und GK.
Nun ist es bei mir so, dass ich die Bauteile über den Schaltplan ganz normal mit R*, C* und so weiter bezeichne (über den Name-Button). Im Schaltplan wird dieser Bauteilname auch korrekt angezeigt.

Wenn ich nun ins Board wechsle wird als Name (im Layer t/bNames) das Attribut NAME des Bauteils angezeigt. Die eigentlichen Namen R*, C*,... usw. werden im Board nicht angezeigt. Wie kann ich das ändern? Die Attribute stehen sowohl im Schaltplan als auch im Board auf "nicht anzeigen".
Betroffen sind hier alle Bauteile im Board.

Bin ehrlich gesagt ziemlich ratlos und hoffe auf eure Hilfe. Vielen Dank dafür schonmal im voraus.

Grüße
Mathias
 Topic: Pulsonix import ins Eagle
Pulsonix import ins Eagle [message #148874] Tue, 08 January 2013 07:41
AT8052
Messages: 33
Registered: December 2012
Member
Hallo,

gibt´s Möglichkeit, wie man Schaltung und Layout vom Pulsonix in dem Eagle importieren kann?

Vielen Dank für Ideen.

VG

Tom
 Topic: Cutout in Zwischenlagen
Cutout in Zwischenlagen [message #148679] Tue, 18 December 2012 07:24
Patrick Steiner
Messages: 168
Registered: November 2004
Senior Member
Hallo

Ich möchte kurz erfahren wie es angedacht ist in einer
Kupferzwischenlage einen Restrict zu legen.
Eine Fläche habe ich mit Polygonen gelegt auf dem entsprechenden Layer
und den Polygon Pour auf Cutout gesetzt. --> funktioniert.
Eine Linie mit komplexe Form mit diversen Winkeln habe ich mittels
Polgyon umständlich umfahren und wieder per Polygon Pour auf Cutout
gesetzt. --> funktioniert ist aber mühsam
Ist es möglich einem Wire(Kupferlayer) den Style Cutout zu verleihen
damit man gleich auch einfach eine Linie im Kupfer freistellen kann.

Beim tRestric und bRestrict sind auch beiden Formen (Polygone und Wire)
möglich zum Freistellen.

Mache ich diese Restrictlinien falsch oder wie beschrieben angedacht.

Danke für euren Erfahrungsbericht.

--
mfg Patrick Steiner
Eagle 6.3.0 Professional
 Topic: Excellon Treiber einstellen
Excellon Treiber einstellen [message #148592] Mon, 10 December 2012 08:01
Friedrich Wilhelm
Messages: 9
Registered: October 2012
Junior Member
Hallo

Ich habe Probleme damit, den Excellon Treiber richtig einzustellen, damit er für meinen Kollegen die Datei so ausgibt, dass er keine zusätzliche Arbeit damit hat. Bei uns wird grundsätzlich Altium verwendet, da ich aber nur sporadisch Platinen zeichne, ist Eagle für mich wesentlich einfacher. Ich sollte allerdings den CAM-Job so anpassen, dass alles ohne zusätzlichen Aufwand passt. Die Gerber-Dateien werden richtig ausgegeben.

Alles, was ich einzustellen bzw. zu ändern versuche, passt irgendwie nicht. Ich habe zwei Dateien angefügt, die falsch.drl ist diejenige, die der Excellon-Treiber in der eagle.def standardmäßig ausgibt, richtig.drl ist von meinem Kollegen so angepasst worden, dass es für ihn passt. Auf alle Fälle muss von Inch auf mm umgestellt werden, zero suppression leading, coordinates absolut und digits 4.2 (4 vor komma, 2 hinter komma). Beim Herumprobieren der Einstellungen habe ich die Datei dann so verbogen, dass ich Eagle neu installieren musste....

LG
Friedrich
 Topic: Parallele Installation Schematic Standart und Layout Pro
Parallele Installation Schematic Standart und Layout Pro [message #148527] Mon, 03 December 2012 04:51
Sven Melzer
Messages: 1
Registered: December 2012
Junior Member
Wir wollen eine keine eigene Platinenentwicklungsabteileung aufbauen. Das zur verfügungstehende Geld ist gering, aus diesem Grund wollte ich für 3 Arbeitsplätze die Standart Version vom Schematic und nur für einen Arbeitsplatz die Pro Version vom Layout und Autorouter kaufen. Meine Frage ist, kann ich auf einem Rechner die Standart Schematic mit der Pro Layout Software gemeinsam installieren und entspechend verwenden?
 Topic: ULP-Ausführung bei Schematic-Öffnung
ULP-Ausführung bei Schematic-Öffnung [message #148328] Mon, 19 November 2012 04:13
iway
Messages: 1
Registered: November 2012
Location: Berlin
Junior Member
Hallo zusammen!

Wenn ein Schematic geöffnet wird kann ich in der eagle.scr angeben, dass ein User Language Programm ausgeführt wird. Allerdings ist die Ausführung mit 'run xxx' nicht blockierend, d.h., das Schematic wird bereits im Hintergrund geöffnet. Ich würde jedoch gerne vor dem Öffnen das Schematic automatisch editieren. Ist das möglich?
 Topic: Weitergabe von Padnamen an polygone über wires geht nicht
Weitergabe von Padnamen an polygone über wires geht nicht [message #148205] Thu, 08 November 2012 09:53
jan.haenel
Messages: 47
Registered: October 2004
Member
Die Weitergabe von Padnamen an Polygone in Bibliotheken geht nicht, wenn man zwischen Pad und Polygon ein wire hat um z.B ein Thermal von Hand zu generieren (da ein Polygon nur vollflächig übernommen wird).

Gruß
Jan Hänel
 Topic: Fehler im DRC bei Polygon-Pads
Fehler im DRC bei Polygon-Pads [message #148174] Wed, 07 November 2012 05:25
jan.haenel
Messages: 47
Registered: October 2004
Member
Die falsche Fehlermeldung tritt auf wenn ich ein Bauteil mit Polygonen und PAD in der Nähe des Platinenursprungs (0 0) platziere.
Anbei ein Screenshot index.php/fa/6256/0/ und ein Muster.brd zum Nachvollziehen.
Das "Top-Rechteck" ist nur drinn damit man den Fehler auch einfach sieht. Jedes andere CU (Pad oder Leiterbahn) an der Stelle wo der DRC-Fehler gemeldet wird zeigt dort auch einen Overlap-Fehler.
Mache ich da was falsch?

Gruß
Jan Hänel
 Topic: Warnfensteranzeige abschalten
Warnfensteranzeige abschalten [message #147598] Fri, 21 September 2012 03:52
jan.haenel
Messages: 47
Registered: October 2004
Member
Hallo,
kann die Anzeige von Warnfenstern (z.B.: Das eingestellte Raster im Board Fenster ist 15.5mm und somit größer als 50 mil. Wollen sie die Bauteile wirklich in diesem groben Raste platziern?) abschalten.
Ja ich will! Smile
Sonst hätte ich das Raster ja nicht eingestellt!

Gruß
Jan Hänel


 Topic: meherere PADs in einem Polygon in lbr
meherere PADs in einem Polygon in lbr [message #147596] Fri, 21 September 2012 03:42
jan.haenel
Messages: 47
Registered: October 2004
Member
Hallo,
wie kann ich mehrere PADs in einem Signal-Polygon in einem Bibliothekselement verwenden. Die automatische Signalnamenvergabe fällt dabei nämlich "auf die Schnauze", da sie ja nicht weiss wie welches PAD das richtige ist?

rudimentäres Anwendungsbeispiel ist angehängt.

Gruß
Jan Hänel
 Topic: suche VSOJ in der Bibliothek
suche VSOJ in der Bibliothek [message #147345] Wed, 29 August 2012 16:40
Andreas Hickmann
Messages: 1
Registered: August 2012
Junior Member
Hi,

ich suche in den Bibliotheken ein VSOJ-Gehäuse mit 12 Pin´s.

gruß Andreas
 Topic: FRAME wird vom CAM versetzt geplottet
FRAME wird vom CAM versetzt geplottet [message #147267] Mon, 27 August 2012 09:22
Hans Lederer
Messages: 270
Registered: June 2008
Senior Member
Ich habe seit vielen Jahren für Schaltpläne Zeichnungsrahmen als Symbole
angelegt, die verwenden FRAMEs als Koordinatenrand.

Nun, mit Eagle 6.2.0 werden diese FRAMEs im CAM-Prozessor als HPGL
plötzlich um ca. 1 mm diagonal versetzt geplottet! Was ist da faul?
(Wird vielleicht die Strichbreite verkehrt herum abgezogen?)

Die PRINT-Ausgabe auf PDFs funktioniert richtig.

Anhängend eine ganz einfache Zeichnung mit einem Frame und einem Winkel,
die beide auf (0,0) liegen; die Plotdatei aus CAM und deren
Umwandlung in ein PDF zum schnelleren Angucken.


Hans Lederer

IN; IP 0,0,100,100; SC 0,100,0,100;
SP 1;
PA 318,38;
PD;
PA 314,42;
PA 314,46;
PA 318,50;
PA 1338,50;
PA 1342,46;
PA 1342,42;
PA 1338,38;
PA 318,38;
PU;
PA 471,195;
PD;
PA 470,196;
PA 470,198;
PA 471,199;
PA 1185,199;
PA 1186,198;
PA 1186,196;
PA 1185,195;
PA 471,195;
PU;
PA 830,43;
PD;
PA 829,42;
PA 827,42;
PA 826,43;
PA 826,198;
PA 827,199;
PA 829,199;
PA 830,198;
PA 830,43;
PU;
PA 1342,42;
PD;
PA 1338,38;
PA 1334,38;
PA 1330,42;
PA 1330,1062;
PA 1334,1066;
PA 1338,1066;
PA 1342,1062;
PA 1342,42;
PU;
PA 1186,196;
PD;
PA 1185,195;
PA 1183,195;
PA 1182,196;
PA 1182,909;
PA 1183,910;
PA 1185,910;
PA 1186,909;
PA 1186,196;
PU;
PA 1337,554;
PD;
PA 1338,553;
PA 1338,551;
PA 1337,550;
PA 1183,550;
PA 1182,551;
PA 1182,553;
PA 1183,554;
PA 1337,554;
PU;
PA 1338,1066;
PD;
PA 1342,1062;
PA 1342,1058;
PA 1338,1054;
PA 318,1054;
PA 314,1058;
PA 314,1062;
PA 318,1066;
PA 1338,1066;
PU;
PA 1185,910;
PD;
PA 1186,909;
PA 1186,907;
PA 1185,906;
PA 471,906;
PA 470,907;
PA 470,909;
PA 471,910;
PA 1185,910;
PU;
PA 826,1061;
PD;
PA 827,1062;
PA 829,1062;
PA 830,1061;
PA 830,907;
PA 829,906;
PA 827,906;
PA 826,907;
PA 826,1061;
PU;
PA 314,1062;
PD;
PA 318,1066;
PA 322,1066;
PA 326,1062;
PA 326,42;
PA 322,38;
PA 318,38;
PA 314,42;
PA 314,1062;
PU;
PA 470,909;
PD;
PA 471,910;
PA 473,910;
PA 474,909;
PA 474,196;
PA 473,195;
PA 471,195;
PA 470,196;
PA 470,909;
PU;
PA 319,550;
PD;
PA 318,551;
PA 318,553;
PA 319,554;
PA 473,554;
PA 474,553;
PA 474,551;
PA 473,550;
PA 319,550;
PU;
PA 700,81;
PD;
PA 702,79;
PA 702,75;
PA 700,73;
PA 632,73;
PA 630,75;
PA 630,79;
PA 632,81;
PA 700,81;
PU;
PA 638,79;
PD;
PA 638,75;
PA 636,73;
PA 632,73;
PA 598,107;
PA 598,111;
PA 600,113;
PA 604,113;
PA 638,79;
PU;
PA 604,105;
PD;
PA 600,105;
PA 598,107;
PA 598,111;
PA 632,145;
PA 636,145;
PA 638,143;
PA 638,139;
PA 604,105;
PU;
PA 632,137;
PD;
PA 630,139;
PA 630,143;
PA 632,145;
PA 700,145;
PA 702,143;
PA 702,139;
PA 700,137;
PA 632,137;
PU;
PA 654,75;
PD;
PA 652,73;
PA 648,73;
PA 646,75;
PA 646,143;
PA 648,145;
PA 652,145;
PA 654,143;
PA 654,75;
PU;
PA 1056,81;
PD;
PA 1058,79;
PA 1058,75;
PA 1056,73;
PA 956,73;
PA 954,75;
PA 954,79;
PA 956,81;
PA 1056,81;
PU;
PA 962,75;
PD;
PA 960,73;
PA 956,73;
PA 954,75;
PA 954,127;
PA 956,129;
PA 960,129;
PA 962,127;
PA 962,75;
PU;
PA 960,121;
PD;
PA 956,121;
PA 954,123;
PA 954,127;
PA 972,145;
PA 976,145;
PA 978,143;
PA 978,139;
PA 960,121;
PU;
PA 972,137;
PD;
PA 970,139;
PA 970,143;
PA 972,145;
PA 992,145;
PA 994,143;
PA 994,139;
PA 992,137;
PA 972,137;
PU;
PA 986,139;
PD;
PA 986,143;
PA 988,145;
PA 992,145;
PA 1010,127;
PA 1010,123;
PA 1008,121;
PA 1004,121;
PA 986,139;
PU;
PA 1008,121;
PD;
PA 1004,121;
PA 1002,123;
PA 1002,127;
PA 1020,145;
PA 1024,145;
PA 1026,143;
PA 1026,139;
PA 1008,121;
PU;
PA 1020,137;
PD;
PA 1018,139;
PA 1018,143;
PA 1020,145;
PA 1040,145;
PA 1042,143;
PA 1042,139;
PA 1040,137;
PA 1020,137;
PU;
PA 1034,139;
PD;
PA 1034,143;
PA 1036,145;
PA 1040,145;
PA 1058,127;
PA 1058,123;
PA 1056,121;
PA 1052,121;
PA 1034,139;
PU;
PA 1050,127;
PD;
PA 1052,129;
PA 1056,129;
PA 1058,127;
PA 1058,75;
PA 1056,73;
PA 1052,73;
PA 1050,75;
PA 1050,127;
PU;
PA 1010,75;
PD;
PA 1008,73;
PA 1004,73;
PA 1002,75;
PA 1002,127;
PA 1004,129;
PA 1008,129;
PA 1010,127;
PA 1010,75;
PU;
PA 1248,333;
PD;
PA 1248,329;
PA 1246,327;
PA 1242,327;
PA 1208,361;
PA 1208,365;
PA 1210,367;
PA 1214,367;
PA 1248,333;
PU;
PA 1210,359;
PD;
PA 1208,361;
PA 1208,365;
PA 1210,367;
PA 1310,367;
PA 1312,365;
PA 1312,361;
PA 1310,359;
PA 1210,359;
PU;
PA 1312,329;
PD;
PA 1310,327;
PA 1306,327;
PA 1304,329;
PA 1304,397;
PA 1306,399;
PA 1310,399;
PA 1312,397;
PA 1312,329;
PU;
PA 1304,752;
PD;
PA 1306,754;
PA 1310,754;
PA 1312,752;
PA 1312,684;
PA 1310,682;
PA 1306,682;
PA 1304,684;
PA 1304,752;
PU;
PA 1312,688;
PD;
PA 1312,684;
PA 1310,682;
PA 1306,682;
PA 1240,748;
PA 1240,752;
PA 1242,754;
PA 1246,754;
PA 1312,688;
PU;
PA 1246,754;
PD;
PA 1248,752;
PA 1248,748;
PA 1246,746;
PA 1226,746;
PA 1224,748;
PA 1224,752;
PA 1226,754;
PA 1246,754;
PU;
PA 1226,754;
PD;
PA 1230,754;
PA 1232,752;
PA 1232,748;
PA 1214,730;
PA 1210,730;
PA 1208,732;
PA 1208,736;
PA 1226,754;
PU;
PA 1208,736;
PD;
PA 1210,738;
PA 1214,738;
PA 1216,736;
PA 1216,700;
PA 1214,698;
PA 1210,698;
PA 1208,700;
PA 1208,736;
PU;
PA 1208,700;
PD;
PA 1208,704;
PA 1210,706;
PA 1214,706;
PA 1232,688;
PA 1232,684;
PA 1230,682;
PA 1226,682;
PA 1208,700;
PU;
PA 700,944;
PD;
PA 702,942;
PA 702,938;
PA 700,936;
PA 632,936;
PA 630,938;
PA 630,942;
PA 632,944;
PA 700,944;
PU;
PA 638,942;
PD;
PA 638,938;
PA 636,936;
PA 632,936;
PA 598,970;
PA 598,974;
PA 600,976;
PA 604,976;
PA 638,942;
PU;
PA 604,968;
PD;
PA 600,968;
PA 598,970;
PA 598,974;
PA 632,1008;
PA 636,1008;
PA 638,1006;
PA 638,1002;
PA 604,968;
PU;
PA 632,1000;
PD;
PA 630,1002;
PA 630,1006;
PA 632,1008;
PA 700,1008;
PA 702,1006;
PA 702,1002;
PA 700,1000;
PA 632,1000;
PU;
PA 654,938;
PD;
PA 652,936;
PA 648,936;
PA 646,938;
PA 646,1006;
PA 648,1008;
PA 652,1008;
PA 654,1006;
PA 654,938;
PU;
PA 1056,944;
PD;
PA 1058,942;
PA 1058,938;
PA 1056,936;
PA 956,936;
PA 954,938;
PA 954,942;
PA 956,944;
PA 1056,944;
PU;
PA 962,938;
PD;
PA 960,936;
PA 956,936;
PA 954,938;
PA 954,990;
PA 956,992;
PA 960,992;
PA 962,990;
PA 962,938;
PU;
PA 960,984;
PD;
PA 956,984;
PA 954,986;
PA 954,990;
PA 972,1008;
PA 976,1008;
PA 978,1006;
PA 978,1002;
PA 960,984;
PU;
PA 972,1000;
PD;
PA 970,1002;
PA 970,1006;
PA 972,1008;
PA 992,1008;
PA 994,1006;
PA 994,1002;
PA 992,1000;
PA 972,1000;
PU;
PA 986,1002;
PD;
PA 986,1006;
PA 988,1008;
PA 992,1008;
PA 1010,990;
PA 1010,986;
PA 1008,984;
PA 1004,984;
PA 986,1002;
PU;
PA 1008,984;
PD;
PA 1004,984;
PA 1002,986;
PA 1002,990;
PA 1020,1008;
PA 1024,1008;
PA 1026,1006;
PA 1026,1002;
PA 1008,984;
PU;
PA 1020,1000;
PD;
PA 1018,1002;
PA 1018,1006;
PA 1020,1008;
PA 1040,1008;
PA 1042,1006;
PA 1042,1002;
PA 1040,1000;
PA 1020,1000;
PU;
PA 1034,1002;
PD;
PA 1034,1006;
PA 1036,1008;
PA 1040,1008;
PA 1058,990;
PA 1058,986;
PA 1056,984;
PA 1052,984;
PA 1034,1002;
PU;
PA 1050,990;
PD;
PA 1052,992;
PA 1056,992;
PA 1058,990;
PA 1058,938;
PA 1056,936;
PA 1052,936;
PA 1050,938;
PA 1050,990;
PU;
PA 1010,938;
PD;
PA 1008,936;
PA 1004,936;
PA 1002,938;
PA 1002,990;
PA 1004,992;
PA 1008,992;
PA 1010,990;
PA 1010,938;
PU;
PA 384,333;
PD;
PA 384,329;
PA 382,327;
PA 378,327;
PA 344,361;
PA 344,365;
PA 346,367;
PA 350,367;
PA 384,333;
PU;
PA 346,359;
PD;
PA 344,361;
PA 344,365;
PA 346,367;
PA 446,367;
PA 448,365;
PA 448,361;
PA 446,359;
PA 346,359;
PU;
PA 448,329;
PD;
PA 446,327;
PA 442,327;
PA 440,329;
PA 440,397;
PA 442,399;
PA 446,399;
PA 448,397;
PA 448,329;
PU;
PA 440,752;
PD;
PA 442,754;
PA 446,754;
PA 448,752;
PA 448,684;
PA 446,682;
PA 442,682;
PA 440,684;
PA 440,752;
PU;
PA 448,688;
PD;
PA 448,684;
PA 446,682;
PA 442,682;
PA 376,748;
PA 376,752;
PA 378,754;
PA 382,754;
PA 448,688;
PU;
PA 382,754;
PD;
PA 384,752;
PA 384,748;
PA 382,746;
PA 362,746;
PA 360,748;
PA 360,752;
PA 362,754;
PA 382,754;
PU;
PA 362,754;
PD;
PA 366,754;
PA 368,752;
PA 368,748;
PA 350,730;
PA 346,730;
PA 344,732;
PA 344,736;
PA 362,754;
PU;
PA 344,736;
PD;
PA 346,738;
PA 350,738;
PA 352,736;
PA 352,700;
PA 350,698;
PA 346,698;
PA 344,700;
PA 344,736;
PU;
PA 344,700;
PD;
PA 344,704;
PA 346,706;
PA 350,706;
PA 368,688;
PA 368,684;
PA 366,682;
PA 362,682;
PA 344,700;
PU;
PA 1359,25;
PD;
PA 1361,23;
PA 1361,21;
PA 1359,19;
PA 1256,19;
PA 1254,21;
PA 1254,23;
PA 1256,25;
PA 1359,25;
PU;
PA 1361,21;
PD;
PA 1359,19;
PA 1357,19;
PA 1355,21;
PA 1355,125;
PA 1357,127;
PA 1359,127;
PA 1361,125;
PA 1361,21;
PU; SP 0; PA 0,0;
  • Attachment: frame.sch
    (Size: 1.71KB, Downloaded 130 times)
  • Attachment: frame.plt
    (Size: 7.32KB, Downloaded 126 times)
  • Attachment: frame.pdf
    (Size: 4.57KB, Downloaded 285 times)
 Topic: mill-outlines.ulp V6.0.7
mill-outlines.ulp V6.0.7 [message #146812] Mon, 16 July 2012 06:21
Jürgen Stein
Messages: 1
Registered: July 2012
Junior Member
Hallo,

ich habe ein Problem mit dem *mill-outlines* ULP.
Wenn ich Bohrungen generiere ohne "use rack" zu aktivieren zeigt mir das Tool-Assignment wie erwartet nur die 3 definierten Bohrer (Pen 1, Pen 2 und Pen 5) an.
Im HPGL-Output-File werden aber die Befehle SP9, SP10 und SP11 verwendet.

Ist dies ein Fehler im Script oder ein Feature dass ich nicht verstehe?

Gruß und vorab Dank für eure Hinweise
Jürgen
 Topic: Suche nach Testdaten (ACCEL, Beispiele für Router)
Suche nach Testdaten (ACCEL, Beispiele für Router) [message #146433] Tue, 19 June 2012 08:56
Walter Spermann
Messages: 404
Registered: August 2010
Senior Member
Sehr geehrte Kunden,

wir arbeiten derzeit an Import/Export-Funktionen von/nach anderen ECAD-Formaten
wie ACCEL Ascii und suchen daher nach Testdaten.
Daher würde es und freuen, wenn Sie uns Beispiele zur Verfügung stellen könnten.
Es spielt keine Rolle ob einfach oder gross (komplexe Beispiele wären natürlich
interessanter). Die Daten werden nicht nach aussen gegeben wie üblich.

Ein weiteres Thema, woran wir interessiert wären, sind Boards, um unseren
Autorouter zu testen und mit anderen Routern zu vergleichen.
Wir sind interessiert an komplexen Beispielen als auch einfachen,
die eine spezielle Konstellation oder Verwendung der Autorouter-Parameter
demonstriert. Besonders interessant sind einseitige Boards.
Die Testdaten werden von uns und einem Partner verwendet, mit dem wir
zusammenarbeiten.
Wenn Sie entsprechende Beispiele für uns haben, bitte senden Sie diese an
support@cadsoft.de.

Vielen Dank im voraus,
Walter Spermann

--
---------------------------------------------------------------
Walter Spermann
Softwareentwicklung
CadSoft Computer GmbH
Pleidolfweg 15
84568 Pleiskirchen
Tel.: 08635/6989-10
www.cadsoft.de
---------------------------------------------------------------
Registergericht: Amtsgericht Traunstein HRB 5573
Geschäftsführer: Thomas Liratsch
---------------------------------------------------------------
 Topic: Edge Coating / Kanten-Veredelung
Edge Coating / Kanten-Veredelung [message #146334] Tue, 12 June 2012 10:19
Mario Fischer
Messages: 2
Registered: December 2011
Junior Member
Hallo Eagle-User.

Ich arbeite zur Zeit mit einem Eagle 6.2 auf einem Win7-PC.

Konkret habe ich ein EMV-Problem mit einem AdUM64xx, deren interne Schaltregler Störungen bei 180MHz und 360MHz produzieren.
Leider kann ich Hinweise der Applicationnotes aus verschiedenen Gründen nicht (alle) umsetzen.
Der AD-Support rät als letzte Möglichkeit dazu, die Platinen-Kanten mit Kupfer zu beschichten und mit GND zu kontaktieren, um die aus der Platinen-Ebene ausgetrahlte Energie zu dämpfen.

Einen Fence aus Micro-Vias zu basteln scheidet aus Platzgründen aus, die vorhandene Fläche der 6-Lagen-Platine (VCC1 - GND - VCC2 --- Sig1 - GND - Sig2) ist schon grenzwertig klein und soll nicht weiter veringert werden.

Im Internet kursieren einige "Bastel-Lösungen", die mich nicht wirklich glücklich machen. Ich denke mir das diese Anforderung inzwischen recht häufig gestellt wird und es dazu eine ULP oder zumindest einen für jeden (Leiterplattenhersteller) nachvollziehbaren Weg geben muss.

Daher möchte ich hier mal in die Runde fragen, wer eine entsprechende ULP kennt, gebaut hat oder mir eine alternative Lösung nennen kann.


Danke für jeden hilfreichen Hinweis!


Gruß Mario
 Topic: Semkron Miniskiip 2 and Miniskiip 3 library
Semkron Miniskiip 2 and Miniskiip 3 library [message #146138] Sun, 27 May 2012 08:51
tstbeyaz
Messages: 17
Registered: January 2011
Junior Member
Hat jemand libraries fuer Miniskiip 2 und Miniskiip modules from Semikron.


Mfg.

incal99
 Topic: Bauteile aktuaisieren
Bauteile aktuaisieren [message #146084] Wed, 23 May 2012 04:28
Patrick Steiner
Messages: 168
Registered: November 2004
Senior Member
Hallo,

ich habe folgenden Sachverhalt auf einem Board.

Ein Board wurde komplett gelayoutet und die Namen und Werte der Bauteile
mittels "smash" (schön) angeordnet.
Die Komponenten wurden inzwischen erweitert um ein Attribut inkl. Text
im Layout (>Code).
Die entsprechenden Bibliotheken habe ich aktualisiert im Projekt.
Die Attributen wurden korrekt übernommen, werden aber im Layout noch
nicht dargestellt. Erst wenn ich die Bauteile unsmashe werden diese
Texte sichtbar. Jedoch verlieren auch die Namen und Werte der bereits
(schön) platzierten Bauteil ihren Ort und kehren an Ihren ursprünglichen
Ort zurück. Bei über 500 Bauteilen auf dem Board ist es recht mühsam
alles wieder zu smashen und neu anzuordnen. Gibts es eine Möglichkeit
die neuen Attribut-Texte ohne "unsmash-smash" sichtbar zu machen.

Danke für Eure Hilfe.

--
mfg Patrick Steiner
Eagle 5.12.0 Professional
 Topic: komplette description aus Bauteil mittels ulp auslesen
komplette description aus Bauteil mittels ulp auslesen [message #145839] Fri, 04 May 2012 07:25
z.stojkovic
Messages: 30
Registered: May 2010
Member
Hallo!

Ich habe oft mehr Informationen zu einem Device in der Bibliothek notiert
und
möchte die bom.ulp ein wenig erweitern indem die Description von Package
und Device beim editieren der einzelnen Bauteile mit angezeigt werden soll.
Leider bekomme ich es aber nicht hin, dass die gesamte Beschreibung
angezeigt wird.

Kann mir da jemand helfen?

Danke,

Zoran
 Topic: Layer Reihenfolge deim PDF-Drucken
Layer Reihenfolge deim PDF-Drucken [message #145670] Tue, 24 April 2012 07:26
Patrick Steiner
Messages: 168
Registered: November 2004
Senior Member
Hallo,

beim Drucken von PDF Dateien werden die unter Option.LayerSequence
defininerten Layer-Reihenfolgen nicht berücksichtig. Bei der
Druckvorschau im Druckdialog siehts noch korrekt aus. Wird das PDF dann
generiert verdecken im meinem Fall die Pads(Layer 17) die Beschriftung
tNames (Layer 25).

Ist das ein Eagle-Problem oder bin ich das Problem?

--
mfg Patrick Steiner
Eagle 5.11.0 Professional
 Topic: "Netzliste" erzeugen in Eagle V6.2.0
"Netzliste" erzeugen in Eagle V6.2.0 [message #145616] Thu, 19 April 2012 03:26
Florian Albrecht
Messages: 10
Registered: March 2012
Junior Member
Hallo zusammen,

gibt es eine Möglichkeit in Eagle eine "Netzliste" zu erzeugen?
Ich brauche diese um einen "Boundary Scan Test" durchzuführen.

Vielen Dank im Vorraus!
 Topic: PCB-Pool Add in - Es sind noch Luftlinien vorhanden
PCB-Pool Add in - Es sind noch Luftlinien vorhanden [message #145354] Sat, 31 March 2012 12:39
Wolfskammer04
Messages: 40
Registered: November 2010
Location: Germany
Member
Hallo.

eben habe ich o.g. Add in installiert. Mein PCB ist eigentlich fertig. Dann diese Nachricht. Ich sehe auch immer noch so ganz kleine Luftlinien. Wie bekommt man die weg? Wie ernst muss ich sowas nehmen?  Ich habe mal dazu ein kleines jpg angehängt.
 Topic: SAP
SAP [message #145289] Tue, 27 March 2012 08:24
lecoq
Messages: 1
Registered: March 2012
Location: Gärtringen
Junior Member
Hallo zusammen,

hat jemand Erfahrung bzw. Tipps zur Anbindung von Eagle an SAP?
1. Zugriff auf den Teilestamm von Eagle aus, Auswahl über div. Sachmerkmale
2. Stückliste automatisch an SAP übergeben

Grüße von
LeCoq
 Topic: 3D-Modell der Leiterplatte im Step/Iges-Format erzeugen?
3D-Modell der Leiterplatte im Step/Iges-Format erzeugen? [message #145147] Thu, 15 March 2012 02:47
Barney
Messages: 5
Registered: August 2011
Junior Member
Hallo,

wir arbeiten mit Eagle 6.1 und das Erzeugen von 3D-Modellen der Leiterplatte in Eagleup/Sketchup funktioniert soweit. Es fehlen zwar quasi noch alle markanten Modelle aber die kann man ja nach und nach erstellen.

Jetzt bringt mir das aber nur was, wenn die Fettspritzer das in ihr Catia V5 einlesen können. Also bräuchte ich die Leiterplatte am Besten im Step oder im Iges Format.

Hatte jemand das gleiche Problem und bereits eine Lösung gefunden. Sprich in welchem 3D-Format in Sketchup exportieren (3DS, DWG, DXF, FBX, OBJ, VRML, XSI, KMZ, DAE) und mit welchem Tool in STP, IGS konvertieren?

Darf auch was kosten...

Hilfe!
Barney
 Topic: WLP
WLP [message #144802] Fri, 24 February 2012 04:54
peter70pag
Messages: 5
Registered: January 2010
Junior Member
kann ich im 5er Eagle ein WLP[Wafer Level Package] (1,68x1,68mm) 16Bump / 200µ Durchmesser / 400µAbstand, oder geht das im 6er einfacher?
 Topic: Fehler bei automatischer Skriptausführung
Fehler bei automatischer Skriptausführung [message #144617] Tue, 14 February 2012 09:53
Peter Blank
Messages: 3
Registered: February 2012
Junior Member
Hallo

ich bekomme bei eine ""
 Topic: Konsistenzfehler
Konsistenzfehler [message #144587] Mon, 13 February 2012 08:48
Lutz Ploetner
Messages: 28
Registered: December 2009
Junior Member
Hallo,

Bauteile ohne ein Package, wie z. B. Spannungsversorgungssymbole, werden
im Schaltplan fortlaufen mit U$1, U$2... usw. bezeichnet.

Wenn ich nun im Board ein Bauteil aus der lbr hole, was kein
Schaltplansymbol besitzt, wie z. B. Passermarken, Logo´s usw., bekommen
diese Bauteile auch die Namen U$1....2... usw. und schon gibt es einen
Konsistenzfehler. Das war in der alten Version nicht so.

Kann man das mal wieder ändern?

Danke,
Lutz
 Topic: Re: Eagle 6.1: Ungültiger Wert '' für Attri but 'name' im Tag <gate>
Re: Eagle 6.1: Ungültiger Wert '' für Attri but 'name' im Tag <gate> [message #144531] Fri, 10 February 2012 08:05
Frank Kupfer
Messages: 1
Registered: February 2012
Junior Member
Hallo Herr Hammerl,

könnten Sie bitte den aktuellen Stand dieses Problems posten, da ich auch immer wieder darüber stolpere. Kann man das fehlende Argument irgendwie manuell nachträglich einfügen?

Vielen Dank
 Topic: 6.1.1: ULP Bug: dlgTextView
6.1.1: ULP Bug: dlgTextView [message #144230] Fri, 27 January 2012 19:07
muewa
Messages: 42
Registered: August 2007
Member
Hi,

I try to jump to a certain text position when opening a dlgTextView as
described in the help text:

"...wenn Link vor dem ffnen von dlgTextView bereits Text enthlt, was es
ermglicht, zu Beginn an eine vorgegebene Textstelle zu positionieren."

This does not work. Please help. (If I am wrong, please provide a sample
program).

Best Regards,
Walter
 Topic: ULP Frage: P.pin.contact.pad
ULP Frage: P.pin.contact.pad [message #144031] Fri, 20 January 2012 06:40
Walter Mueller
Messages: 4
Registered: January 2012
Junior Member
Hallo,

Das folgende ULP läuft unter V5 problemlos, bringt aber unter V6.1 die
Fehlermeldung "Kann ohne Device-Kontext von einem Pin aus keinen Contact
erreichen". Bug oder neues Feature?

output ("test.txt") {
  schematic(S) {
    S.nets(N) {
      N.pinrefs(P) {
        if (P.pin.contact.pad)
          printf("%s\n", P.pin.contact.pad.name);
      }
    }
  }
}

Schöne Grüße,

Walter

PS: Stelle ich diese Frage im richtigen Forum? Meine letzten 3 Fragen
bezüglich ULP-Problemen (Bugs?) bleiben bisher ohne hilfreiche Rückmeldung!
 Topic: ULP Frage: P.pin.contact.pad
ULP Frage: P.pin.contact.pad [message #144030] Fri, 20 January 2012 06:36
muewa
Messages: 42
Registered: August 2007
Member
Hallo,

Das folgende ULP luft unter V5 problemlos, bringt aber unter V6.1 die
Fehlermeldung "Kann ohne Device-Kontext von einem Pin aus keinen Contact
erreichen". Bug oder neues Feature?

output ("test.txt") {
schematic(S) {
S.nets(N) {
N.pinrefs(P) {
if (P.pin.contact.pad)
printf("%s\n", P.pin.contact.pad.name);
}
}
}
}

Schne Gre,

Walter

PS: Stelle ich diese Frage im richtigen Forum? Meine letzten 3 Fragen
bezglich ULP-Problemen (Bugs?) bleiben bisher ohne hilfreiche Rckmeldung!
 Topic: Fehler bei Luftlinien und CONNECT ANY (0/1)
Fehler bei Luftlinien und CONNECT ANY (0/1) [message #144005] Thu, 19 January 2012 00:56
Fred Sonnenrein
Messages: 10
Registered: October 2004
Junior Member
Hallo zusammen,

bei folgender Konstellation kommt es zu einem Fehler bei Luftlinien:

Ein Device hat die Pins A und B sowie die Pads A, B1 und B2. B1 und B2
sind intern verbunden, daher die connects:
CONNECT A A
CONNECT ANY B 'B1 B2'

Wird nun ein Signal an die Pins A _und_ B angeschlossen, müssten
Luftlinien an die Pads A und B1 oder B2 gehen. Es geht aber nur eine
Luftlinie an Pad A oder B1 oder B2.

Siehe auch das einfache Beispiel im Anhang. Oder mache ich was falsch?

Grüße,

Fred Sonnenrein
 Topic: UPL Frage: schematic/nets/pinrefs
UPL Frage: schematic/nets/pinrefs [message #143978] Wed, 18 January 2012 04:06
Walter Mueller
Messages: 4
Registered: January 2012
Junior Member
Hallo,

Das folgende ULP liefert als Schaltplanseite (P.instance.sheet) immer 0. In Version 5 wurde die richtige Schaltplanseite geliefert. Bug oder neues Feature?

output ("test.txt") {
  schematic(SCH) {
    SCH.nets(N) {
      printf("\tNet: %s\n", N.name);
      N.pinrefs(P) {
        printf("connected to: %s, %s, %s, %d\n",
               P.part.name, P.instance.name, P.pin.name, P.instance.sheet);
        }
      }
    } 
  }

Schöne Grüße aus Graz,

Walter
 Topic: ULP Frage: BOARD/ELEMENT/VARIANT
ULP Frage: BOARD/ELEMENT/VARIANT [message #143890] Sat, 14 January 2012 08:11
Walter Mueller
Messages: 4
Registered: January 2012
Junior Member
Hallo,

Sollte das folgende ULP im Schaltplan und Board nicht (etwa) den gleichen Output produzieren? Im Schaltplan funktionierts bei mir, im Board bleibt die Liste leer?

output ("test.txt") {
  if (schematic) {
     schematic(SCH) {
      SCH.parts(P) {
        P.variants(V) {
          printf("%s: %s populate\n", V.variantdef.name, V.populate ? "" : "do not");
          }
        }
      }
    }

  if (board) {
    board (BRD) {
      BRD.elements(E) {
        E.variants(V) {
          printf("%s: %s populate\n", V.variantdef.name, V.populate ? "" : "do not");
          }
        }
      }
    }
  }

Bin für jeden Tipp dankbar!

Schöne Grüße,

Walter
 Topic: lästige Warnung
lästige Warnung [message #143778] Tue, 10 January 2012 11:02
Robert Hammann
Messages: 41
Registered: April 2005
Member
Hallo,

(Eagle 6.0.0 prof, Win7)

seit einer Stunde erscheint bei mir alle paar Minuten die im Bild
gezeigte Warnung, ob etwas überschrieben werden soll. Ich drücke nicht
auf Speichern. Vermutlich hat es was mit der Autosicherung zu tun? Diese
ist eingestellt auf 5 Minuten, 9 Sicherungen.

Ich arbeite seit 6 Stunden an einem Layout, aber diese Warnung kommt
erst seit 1 Stunde alle 5 Minuten. Zwischenzeitlich wurde das Projekt
nicht geschlossen.

Es ist völlig egal, mit welchem der 3 Buttons (Ja/Nein/Abbrechen) ich
fortfahre, die Warnung kommt trotzden regelmässig.

Live-Mitschnitt:
Jetzt (während des Schreibens dieses Textes) habe ich das Projekt über
das Controlpanel geschlossen. Wieder kam die Warnung. Ich habe Ja
gesagt, was vermutlich ein grosser Fehler war. Nach dem erneuten Öffnen
meldet mir Eagle inkonsistenz und zeigt ein leeres Board. Board
geschlossen und über den Board-Button des Sheets dieses neu geöffnet.
Jetzt habe ich den Stand von vor 6.5 Stunden, als ich heute angefangen
habe. Immerhin ist die Konsistenz ist wieder hergestellt.

Ich habe gestern erst auf die 6er Version upgedatet. Ich denke, ich
werde erstmal mit der V5 weiterarbeiten. Irgendwie läuft noch nicht
alles so rund wie vorher.

Die heute neu erstellte Bauteilbibliothek kann ich irgendwie nicht in V5
weiterverwenden. Sehe gerade, die hat jetzt auch XML-Format.

Morgen ist wieder ein Tag. Sei der heutige vergessen.


Robert
Pages (26): [ «    1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16    »]